back to top

Mwoah, gib dir mal bitte dieses knuspriges frittierte Hühnchen mit Honigglasur

Kommt zu mir.

Gepostet am

Knuspriges frittiertes Hühnchen mit Honigglasur

ZUTATEN2 Esslöffel Salz3 Esslöffel schwarzer Pfeffer2 Esslöffel Zwiebelpulver2 Esslöffel Knoblauchpulver3 Esslöffel Paprika2 Esslöffel gemahlenen Kreuzkümmel / Cumin2 Esslöffel getrockneter Oregano2 Teelöffel Cayennepfeffer8 Hühnerkeulen und -schlegel mit Haut und Knochen und 375 g Mehl700 ml Buttermilch Öl zum Braten Honig zum ServierenZUBEREITUNG1. In einer mittelgroßen Schüssel Salz, Pfeffer, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Paprika, Kreuzkümmel, Oregano und Cayennepfeffer vermischen.2. Gib die Hälfte der Gewürzmischung in das Mehl und mische alles gut durch, bis das Gewürz gleichmäßig im Mehl verteilt ist.3. Gib das Hühnchen in eine Schüssel und bestreue es mit dem Rest der Gewürzmischung. Mische gut durch, bis alle Hühnchenteile gleichmäßig mit Gewürz bedeckt sind.4. Gieß die Buttermilch über das Hühnchen und rühre gut um, bis die verbleibenden Gewürze vom Hühnchen sich mit der Buttermilch verbinden und eine leicht orange Farbe entsteht.5. Mariniere das Hühnchen für 2 bis 8 Stunden im Kühlschrank.6. Erhitze in einer großen, gusseisernen Pfanne Öl auf 170° C.7. Ziehe jedes Stück Hühnchen durch das Mehl und schüttele überschüssiges Mehl wieder ab. Tauche es noch einmal in die Buttermilchmischung und danach wieder ins Mehl. Achte unbedingt darauf, überschüssiges Mehl abzuschütteln, damit es beim Braten nicht anbrennt.8. Brate jeweils drei bis vier Hühnchenteile auf einmal und wende sie dabei gelegentlich. Brate sie für etwa zehn bis zwölf Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind.9. Lege die Hühnchenteile auf einen Rost, damit überschüssiges Öl abtropfen kann.10. Mit Honig besprenkeln und servieren!11. Guten Appetit!
BuzzFeed

ZUTATEN

2 Esslöffel Salz

3 Esslöffel schwarzer Pfeffer

2 Esslöffel Zwiebelpulver

2 Esslöffel Knoblauchpulver

3 Esslöffel Paprika

2 Esslöffel gemahlenen Kreuzkümmel / Cumin

2 Esslöffel getrockneter Oregano

2 Teelöffel Cayennepfeffer

8 Hühnerkeulen und -schlegel mit Haut und Knochen und

375 g Mehl

700 ml Buttermilch

Öl zum Braten

Honig zum Servieren

ZUBEREITUNG

1. In einer mittelgroßen Schüssel Salz, Pfeffer, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Paprika, Kreuzkümmel, Oregano und Cayennepfeffer vermischen.

2. Gib die Hälfte der Gewürzmischung in das Mehl und mische alles gut durch, bis das Gewürz gleichmäßig im Mehl verteilt ist.

3. Gib das Hühnchen in eine Schüssel und bestreue es mit dem Rest der Gewürzmischung. Mische gut durch, bis alle Hühnchenteile gleichmäßig mit Gewürz bedeckt sind.

4. Gieß die Buttermilch über das Hühnchen und rühre gut um, bis die verbleibenden Gewürze vom Hühnchen sich mit der Buttermilch verbinden und eine leicht orange Farbe entsteht.

5. Mariniere das Hühnchen für 2 bis 8 Stunden im Kühlschrank.

6. Erhitze in einer großen, gusseisernen Pfanne Öl auf 170° C.

7. Ziehe jedes Stück Hühnchen durch das Mehl und schüttele überschüssiges Mehl wieder ab. Tauche es noch einmal in die Buttermilchmischung und danach wieder ins Mehl. Achte unbedingt darauf, überschüssiges Mehl abzuschütteln, damit es beim Braten nicht anbrennt.

8. Brate jeweils drei bis vier Hühnchenteile auf einmal und wende sie dabei gelegentlich. Brate sie für etwa zehn bis zwölf Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

9. Lege die Hühnchenteile auf einen Rost, damit überschüssiges Öl abtropfen kann.

10. Mit Honig besprenkeln und servieren!

11. Guten Appetit!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

HIER folgst du Einfach Tasty auf Youtube. Und HIER, folgst du Einfach Tasty auf Facebook.