back to top

17 Fakten über die Tiere in Deinen Lieblings-Filmen, die Du nicht kanntest

Die WAHREN Stars der Filme.

Gepostet am

3. Viggo Mortensen nahm die Pferde bei sich auf, die er in Herr der Ringe und Hidalgo – 3000 Meilen zum Ruhm ritt.

New Line Cinema / Via tlotrgifs.tumblr.com

Er kauft auch das Pferd von Arwens Stunt-Double und schenkte es der Stunt-Frau, weil sie sich sehr in das Tier verliebt hatte, es sich aber selbst nicht leisten konnte.

4. Die Schauspielerin Sophie Turner nahm die Hündin zu sich, die ihren Schattenwolf Lady spielte.

instagram.com

10. Schimpansinnen in Tim Burtons Planet der Affen sollten zunächst ohne Augenbrauen sein. Doch am Ende bekamen sie doch welche, da die Bilder von ihnen ohne Augenbrauen "zu verstörend" wirkten.

11. Die Velociraptoren aus Jurassic Park sind in Wirklichkeit gar keine Velociraptoren. Sie wurden nach dem Vorbild des Dinosauriers Deinonychus gestaltet, der aber einen weit weniger einprägsamen Namen hat.

14. In Austin Powers – Das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat spielt die Sphynx-Katze Mr. Bigglesworth mit. Sie wurde von insgesamt drei Katzen gespielt, die die angemessenen Namen Mel Gibskin, Paul Nudeman und Skindiana Jones haben.

15. Die Katze von Marlon Brando in Der Pate war eine Straßenkatze, die Regisseur Francis Ford Coppola aufgelesen hatte, und stand ursprünglich nicht im Drehbuch.

Paramount Pictures

Die Katze streunte auf dem Parkplatz der Paramount Studios umher, bevor sie mitgenommen und für den Film gecastet wurde.

Hol Dir BuzzFeed Deutschland auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss