back to top

Für alle, die immer noch Fans von "Tatsächlich Liebe" sind

Es ist einfach ein wunderbarer Weihnachtsfilm und wer das nicht weiß, hat nichts kapiert.

Gepostet am

Seit Tatsächlich Liebe vor 12 Jahren ins Kino kam – JA, VOR 12 JAHREN – wurde der Film immer wieder heftig kritisiert.

Aber ein paar von uns lieben den Film trotz seiner Schwächen und das ist auch gut so. Hier sind die Gründe dafür:

1. Der Film feiert, dass Menschen Liebe füreinander empfinden. Jede Art von Liebe. Warum sollte irgendjemand das nicht gut finden? Vor allem an Weihnachten.

Am Anfang des Films spricht Hugh Grant von der Liebe und wie sie sich in allen möglichen Beziehungen zeigt. "Väter und Söhne, Mütter und Töchter, Ehemänner und Ehefrauen, Freunde, Freundinnen, alte Freunde." Im Film geht es um genau diese Beziehungen. Wir sehen die süße Vater-Sohn-Beziehung zwischen Liam Neeson und Thomas Brodie-Sangster, die Beziehung zwischen den Eheleuten Emma Thompson und Alan Rickman, die Freundschaft zwischen Bill Nighy und Gregor Fisher, eine entflammende Liebe zwischen Colin Firth und Lúcia Moniz und die tragische Geschwisterbeziehung von Laura Linney und Michael Fitzgerald. Die Beziehungen gehen nicht alle gut, manche haben große Probleme und manche funktionieren. So wie im echten Leben.

Anzeige

Anders als in den meisten Romantic Comedies sind viele Handlungsstränge in Tatsächlich Liebe total unvorhersehbar. Sarah kommt nicht mit Karl zusammen, obwohl sie seit Jahren in ihn verliebt ist. Wir erfahren nicht, ob die Charaktere, die Emma Thompson und Alan Rickman spielen, ihre Ehe retten können, nachdem er sie hintergangen hat. Martin Freeman und Joanna Pages Rollen sehen sich nackt, bevor sie überhaupt auf ein erstes Date gehen. Colin Firth und Lúcia Moniz verloben sich, obwohl sie nicht einmal die gleiche Sprache sprechen. Andrew Lincoln bekommt die Frau nicht, die er liebt. Trotz einer fetten Liebeserklärung. Das alles macht den Film interessanter und zugänglicher als andere Filme, in denen verzweifelt versucht wird, alle losen Enden zu einem Happy End zu verknüpfen. So funktioniert das Leben einfach nicht.

Anzeige
Universal Pictures

Es ist für mich der traurigste Moment des Tages, wenn ich Dich verlasse.

Die Kritiker dieses Handlungsstrangs sagen, dass es unwahrscheinlich sei, dass Colin Firths Rolle sich in Lúcia Moniz´ Rolle verliebt, weil sie kein Englisch spricht. Aber in dieser Beziehung geht es darum, dass man sich manchmal einfach magisch von jemanden angezogen fühlen kann. Die Chemie zwischen zwei Menschen kann durch nichts in der Welt künstlich hergestellt werden. Wenn sie stimmt, dann stimmt sie und kann eben Berge versetzen.

5. Diese. Verdammte. Szene.

Universal Pictures

Alle, denen schon einmal das Herz gebrochen wurde und die von Menschen, die sie geliebt haben, betrogen oder enttäuscht wurden, verstehen diese Szene und wissen, dass sie einfach den Nagel auf den Kopf trifft. Emma Thompson spielt hier nicht nur großartig, diese Szene verweigert sich auch dem klassischen Happy End der meisten Romantic Comedies. Manche Beziehungen zerbrechen Dich und manchmal gibt es keine Lösung, nachdem das passiert ist. Du weinst, holst tief Luft, setzt ein Lächeln auf und versuchst, weiterzumachen. Diese Szene ist total wahr und wenn Du sie siehst, musst Du wahrscheinlich weinen.

Anzeige
Universal Pictures

Du hast das Leben, das ich führe, lächerlich gemacht.

Karen deutet häufig an, dass ihr Leben ihr banal vorkommt, sie es aber liebt, Ehefrau und Mutter zu sein. Als sie entdeckt, dass Harry sie hintergangen hat, fühlt sie sich um diese Schätze in ihrem Leben betrogen.

Randbemerkung: Lass uns alle für immer Emma Thompson anbeten.

Universal Pictures

Dieser Handlungsstrang wird häufig als komplett traurig angesehen und viele Zuschauer sind enttäuscht, dass Laura Linneys Rolle nicht ein bisschen Glück am Ende des Films findet. Statt mit Karl zusammenzukommen, opfert sie diese Liebe für ihren Bruder. Aber wie es schon am Anfang heißt: Nicht alle Arten von Liebe sind romantisch. Die Liebe in einer Familie kann uns dazu bringen, uns aufzuopfern, damit es denen, die uns nahe stehen, gut geht. Sarahs Entscheidung, die Liebe zu ihrem Bruder an erste Stelle zu setzen, ist nicht nur ein realistischer Handlungsstrang, er zeigt auch, was manchmal im Leben notwendig und wirklich wichtig ist.

Anzeige

9. Weil in dem Film eine der besten Verfolgungsjagden aller Zeiten vorkommt.

Universal Pictures

Jeder weiß, dass die beste Art, einem Menschen seine Liebe zu zeigen ist, wie ein Wahnsinniger zum Flughafen zu rasen, um ihm oder ihr die Liebe zu gestehen, bevor das Flugzeug abfliegt. Wenn Du das nicht weißt, hast Du mit Sicherheit nie die letzte Folge von Friends gesehen.

10. Weil die Szenen von echten Menschen zu Beginn und am Ende des Films einfach perfekt sind.

Universal Pictures / Via pinterest.com

Wenn es irgendwas gibt, das für ein gutes, warmes Gefühl an Weihnachten steht, sind es diese Bilder. Außerdem hat Richard Curtis gesagt, dass die Szenen mit den "normalen" Menschen, die einander begrüßen, mit versteckten Kameras gedreht wurden, um sie möglichst authentisch wirken zu lassen. Für jeden Menschen, der schonmal eine geliebte Person am Flughafen abgeholt hat, sind diese Bilder perfekt und herzerwärmend.

Es gibt Kritiker, die diese Szene für die schlimmste des Films halten, weil sie den Handlungsstrang gruselig finden und Andrew Lincolns Rolle für einen schlechten Menschen halten, weil er in die Frau seines besten Freunds verliebt ist.

Lasst uns mit diesem Scheiß mal aufräumen, okay?

Kann schon sein, dass er ein schlechter Freund ist. Aber er hat ja nie vor, die Frau seiner Träume auch zu bekommen. Wenn Du mal liest, was er auf den Karten schreibt, steht da "without hope or agenda" - "ohne Hoffnung oder einen Plan". Und als er weg geht, sagt er "Genug jetzt." Das beweist, dass es bei dieser Liebeserklärung nie darum ging, seinem Freund die Frau zu klauen, sondern seine Gefühle zu zeigen, damit er endlich mit seinem Problem abschließen kann. Wenn Du jemals eine unerfüllte Liebe hattest, ist diese Szene verdammt nah an der Wirklichkeit. Die Szene wärmt das Herz und macht Dich gleichzeitig todtraurig.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss