back to top

Dieser mit Speck umhüllte und mit Kartoffelpüree gefüllte Fleischkuchen ist ein Gedicht

Folge uns auf unserem neuen EINFACH TASTY Youtube-Kanal!

Gepostet am

SO GEHT'S

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Zutaten:

8 Portionen

450 g Rinderhackfleisch

150 g Zwiebeln, gewürfelt, angebraten

3 Knoblauchzehen, zerhackt, angebraten

165 g geriebener Parmesan

2 Eier

125 g Paniermehl oder Panko

2 Teelöffel Salz

1 1/2 Teelöffel Pfeffer

2 Teelöffel Worcestersauce

120 ml Milch

15 g frische Petersilie, fein gehackt

Guss

340g Ketchup

100 g brauner Zucker

2 Teelöffel Senfpulver

2 Teelöffel Zwiebelpulver

2 Teelöffel Paprika

55 g Tomatenmark oder Tomatenpaste

Kartoffelpüree

450 g festkochende Kartoffeln, geschält, zerkleinert, gekocht

2 Esslöffel Butter

1 Teelöffel Salz

½ Teelöffel Pfeffer

240 ml Milch

zirka 28 Scheiben Frühstücksspeck, in Scheiben

Zubereitung:

1. Backofen auf 180˚C vorheizen.

2. Mische in einer großen Schüssel das Fleisch mit den gebratenen Zwiebeln Knoblauch, Parmesan, Eier, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Worcestersauce, Milch und der Petersilie. Zur Seite stellen.

3. Stelle in einer weiteren Schüssel den Guss her, indem du Ketchup, braunen Zucker, Senfpulver, Zwiebelpulver, Paprika und Tomatenmark vermischst. Hebe die Hälfte des Gusses in einer separaten Schüssel auf. Du benötigst ihn, nachdem der Hackbraten gebacken ist. Zur Seite stellen.

4. Püriere in einer großen Schüssel die Kartoffeln mit Butter, Salz, Pfeffer, Milch und Parmesan bis zur gewünschten Konsistenz. Zur Seite stellen.

5. Lege eine Gugelhupfform mit Frühstücksspeck aus und benutze einen Backpinsel, um eine Schicht Guss auf das innere des Specks zu verteilen.

6. Gib 2/3 des Fleisches auf den Boden der Kuchenform und drücke es an den äußeren und inneren Rändern der Form hoch, sodass eine "Mulde" für das Kartoffelpüree entsteht.

7. Gib das Kartoffelpüree in die entstandene "Mulde" und streiche es glatt. Bedecke das Kartoffelpüree mit dem restlichen Fleisch, streiche es glatt, überziehe die Oberseite mit dem rohen Guss und wickle die Speckstücke über das Fleisch. Bedecke das Ganze mit Folie und backe es 1 Stunde lang, entferne die Folie nach 30 Minuten und lasse vorsichtig etwas von dem Fett ablaufen, bevor Du den Braten zurück in den Ofen stellst.

8. Lege ein Abkühlgitter über die Oberseite der Kuchenform, wende das Ganze und stelle es auf ein Backblech. Entferne die Kuchenform und überziehe den Hackbraten mit dem übrigen Guss.

9. Backe den Braten 3-5 Minuten lang auf hoher Stufe oder bis der Guss karamellisiert ist.

10. Guten Appetit!

Anzeige

Du willst noch mehr leckere Rezepte?

Dann schau dir unbedingt unsere Pasta-Playlist auf Youtube an

Oder wie wäre es mal mit einem leckerem Spiralnudeln 4-Ways?