back to top

26 kleine Details aus "Harry Potter", die dich völlig umhauen werden

BEIM BARTE DES MERLIN!

Gepostet am

Kürzlich haben wir die BuzzFeed Community gebeten, uns zu verraten, welche kleinen Momente in Harry Potter sie völlig umgehauen haben. Das haben sie gesagt ...

1. Als Harry Voldemort Einhornblut trinkend im Verbotenen Wald sah, wurde uns unbewusst ein Hinweis darauf gegeben, was kommen würde.

Warner Bros.

Firenze, der Zentaur, beschreibt Harry den Vorgang: "Nur jemand, der nichts zu verlieren und alles zu gewinnen hat, könnte ein solches Verbrechen begehen. Das Blut eines Einhorns wird ihn am Leben halten, selbst wenn er nur eine Handbreit vom Tod entfernt ist – doch zu einem schrecklichen Preis. Er hat etwas Reines und Schutzloses gemeuchelt, um sich selbst zu retten, aber nun hat er nur noch ein halbes Leben, ein verfluchtes, von dem Augenblick an, da das Blut seine Lippen berührt."

Diese Worte hören sich mehr als bekannt an, wenn du Halbblutprinz liest und von Voldemorts Horkruxen erfährst.

Ellie Bate

2. Bereits im ersten Buch gab es Hinweise darauf, dass Snape imstande war, Gedanken zu lesen.

Warner Bros.

Im ersten Buch, als Harry glaubt, dass Snape für den Versuch verantwortlich ist, den Stein der Weisen zu stehlen, hat er Angst, dass Snape weiß, was er, Ron und Hermione vorhaben. Denn er hat das schreckliche Gefühl, dass Snape Gedanken lesen kann.

Später in der Serie erfahren wir, dass Snape die Kunst der Legilimentik beherrscht.

– Tyler Abarca, Facebook

Anzeige

3. Fred und George haben Voldemort im Alter von 13 Jahren mit einem Troll geärgert, ohne es zu wissen.

Warner Bros.

Während der Weihnachtsferien in Hogwarts im Stein der Weisen haben Fred und George Schwierigkeiten bekommen, weil sie mehrere Schneebälle verzaubert hatten, sodass sie Quirrell folgten und hinten von seinem Turban abprallten.

Und sie waren sich nicht bewusst, dass sie damit irgendwie das Gesicht von niemand geringerem als Lord Voldemort trafen.

breannarielz

4. Es gibt einen herzzerreißenden Grund dafür, dass Dumbledore Neville am Ende vom Stein der Weisen Hauspunkte gab.

Warner Bros.

Beim Festessen am Ende des Trimesters gibt Dumbledore Neville 10 Punkte, weil es großer Tapferkeit bedarf, seinen Feinden die Stirn zu bieten, aber noch mehr, sich seinen Freunden in den Weg zu stellen. Wir erfahren später, dass Dumbledore genau das mit Grindelwald tun musste.

celiaw469138dc

5. Der ~wahre~ Grund dafür, dass Ron und Neville am Anfang nicht die besten in der Zauberkunst waren.

Warner Bros.

Wir wissen alle, dass Ron und Neville in der Schule nicht so gut waren, aber nicht, weil ihnen die Fähigkeiten fehlten, gute Zauberer zu sein. In Heiligtümer des Todes erfahren wir, dass der Gebrauch eines fremden Zauberstabs niemals einen solch starken Zauber hervorbringt wie der Gebrauch des eigenen – und in den ersten paar Büchern benutzt Ron Percys alten Zauberstab und Neville benutzt den seines Vaters.

– Katie Hurt, Facebook

6. Das Verschwindekabinett, dass Peeves in Kammer des Schreckens zerstört, hat später eine wichtige Rolle.

Warner Bros.

In Kammer des Schreckens überzeugt der fast kopfloseNick Peeves, einen Schrank im Zimmer über Filchs Büro zu beschädigen, um Harry aus Schwierigkeiten mit dem Hausmeister herauszuholen. Dieses Verschwindekabinett taucht in Orden des Phönix wieder auf, als Fred und George Graham Montague aus Slytherin zum Spaß hineinstoßen – aber vor allem wird es dann wichtig, als Draco Malfoy das Teil in Halbblutprinz reparieren lässt und zum Transport von Todessern nach Hogwarts benutzt.

maziep

7. Rons Vermutung, warum Tom Riddle eine Auszeichnung für besondere Verdienste für die Schule gewonnen hat, war tatsächlich erschreckend präzise.

Warner Bros.

Nachdem er im Pokal-Zimmer nachsitzen musste, erkennt Ron den Namen "Tom Riddle" als jemanden, der eine Auszeichnung für besondere Verdienste für die Schule gewonnen hat. Nachdem Harry sein Tagebuch gefunden hat und sie überlegen, warum er die Auszeichnung gewonnen hat, schlägt Ron vor, dass er vielleicht die Maulende Myrte umgebracht hat - womit er jedem "einen Gefallen" getan hätte. Natürlich stellt sich später heraus, dass Tom Riddle tatsächlich für Myrtes Tod verantwortlich war – obwohl das offensichtlich nicht der Grund dafür war, die Auszeichnung zu gewinnen.

stefanief4ce49eee8

Anzeige

8. Das Spickoskop, das Ron Harry schenkt, ist nicht wirklich kaputt, wie sie zuerst dachten.

Warner Bros.

Am Anfang des dritten Buches gibt Ron Harry ein Taschen-Spickoskop als Geburtstagsgeschenk. Es pfeifft und dreht sich ständig und Harry, Ron und Hermione denken, dass es verrückt spielt, weil es billig war – aber, wie wir später herausfinden, war tatsächlich jemand in ihrer Nähe, der nicht vertrauenswürdig war. Er war einfach als Ratte getarnt.

kuroanddisney

9. In Der Gefangene von Askaban sagt Professor Trelawney korrekt voraus, dass Dumbledore die erste Person sein wird, die stirbt.

Warner Bros.

Zu Weihnachten sind in diesem Jahr nur wenige Schüler und Lehrer in der Großen Halle - 12, um genau zu sein. Als Professor Trelawney eingeladen wird, sich mit an den Tisch zu setzen, lehnt sie zuerst ab, weil sie dann 13 wären. Ihrer Auffassung wird der erste sterben, der von dieser Runde aufsteht.

Sie setzt sich schließlich doch, aber der Schaden ist schon angerichtet – Ron hatte Scabbers (alias Peter Pettigrew) in seiner Tasche, sodass sie die ganze Zeit 13 waren. Dumbledore war vom Tisch aufgestanden, als er Professor Trelawney einlud, sich dazu zu gesellen.

hajohnson867

10. Und diese Vorhersage wiederholt sich zwei weitere Male in der Serie: einmal mit Sirius und einmal mit Remus.

Warner Bros.

Dreizehn Mitglieder des Ordens des Phönix speisen am Grimmauldplatz am Anfang des fünften Buches. Sirius stand als erster vom Tisch auf und er starb als erster von ihnen.

In Heiligtümer des Todes, nachdem der Orden Harry vom Ligusterweg zum Fuchsbau übergeben hat, bleiben dreizehn Personen zurück, nachdem Moody getötet wurde. Sie versammeln sich alle und stoßen auf ihn an – und Remus Lupin steht als erster auf, um zu gehen.

obianakylo, heythereitsfatma

11. Der frühe Hinweis, dass Trelawney vielleicht doch keine Betrügerin war.

Warner Bros.

In Gefangene von Askaban scheint Professor Trelawney gegenüber Harry eine Vorhersage zu machen, in der sie sagt, dass Voldemort mit seinem treuesten Diener wiedervereinigt sein wird. Als Harry Dumbledore davon erzählt, sagt Dumbledore: "Das erhöht die Gesamtzahl ihrer richtigen Prognosen auf zwei." Natürlich finden wir zwei Bücher später heraus, dass ihre erste richtige Prognose diejenige Harry und Lord Voldemort betreffend war.

maziep

12. Als Harry von Dementoren angegriffen wird und die letzten Augenblicke seiner Eltern hört, ist das überhaupt nicht seine Erinnerung.

Warner Bros.

Im Verlauf der Serie wird Harry immer, wenn er den Dementoren begegnet, dazu gezwungen, die letzten Augenblicke des Lebens seiner Eltern in seiner Erinnerung wiederzuerleben. Doch war Harry nur ein Baby, als seine Eltern starben und kann somit keine klare Erinnerung an diese Nacht haben. Wir erfahren in Heiligtümer des Todes, dass Harry seit dieser Nacht ein Stück von Voldemorts Seele bei sich trägt. Also ist die logische Schlussfolgerung, dass Harry wirklich Voldemorts schlimmste Erinnerung wiedererlebt – die Nacht, in der er dem Tod so nah kam wie nie zuvor.

tiiisha

Anzeige

13. Und, gleichermaßen, hatte Trelawney nicht völlig unrecht, als sie Harry fragte, ob er zur Wintersonnenwende geboren wurde.

Warner Bros.

Während einer Unterrichtsstunde im Wahrsagen in Feuerkelch versucht Professor Trelawney zu raten, wann Harry geboren wurde und glaubt, dass er zur Wintersonnenwende geboren wurde.

Wir wissen alle, dass Harry am 31. Juli geboren wurde – also sehr weit von der Wintersonnenwende entfernt – aber Voldemort ist am 31. Dezember geboren, was ganz eindeutig im Winter ist.

– Amy Joyce, Facebook

14. Das allererste Kapitel in Feuerkelch enthält eine ganz feine Andeutung auf das, was kommt.

Warner Bros.

Als der Gärtner Frank Bryce am Anfang des vierten Buchs Voldemort im Haus der Riddles belauscht, hört er, wie Voldemort zu Wurmschwanz sagt, dass er, wenn er treu ergeben ist, eine Aufgabe bekommen wird, für die viele seiner Anhänger "ihre rechte Hand geben würden."

Später, als Voldemort seine (fast) menschliche Form wiedererlangt, schneidet Wurmschwanz seine eigene rechte Hand ab, um die Verwandlung abzuschließen.

jmmoretti1

15. In Feuerkelch sagen Harry und Ron Harrys zukünftige Missgeschicke korrekt voraus, während sie ihre Hausaufgaben in Hellsehen machen.

Warner Bros.

Sie sollten eigentlich ihre Hausaufgaben machen, aber weil sie Harry und Ron sind, haben sie keine Lust, wirklich etwas zu lernen. Sie denken sich also schreckliche Vorhersagen aus und erraten so treffsicher Harrys Reise durch das Trimagische Turnier.

Zuerst sagt Harry, er sei in Gefahr sich zu verbrennen, was in der ersten Aufgabe mit den Drachen passiert. Dann sagt Ron, dass er einen kostbaren Schatz verlieren wird, und jedem der Champions wird in der zweiten Aufgabe ein Freund ~weggenommen~. Dann sagen sie, dass ihm ein Freund in den Rücken fällt – alias der falsche Professor Moody – und dass er einen Kampf verlieren wird: Er konnte Lord Voldemort nicht von seiner Rückkehr abhalten.

Dr. Eam

16. Dumbledores Reaktion auf die Rückkehr von Voldemort schien nicht viel Sinn zu ergeben – zuerst.

Warner Bros.

Als Dumbledore entdeckt, dass Harry daran beteiligt war, Voldemort seine menschliche Form wiederzugeben, dachte Harry, dass er so etwas wie Triumph in Dumbledores Augen sah. Das scheint nicht viel Sinn zu ergeben – bis wir später erfahren, dass die Tatsache, dass Harrys Blut durch Voldemorts Adern fließt, bedeutet, dass Harry überleben und ihn in Heiligtümer des Todes besiegen kann.

Torr

17. Es gab eine dezente Erwähnung von Mrs Figg am Ende von Feuerkelch.

Warner Bros.

Wir lernen Arabella Figg zuerst in Stein der Weisen als die alte Frau kennen, bei der Harry bleibt, als die Dursleys ausgehen, um sich ohne ihn zu vergnügen. Sie kehrt in Orden des Phönix zurück und wir erfahren, dass sie auf Dumbledores Anweisung schon immer da war – aber es gibt vorher einen Hinweis auf ihre Rückkehr, ganz am Schluss von Feuerkelch. Als Harry umgeben von Mitgliedern des Ordens auf der Krankenstation ist, sagt Dumbledore zu Sirius, er solle die alte Truppe zusammentrommeln: Remus Lupin, Arabella Figg, Mundungus Fletcher..."

– Amanda Rochon, Facebook

Anzeige

18. Es gibt schon im fünften Buch einen Hinweis auf die Geschichte von Snape und Lily – das ist uns nur nicht aufgefallen.

Warner Bros.

Als Dudley im ersten Kapitel von Orden des Phönix von Dementoren angegriffen wird, zeigt Petunia Dursley ein unerwartetes Wissen über die Kreaturen. Als Harry fragt, woher sie das weiß, erklärt sie, der "schlimme Junge" habe "ihr" davon erzählt.

Natürlich sollen wir denken, dass sie James meinte – aber zwei Bücher später finden wir heraus, dass sie – wirklich – von Severus Snape sprach.

– Molly Sloane, Facebook

19. Sie finden den Medaillon-Horkrux in Orden des Phönix, aber weil ihnen das nicht bewusst ist, werfen sie es einfach weg.

Warner Bros.

Als Harry am Grimmauldplatz ankommt, bekommen er und die anderen die Aufgabe, das Hauptquartier zu reinigen, während die Ordens-Mitglieder arbeiten. Beim Aufräumen finden sie einen Haufen unheimlich aussehendes Zeug, darunter "ein schweres Medaillon, das niemand von ihnen öffnen konnte" – das sich natürlich als der Horkrux entpuppt, den Regulus nicht zerstören konnte.

kateelizabethi

20. Das ist nur eine winzige Sache, aber es gibt eine versteckte Botschaft im Code des Besuchereingangs zum Zaubereiministerium.

Warner Bros.

Du gehst einfach in eine anscheinend aufgegebene Telefonzelle und tippst 62442 – was bei einem althergebrachten Telefontastenfeld das Wort "MAGIC" ergibt.

– Barbara Speck, Facebook

21. Hinter all den zerschlagenen Vorhersagen in der Mysteriumsabteilung gibt es eine versteckte Bedeutung.

Warner Bros.

Als Harry und seine Freunde in der Halle der Prophezeiungen von den Todessern angegriffen werden, fallen ein paar davon aus dem Regal und zerschellen auf dem Boden. Man konnte nur wenig von ihnen über Lucius Malfoys Stimme hören, aber was zu vernehmen war, ist: "...zur Sonnenwende wird kommen ein neuer... und keiner wird kommen danach..."

Der Titel des letzten Buchs der Serie, Die Heiligtümer des Todes, wurde am 21. Dezember 2006 angekündigt – der Wintersonnenwende.

brookeh18

22. Das Diadem, das Harry in Halbblutprinz benutzt hat, um sein Buch der versteckten Zaubertränke zu kennzeichnen, stellt sich dann ein Buch später als unglaublich wichtig heraus.

Warner Bros.

Genauso wie das Medaillon ist das Diadem Horkrux früher in der Serie aufgetaucht, als Harry sein Zaubertrank-Lehrbuch im Raum der Wünsche unter einer beschädigten Büste eines hässlichen Zauberers versteckte – auf die er eine staubige alte Perücke und ein angelaufenes Diadem setzte, damit er sie wiederfinden würde.

eru419

Anzeige

23. Die Geschichte davon, wie Fred und George ihre Namen bekamen.

Warner Bros.

Fast alle Weasleys sind nach früheren Monarchen Großbritanniens benannt, aber Fred und George sind besonders interessant – George ist nach König George III benannt, der in späteren Jahren taub wurde, und der nach dem frühen Tod seines Vaters, Prinz Frederick von Wales, Thronerbe wurde.

Natürlich spielen Namen bei Harry Potter eine große Rolle – Sirius ist nach dem Hundsstern benannt, Remus Lupins Name ist im Grunde Wolfy McMoonface.

theelusiverelda

24. In Heiligtümer des Todes wird uns endlich bestätigt, dass Neville Longbottom von jeher zu Gryffindor gehörte.

Warner Bros.

Gegen Ende des letzten Buchs sehen wir, wie Neville Voldemorts Schlange Nagini mit dem Schwert von Gryffindor tötet – und somit den letzten Horkrux zerstört. Wir wissen jedoch aus Kammer des Schreckens, dass "nur ein wahrer Gryffindor" das Schwert aus dem Sprechenden Hut ziehen konnte. Neville – der jahrelang unsicher war, ob er nach Gryffindor gehört – war doch ein wahrer Gryffindor.

kathryns46b3b4129

25. Und wir verstehen ~endlich~ die unglaublich wichtige Bedeutung hinter Ollivanders Beharren darauf, dass "der Zauberstab den Zauberer auswählt".

Warner Bros.

Im letzten Buch – sechs Jahre nachdem Harry Mr Ollivander zum ersten Mal besucht und den Satz "der Zauberstab wählt den Zauberer" hört – besiegt er Voldemort, der versucht, Harry mit einem Zauberstab zu töten, der rechtmäßig ihm gehört. Als Harrys Zauberspruch mit Voldemorts zusammenprallt, fliegt der Elderstab aus Voldemorts Hand durch die Luft zu seinem Meister, Harry.

d4c0023f0f

26. Und schließlich gab es Hinweise auf eine neue Art von Zauberei, die in IN EINER GANZ ANDEREN SERIE zum Vorschein kommen würde.

Warner Bros.

Wer hätte gedacht, dass die Geschichte vom Tod von Ariana Dumbledore ein wesentlicher Punkt in der Handlung von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind werden würde?

J.K. Rowling natürlich.

gabriellej4d2e6b52a

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss