back to top

Diese selbstgemachten Schokocroissants sind wahnsinnig lecker

Folge uns auf unserem neuen EINFACH TASTY Youtube-Kanal!

Gepostet am

Selbstgemachte Schokocroissants (Pain au Chocolate)

BuzzFeed

Zutaten

500 g Mehl

120 ml Wasser

120 ml Milch

50 g Zucker

2 Teelöffel Salz

1 Päckchen Trockenhefe

3 Esslöffel ungesalzene Butter, aufgeweicht

285 g kalte ungesalzene Butter, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

1 Ei, geschlagen

2 Schokoladentafeln

Zubereitung

1. Mehl, Wasser, Milch, Zucker, Salz, Hefe und Butter in einer großen Schüssel mischen.

2. Sobald der Teig anfängt zu verklumpen, auf eine saubere Arbeitsplatte stürzen.

3. Den Teig leicht kneten in zu einer Kugel formen und darauf achten, ihn nicht zu überkneten.

4. Den Teig mit Plastikfolie abdecken und eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

5. Die kalte Butter in Drittel schneiden und auf einen Bogen Backpapier legen.

6. Ein weiteres Backpapierstück auf die Butter legen und mit einem Nudelholz schlagen.

7. Das Backpapier auf der Butter lassen und mit einem Nudelholz die Butter in ein 18-cm-Quadrat, 1 cm dick, ausrollen. Falls notwendig, die Ränder mit einem Messer abschneiden und die Abschnitte zurück auf die Butter legen und weiterhin zu einem Quadrat ausrollen.

8. Die Butterschicht in den Kühlschrank legen.

9. Die Arbeitsplatte bemehlen, um den Teig auszurollen. Leg den Teig auf die Arbeitsplatte und drück das Nudelholz einmal vertikal in den Teig und einmal horizontal, um 4 Quadrate zu formen.

10. Roll jede Ecke aus und forme ein 25-cm-Quadrat.

11. Leg die Butterschicht oben auf den Teig und falte die Seiten des Teigs über die Butter, um sie komplett zu umschließen.

12. Roll den Teig mit dem Nudelholz, um die Säume zu verschließen und achte darauf den Teig in die Länge zu ziehen, statt ihn breiter zu machen.

13. Leg den Teig auf ein Backblech und bedecke ihn mit Plastikfolie. 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

14. Roll den Teig auf einer bemehlten Oberfläche aus, bis er 20x60 cm groß ist.

15. Falte die obere Hälfte runter zur Mitte und bürste überschüssiges Mehl weg.

16. Falte die untere Hälfte über die Oberseite und dreh den Teig im Uhrzeigersinn nach links. Damit ist die erste Runde abgeschlossen.

17. Abdecken und eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

18. Roll den Teig zwei weitere Male wieder aus, wobei drei Runden insgesamt abgeschlossen werden und er zwischen jeder Runde eine Stunde lang in den Kühlschrank gestellt wird. Falls an irgendeinem Zeitpunkt die Butter anfängt, weich zu werden, hör auf und lege ihn zurück in den Kühlschrank.

19. Bedeck den Teig nach der letzten Runde mit Plastikfolie und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank.

20. Halbiere den Teig, um die Croissants zu formen. Leg eine Hälfte in den Kühlschrank.

21. Bemehle die Oberfläche und roll den Teig zu einem langen schmalen Streifen aus, etwa 8x40 cm.

22. Schneide mit einem Messer die Ränder des Teigs ab.

23. Schneide den Teig in 4 Rechtecke.

24. Leg die Schokolade auf den Rand des Teigs und roll sie ein, um sie eng in dem Teig einzuschließen.

25. Leg die Croissants auf ein Backblech, Nahtseite unten.

26. Mit der anderen Hälfte des Teigs wiederholen.

27. Die Croissants mit geschlagenem Ei bestreichen. Den Rest der Eilasur für später im Kühlschrank aufbewahren.

28. Stell die Croissants für 1-2 Stunden an einen warmen Ort zum Aufgehen.

29. Backofen auf 200° C vorheizen.

30. Sobald die Croissants imprägniert sind, bestreich sie mit einer weiteren Schicht Eilasur.

31. 15 Minuten lang backen oder bis sie goldbraun und durchgegart sind. Warm servieren.

32. Guten Appetit!

Inspiriert von:

http://www.finecooking.com/recipe/classic-croissants

HIER folgst du Einfach Tasty auf Youtube und HIER folgst du Einfach Tasty auf Facebook.

Einfach Tasty

Zubereitung

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.