back to top

Diese Brokkoli-Parmesan-Cups kannst du nach Belieben füllen

Folge uns auf unserem neuen EINFACH TASTY Youtube-Kanal!

Gepostet am

Rezept: Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups (3-Ways)

SO GEHT'S

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

ZUTATEN

1. Brokkoli-Parmesan-Cups mit Kräuter-Ricotta12 PortionenZUTATEN300 g Brokkoliröschen1 Knoblauchzehe, zerhackt110 g geriebener Parmesankäse1 Ei1 Esslöffel Olivenöl455 g Ricottakäse, 1 Behälter½ Teelöffel Salz10 g frisches Basilikum, gehackt, aufgeteilt2 Esslöffel frische Petersilie, gehackt300 g Kirschtomaten, in Scheiben geschnitten---2. Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Pestohähnchen12 PortionenZUTATEN300 g Brokkoliröschen1 Knoblauchzehe, zerhackt110 g geriebener Parmesankäse1 Ei2 Esslöffel Olivenöl, aufgeteilt2 Hähnchenbrustfilets ohne Knochen und Haut Salz nach Belieben Pfeffer nach Belieben230 g Pesto300 g Kirschtomaten, halbiert1 Esslöffel frisches Basilikum, gehackt---3. Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Fleischsoße12 PortionenZUTATEN300 g Brokkoliröschen2 Knoblauchzehen, zerhackt, aufgeteilt110 g geriebener Parmesankäse, aufgeteilt, plus 2 Esslöffel1 Ei3 Esslöffel Olivenöl, aufgeteilt1 Zwiebel, in Würfel geschnitten455 g Rinderhack455 g Wurst1 Teelöffel Salz½ Teelöffel Pfeffer15 g frisches Basilikum2 Esslöffel frische Petersilie, gehackt680 g Tomatensoße, 1 Glas, aufgeteilt170 g Tomatenmark, 1 Dose100 g geriebener Mozzarellakäse
BuzzFeed

1. Brokkoli-Parmesan-Cups mit Kräuter-Ricotta

12 Portionen

ZUTATEN

300 g Brokkoliröschen

1 Knoblauchzehe, zerhackt

110 g geriebener Parmesankäse

1 Ei

1 Esslöffel Olivenöl

455 g Ricottakäse, 1 Behälter

½ Teelöffel Salz

10 g frisches Basilikum, gehackt, aufgeteilt

2 Esslöffel frische Petersilie, gehackt

300 g Kirschtomaten, in Scheiben geschnitten

---

2. Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Pestohähnchen

12 Portionen

ZUTATEN

300 g Brokkoliröschen

1 Knoblauchzehe, zerhackt

110 g geriebener Parmesankäse

1 Ei

2 Esslöffel Olivenöl, aufgeteilt

2 Hähnchenbrustfilets ohne Knochen und Haut

Salz nach Belieben

Pfeffer nach Belieben

230 g Pesto

300 g Kirschtomaten, halbiert

1 Esslöffel frisches Basilikum, gehackt

---

3. Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Fleischsoße

12 Portionen

ZUTATEN

300 g Brokkoliröschen

2 Knoblauchzehen, zerhackt, aufgeteilt

110 g geriebener Parmesankäse, aufgeteilt, plus 2 Esslöffel

1 Ei

3 Esslöffel Olivenöl, aufgeteilt

1 Zwiebel, in Würfel geschnitten

455 g Rinderhack

455 g Wurst

1 Teelöffel Salz

½ Teelöffel Pfeffer

15 g frisches Basilikum

2 Esslöffel frische Petersilie, gehackt

680 g Tomatensoße, 1 Glas, aufgeteilt

170 g Tomatenmark, 1 Dose

100 g geriebener Mozzarellakäse

ZUBEREITUNG: Brokkoli-Parmesan-Cups mit Kräuter-Ricotta

1.Backofen auf 190 °C vorheizen. Dann den Brokkoli, 110 g Parmesan, 1 Knoblauchzehe, das Ei und 1 Esslöffel Olivenöl …

2. … in eine Küchenmaschine geben.

3. Etwa 2 Minuten immer kurz mixen, bis die Mischung eine teigähnliche Textur bildet.

4. Eine Esslöffel-Menge der Brokkolimischung in einer gut gefetteten Muffinform …

5. … platzieren …

6. … und andrücken. Die Mischung zu einer Schale formen, bei der der Boden und die Seiten 1 cm dick sind.

7. Etwa 30 Minuten lang backen, bis die Ränder golden und knusprig sind und der Boden fest ist.

8. Die Brokkolischalen abkühlen lassen. Sobald sie abgekühlt sind, aus der Muffinform nehmen.

9. Den Ricotta, das Salz, 3 Esslöffel Basilikum und die Petersilie in eine Schüssel geben …

10. … und miteinander vermengen.

11. Die Brokkoli-Parmesan-Schalen mit der Ricottamischung füllen.

12. Das Ganze mit Tomatenscheiben und Basilikum krönen.

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

ZUBEREITUNG: Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Fleischsoße

Die Zubereitung der Parmesan-Cups wie im vorherigen Schritt!

1. Den Ofen zum Grillen erhitzen. Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen.

2. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und …

3. … solange garen, bis sie aufgeweicht sind.

4. Das Rinderhack zugeben …

5. … es dabei mit einem Holzlöffel zerteilen und umrühren, bis es gebräunt ist.

6. Das Wurstbrät hinzugeben …

7. … es dabei mit einem Löffel zerteilen und umrühren, bis es gebräunt ist.

8. 2 Esslöffel des Parmesans, Salz, Pfeffer, 3 Esslöffel des Basilikums und 2 Esslöffel der Petersilie untermengen …

9. … und miteinander verrühren.

10. Die Tomatensoße …

11. … und das Tomatenmark hinzugeben.

12. Weiterrühren, bis die Fleischsoße blubbert.

13. Auf niedrige Hitze stellen, Topf abdecken und 45 Minuten köcheln lassen.

14. Etwa 65 g des Ragouts in die Brokkoli-Parmesan-Schalen platzieren.

15. Mit Mozzarellakäse krönen.

16. 2 Minuten lang grillen, bis der Käse geschmolzen ist.

17. Mit dem restlichen Basilikum krönen. Guten Appetit!

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

ZUBEREITUNG: Low-Carb Brokkoli-Parmesan-Cups mit Pestohähnchen

Die Zubereitung der Parmesan-Cups wie im vorherigen Schritt!

1. Eine Pfanne erhitzen und Öl hinzugeben.

2. Das Hähnchen hineingeben und mit Salz und Pfeffer würzen und solange garen …

3. … bis es an allen Seiten goldbraun ist.

4. Das Pesto hinzugeben und verrühren.

5. Verrühren und vom Herd nehmen.

6. Die Brokkoli-Parmesan-Schalen mit dem Pestohähnchen füllen.

7. Mit Tomatenscheiben und Basilikum krönen.

8. Guten Appetit!

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

Brokkoli-Parmesan-Schalen können bis zu 3 Tage gelagert werden und lassen sich im Ofen wieder aufwärmen.

HHHHHHMMMMMMM!

HIER folgst du Einfach Tasty auf Youtube und HIER folgst du Einfach Tasty auf Facebook.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.