back to top

Vergiss echte Blumen, dieser Blumentopf-Kuchen ist viel besser

Perfekt zu Ostern oder Muttertag! (Und fast zu schön zum essen.) Noch mehr Rezepte von uns findest du auf Pinterest und YouTube.

Gepostet am

Rezept: Blumentopf-Kuchen

14 PortionenZUTATEN1 Schokoladenkuchen-Mischung oder nimmt dein Lieblingsrezept1 Brownie-Mischung oder nimm dein Lieblingsrezept(für die Brownie-Mischung 8 Eier240 ml Wasser240 ml pflanzliches Öl)Buttercreme30 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe 10 Tropfen rote Lebensmittelfarbe4 Tropfen braune Lebensmittelfarbe
BuzzFeed

14 Portionen

ZUTATEN

1 Schokoladenkuchen-Mischung oder nimmt dein Lieblingsrezept

1 Brownie-Mischung oder nimm dein Lieblingsrezept

(für die Brownie-Mischung 8 Eier

240 ml Wasser

240 ml pflanzliches Öl)

Buttercreme

30 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe

10 Tropfen rote Lebensmittelfarbe

4 Tropfen braune Lebensmittelfarbe

SO GEHT'S

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

ZUBEREITUNG

Inspiriert von:

http://www.roxyskitchen.com/easy-rose-cupcake-bouquet-pot.html

1. Backofen auf 180°C vorheizen. Kuchenmischung, Brownie-Mischung, Eier, Wasser und …

2. … Pflanzen-Öl in einer großen Schüssel miteinander vermengen.

3. … und mit einem Schneebesen schlagen, bis …

4. … der Teig dick und glatt ist.

5. Backpapier oder Alu-Folie in einem 20x17 cm Terrakotta-Topf auslegen.

6. Sicherstellen, dass die Seiten so glatt wie möglich sind.

7. Teig hineingeben und zwischen dem Teig und dem Rand des Topfes 7,5 cm Platz lassen, damit er aufgehen kann.

Terrakotta-Topf und Cupcake-Form zur gleichen Zeit in den Ofen schieben. Einen kleinen Topf oder ein Ofenblech unter den Terrakotta-Topf stellen, um möglicherweise überlaufenden Teig aufzufangen.

Terrakotta-Topf und Cupcake-Form zur gleichen Zeit in den Ofen schieben. Einen kleinen Topf oder ein Ofenblech unter den Terrakotta-Topf stellen, um möglicherweise überlaufenden Teig aufzufangen.

8. Backen. Kuchen 45-60 Minuten lang backen lassen oder so lange, bis ein Zahnstocher sauber herausgezogen werden kann.

9. Eine Cupcake-Form mit grünen Cupcake-Formchen auslegen und jede mit Teig füllen.

10. Cupcakes …

11. … 15 Minuten lang backen lassen.

12. Buttercreme mit 30 Tropfen gelber Lebensmittelfarbe, 10 Tropfen roter Lebensmittelfarbe und 4 Tropfen brauner Lebensmittelfarbe in einer mittelgroßen Schüssel …

13. … miteinander vermischen …

14. … um einen Terrakotta-Ton zu kreieren.

15. Das gleiche mit einer Schüssel und roter Lebensmittelfarbe und Buttercreme wiederholen.

16. Den Kuchen dann vorsichtig aus dem heißen Terrakotta-Topf heben.

17. Dann vorsichtig die Folie abziehen.

18. Mit einem Glasurspachtel die terrakottafarbene Buttercreme gleichmäßig an den Seiten der Torte auftragen.

19. Einen Spachtel oder Glasurschaber verwenden, um die übriggebliebene Glasur zu entfernen und so für eine glatte Oberfläche sorgen.

20. Weitere 2 cm Glasur auf den oberen Ring der Torte hinzufügen, ungefähr 2 cm dick. Den Spachtel oder Glasurschaber verwenden, um die Seiten zu glätten und den Rand des Blumentopfes zu kreieren.

21. Stecke einen Spritzbeutel in ein Glas.

22. Die rosafarbene Buttercreme in den Spritzbeutel geben.

23. Eine Das Ende des Spritzbeutels zusammenhalten und vorsichtig sowie gleichmäßig drücken …

24. … um von der Mitte nach außen …

25. …ein spiralförmiges Design zu erschaffen und so eine Rose zu kreieren.

26. Zwei Zahnstocher in die Mitte der Torte stecken …

27. … und dann den Cupcake draufstecken.

28. Mit 4 weiteren Cupcakes um den Rand herum wiederholen und zwischen diesen 5 cm Platz lassen. Zusätzliche grüne Cupcake-Einlagen zweimal falten und jeweils eine zwischen jeden Cupcake platzieren, sodass kleine Blätter entstehen.

29. Fertig!

HhhhhhMMM!

* Dauert dir alles zu lange? Diese 4 Tassenkuchen kannst du in jeweils 3 Minuten backen, da geht heute noch was.

* Diese Limettenkuchen-Pops sind ein Hit auf jeder Party

* Dieser Himbeer-Käsekuchen ist so leicht und fluffig, da kannste auch zwei bis zwölf Stück von essen

Noch mehr Rezepte von uns findest du auf Pinterest und YouTube.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.