back to top

Vor 13 Jahren kam „Girls Club – Vorsicht bissig!“ in die Kinos und so sehen die Darsteller heute aus

Spoiler-Alarm: Glenn Coco ist so was von heiß!

Gepostet am

Vor 13 Jahren lief Girls Club – Vorsicht bissig! an, der wahrscheinlich größte Teenie-Kultfilm unserer Zeit. Zur Feier dieses unglaublich bedeutsamen weltweiten Jubiläums sehen wir uns jetzt mal an, was die Darsteller inzwischen so machen ...

Lindsay Lohan als Cady Heron

Heißer Fakt: Lindsay war usprünglich für die Rolle der Regina vorgesehen, aber dann entschieden die Studiobosse, dass sie die Cady spielen sollte, weil ihre Fans sie nicht als Fiesling akzeptieren würden.

Rachel McAdams als Regina George

Heißer Fakt: Obwohl sie in ihren Rollen gleich alt sind, ist Rachel in Wirklichkeit acht Jahre älter als Lindsay Lohan.

Anzeige

Lacey Chabert als Gretchen Wieners

Heißer Fakt: Lacey spielt nicht nur Gretchen, sondern hat schon einigen ziemlich kultigen Zeichentrickfiguren ihre Stimme geliehen, darunter Eliza Thornberry in Expedition der Stachelbeeren und Meg in Family Guy (bevor Mila Kunis den Part übernahm).

Amanda Seyfried als Karen Smith

Heißer Fakt: Amanda hätte um ein Haar die Rolle der Regina bekommen, aber der Produzent Lorne Michaels schlug vor, sie solle „das Dummchen“ spielen, und so erhielt sie die Rolle der Karen.

Lizzy Caplan als Janis Ian

Heißer Fakt: Die Figur der Janis ist nach der echten Musikerin Janis Ian benannt, dem allerersten musikalischen Gast in der "Saturday Night Live"-Show.

Daniel Franzese als Damian

Heißer Fakt: Beim Dreh der Talentwettbewerb-Szene, in der Daniel "Beautiful" singt, war seine Mutter die einzige Zuschauerin. Die Aufnahmen mit dem richtigen Publikum wurden an einem anderen Tag gedreht.

Anzeige

Tina Fey als Ms. Norbury

Heißer Fakt: Das ursprüngliche Ende sah vor, dass Ms. Norbury wegen Verkaufs von Ecstasy verhaftet wird. Sie findet heraus, dass Kevin damit dealt, konfisziert es und legt es in ihren Schreibtisch. Dort findet die Polizei es, nachdem Ms. Norbury im Hassbuch als Drogendealerin bezeichnet wird.

Rajiv Surendra als Kevin Gnapoor

Heißer Fakt: Tina Fey, Amy Poehler und Lindsay Lohan drehten ein Video, wie sie Kevin Gs Rap performten, damit Rajiv es sich ansehen und sie besser kopieren konnte.

Tim Meadows als Mr. Duvall

Heißer Fakt: Ursprünglich wollte das Studio Tim Meadows und Amy Poehler – die beide zur Besetzung von Saturday Night Live gehörten – nicht dabei haben, weil sie nicht wollten, dass der Film wie "ein SNL-Film“ wirkte.

Daniel DeSanto als Jason

Heißer Fakt: Im Originaldrehbuch fragte Jason Cady, ob „her cherry has been popped (ihre Kirsche schon gepflückt wurde)“. Der Satz musste zu „Is your muffin buttered? (Sind deine Muffins schon gebuttert worden?)“ abgeändert werden, damit der Film keine Altersbeschränkung bekam.

David Reale als Glenn Coco

Heißer Fakt: Obwohl er einen der unvergesslichsten Sätze des Films inspiriert hat, wurde David dafür nirgends erwähnt. Ach ja, und außerdem ist er echt verdammt heiß.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss