back to top

Mit einem Eiswürfelbehälter machst du Pizza-Happen superschnell

Clevere Idee!

Gepostet am

Pizzahäppchen aus der Eiswürfelform

12 PortionenZUTATEN450 g PizzateigTomatensaucePestogeriebener Mozzarellageriebener Cheddar40 g Peperoni, gehackt40 g Zwiebel, gehackt25 g Paprika, gehackt20 g Pilze, gehackt50 g Tomaten, gehackt40 g Schinken, feingeschnitten60 g Ananas, gehacktoder nimm einfach deinen Lieblingsbelag!Sonstiges Eiswürfelbehälter, aus Silikon oder HartplastikZUBEREITUNG1. Den Backofen auf 180º C vorheizen.2. Wenn frischer Teig verwendet wird, ihn bei Raumtemperatur für 30 Minuten in einer abgedeckten und leicht geölten Schüssel gehen lassen.3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Hälfte des Teiges zu einem Rechteck von etwa 3 mm Dicke ausrollen. Dasselbe mit der anderen Hälfte des Teiges wiederholen und beiseite legen.4. Den Eiswürfelbehälter, wenn er aus Hartplastik ist, leicht einölen.5. Den Teig auf den Behälter legen und in jedes Loch drücken, dabei etwa 5 Sekunden festhalten, um sicherzustellen, dass sich der Teig richtig anschmiegt. Wenn er reißt, kann man mit überschüssigem Teig etwaige Löcher stopfen.6. Jedes Häppchen mit etwa einem Teelöffel Soße, wie Marinara oder Pesto, einem Teelöffel Käse und gewünschtem Belag bedecken.7. Die vorbereiteten Häppchen mit dem restlichen Teig abdecken und mit dem Nudelholz über den Eiswürfelbehälter rollen, um alles zu bedecken.8. Allen überschüssigen Teig abschneiden und für weitere Pizzahäppchen aufheben.9. Den Eiswürfelbehälter für etwa eine Stunde einfrieren, bis sich der Teig gesetzt hat.10. Den Behälter auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen, um die Häppchen freizugeben. Ggf. ein Schälmesser benutzen, um die Häppchen vorsichtig zu lösen.11. Die Häppchen schneiden und trennen.12. 15-20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist, und noch warm servieren.13. Guten Appetit!
BuzzFeed

12 Portionen

ZUTATEN

450 g Pizzateig

Tomatensauce

Pesto

geriebener Mozzarella

geriebener Cheddar

40 g Peperoni, gehackt

40 g Zwiebel, gehackt

25 g Paprika, gehackt

20 g Pilze, gehackt

50 g Tomaten, gehackt

40 g Schinken, feingeschnitten

60 g Ananas, gehackt

oder nimm einfach deinen Lieblingsbelag!

Sonstiges

Eiswürfelbehälter, aus Silikon oder Hartplastik

ZUBEREITUNG

1. Den Backofen auf 180º C vorheizen.

2. Wenn frischer Teig verwendet wird, ihn bei Raumtemperatur für 30 Minuten in einer abgedeckten und leicht geölten Schüssel gehen lassen.

3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Hälfte des Teiges zu einem Rechteck von etwa 3 mm Dicke ausrollen. Dasselbe mit der anderen Hälfte des Teiges wiederholen und beiseite legen.

4. Den Eiswürfelbehälter, wenn er aus Hartplastik ist, leicht einölen.

5. Den Teig auf den Behälter legen und in jedes Loch drücken, dabei etwa 5 Sekunden festhalten, um sicherzustellen, dass sich der Teig richtig anschmiegt. Wenn er reißt, kann man mit überschüssigem Teig etwaige Löcher stopfen.

6. Jedes Häppchen mit etwa einem Teelöffel Soße, wie Marinara oder Pesto, einem Teelöffel Käse und gewünschtem Belag bedecken.

7. Die vorbereiteten Häppchen mit dem restlichen Teig abdecken und mit dem Nudelholz über den Eiswürfelbehälter rollen, um alles zu bedecken.

8. Allen überschüssigen Teig abschneiden und für weitere Pizzahäppchen aufheben.

9. Den Eiswürfelbehälter für etwa eine Stunde einfrieren, bis sich der Teig gesetzt hat.

10. Den Behälter auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen, um die Häppchen freizugeben. Ggf. ein Schälmesser benutzen, um die Häppchen vorsichtig zu lösen.

11. Die Häppchen schneiden und trennen.

12. 15-20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist, und noch warm servieren.

13. Guten Appetit!

Du hast noch nicht genug? Folge EINFACH TASTY jetzt auch auf Youtube.