back to top

Diese Erdbeer-Käsekuchen-Macarons sind ein süßer Traum in Pink

Moooooooah! Noch mehr Leckereien gibt es auf Pinterest und YouTube.

Gepostet am

Zutaten

Ergibt 16 Makronen

3 Eiweiß, Zimmertemperatur

50 g Zucker

220g Puderzucker

100g superfeines Mandelmehl

3 Tropfen rote Lebensmittelfarbe

Füllung

225g Frischkäse

200g Puderzucker

2 Esslöffel Milch

Erdbeer-Marmelade

Zubereitung

1. Ofen auf 140ºC vorheizen.

2. In einer mittelgroßen Schüssel das Eiweiß schaumig schlagen.

3. Langsam den Zucker hinzufügen und weiter schlagen, bis die Masse steif wird.

4. Puderzucker und Mandelmehl in das Eiweiß sieben.

5. Die Trockenmischung unter das Eiweiß heben und bei jedem dritten Mal die Schüssel um ein Viertel drehen. Darauf achten, dass die Masse nicht überrührt wird, da sonst die Macarons nicht aufgehen.

6. Wenn der Teig eine zähe Konsistenz erreicht hat, die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel übertragen und die Lebensmittelfarbe hinzufügen. Mischen, bis alles verrührt ist. Nicht zu viel rühren!

7. Zügig arbeiten und die weißen und rosafarbenen Teige in separate Gefrierbeutel füllen. An jedem Beutel eine Ecke abschneiden und für den Multicolor-Effekt die beiden Teige gleichmäßig in einen größeren Beutel oder einen Spritzbeutel drücken.

8. Einen zirka 4 cm großen Klecks auf ein Backblech mit Backpapier drücken (Tipp: Mit ein wenig Teig die Kanten des Backpapiers festkleben, so dass es nicht verrutscht).

9. Die Macarons für 30 Minuten bis eine Stunde ruhen lassen, bis sie sich nicht mehr feucht anfühlen und sich eine Haut obendrauf gebildet hat.

10. Während der Teig ruht, für die Füllung Frischkäse, Puderzucker und Milch in einer Schüssel glatt rühren. In einen Spritzbeutel geben und zum Füllen beiseite legen.

11. Wenn sich die Kekse trocken anfühlen, für 13 bis 15 Minuten backen, bis sie in Form eines "Hufs" aufgegangen sind.

12. 10 Minuten vor dem Füllen ruhen lassen. Zum Füllen die Frischkäse-Mischung kreisförmig um den Rand einer Macaronhälfte drücken und einen kleinen Klecks Marmelade in der Mitte platzieren. Mit einer anderem weiteren Macaron abdecken.

13. Macarons werden bis zum Servieren am besten im Kühlschrank aufbewahrt.

14. Guten Appetit!

Anzeige

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.