back to top

Diese mit Bacon umhüllten Kartoffelrosen sind die einzigen Blumen, die ich ab jetzt möchte

Schenk mir ein Bouquet! Noch mehr Rezepte von uns gibt es auf Pinterest und YouTube.

Gepostet am

Kartoffelrosen

6 PortionenZUTATEN4 Kartoffeln , halbiert2 Esslöffel Olivenöl1 Teelöffel Knoblauchpulver1 Teelöffel getrockneter Thymian1 Teelöffel getrockneter Rosmarin1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer1 Teelöffel Salz12 Streifen Bauchspeck frischer Thymian zum Servieren geriebener Parmesan zum Servieren
BuzzFeed

6 Portionen

ZUTATEN

4 Kartoffeln , halbiert

2 Esslöffel Olivenöl

1 Teelöffel Knoblauchpulver

1 Teelöffel getrockneter Thymian

1 Teelöffel getrockneter Rosmarin

1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer

1 Teelöffel Salz

12 Streifen Bauchspeck

frischer Thymian zum Servieren

geriebener Parmesan zum Servieren

ZUBEREITUNG

1. Ofen auf 200°C vorheizen.

2. Mit einem Gemüsehobel und einem Handschutz die Kartoffeln in dünne Scheiben in eine große Rührschüssel schneiden.

3. Zu den in Scheiben geschnittenen Kartoffeln Olivenöl, Knoblauch, Thymian, Rosmarin, Pfeffer und Salz hinzufügen und mit einer Zange wenden, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

4. Auf ein Schneidebrett zwei Baconstreifen vertikal überlappend auslegen.

5. Den Bacon mit den in Scheiben geschnittenen Kartoffeln belegen, so dass auch jede Kartoffelscheibe überlappt.

6. An einem Ende beginnend, den Speck vorsichtig aufrollen, so dass eine Kartoffelrose entsteht.

7. Die gerollte Kartoffelrose in ein gefettetes Muffinblech setzen. Dasselbe mit den restlichen Speckstreifen und Kartoffelscheiben wiederholen.

8. Für 20 Minuten backen. Die Rosen mit Alufolie abdecken und weitere 30 Minuten backen.

9. Die Rosen mit Thymian und Parmesan bestreuen. Weitere 5-10 Minuten unbedeckt backen.

10. Guten Appetit!

Noch mehr Kartoffel-Rezepte? Bittesehr! 🥔

* Diese Kartoffelrolle mit Hack-Käse-Füllung ist Gönnung pur.

* Oder wir wär's mit Lachs mit Kartoffel-Parmesan-Kruste?

* Oder der Klassiker: Ofenkartoffel!

Noch mehr Rezepte von uns gibt es auf Pinterest und YouTube.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.