back to top

43 Probleme, die alle Frauen mit großen Brüsten schon mal hatten

LOL. Tops mit eingebauten BHs. Süß.

Gepostet am

1. Die irre Qual der Suche nach einem trägerlosen BH.

2. Versuchen, einen sexy BH zu finden, die nicht so aussieht wie ein großer, alter Büstenhalter für Omas.

3. Und guter Gott, es wird immer alles so verdammt teuer.

4. Versuchen, etwas Lässiges wie ein T-Shirt mit V-Ausschnitt oder ein Singlet-Top anzuziehen und dann mehr Dekolleté zu zeigen, als man es erwartet hätte.

5. In Wirklichkeit einfach alles Mögliche zu tragen und mehr Dekolleté zu zeigen, als man es erwartet hätte.

6. Vergiss Tops und Kleider mit „eingebauten" BHs ... die werden nie etwas für dich sein.

7. Oh, und Bralettes. LOL. Wird niemals passieren.

8. Die Vierfachbrust. Genug gesagt.

9. Schwierigkeiten zu haben, eine knöpfbare Bluse zu finden, die tatsächlich über deine Brüste herum reicht.

10. Unerwartet rennen zu müssen und du trägst nicht den richtigen, unterstützenden BH.

11. Die Sport-BHs verdoppeln, wenn du Laufen gehen möchtest.

12. Und wir alle haben schon unsere Brüste festgehalten, wenn wir eine Art Work-out zu Hause gemacht haben, das Hüpfen, Joggen sowie Sternsprünge beinhaltet.

13. Sogar das Hinuntergehen auf einer Treppe kann manchmal schmerzhaft sein, da deine Brüste einen eigenen Willen besitzen.

14. Mit dem Gedanken an einen Push-up zu spielen ... natürlich nur, bis du einen anprobierst.

15. Einen Bikini zu finden, in dem du guten Halt findest und dich wohl fühlst.

16. Mit jeder Menge Spitznamen wie "Atombusen" umgehen zu müssen.

17. Leute, die Dinge wie "wow, deine Brüste sind riesig" sagen. Ganz so, als wäre dir das noch nie aufgefallen.

18. Und manchmal versuchen sie sogar, dir an die Brust zu fassen, was überhaupt nicht okay und extrem unangenehm ist.

19. Obwohl da natürlich immer jemand ist, der fragt, ob deine Brüste echt sind.

20. Wenn du Sachen wie Shiftkleider oder fließende Oberteile anprobierst, und wegen deiner Oberweite doppelt so breit aussiehst.

21. Dass du immer daran denken musst, auf deine Körperhaltung zu achten, weil du wegen deiner großen Brüste öfter mal zusammensackst.

22. Und die Schmerzen in Nacken, Schultern und Rücken zu ertragen.

23. Wenn du versehentlich Essen fallen lässt, es in deinen Ausschnitt fällt und es sich dann zwischen deinen Brüsten oder im BH bequem macht.

24. Und wenn du Krümel zwischen deinen Brüsten findest, die von einem Essen sind, das schon etwas länger her ist.

Anzeige

25. Auf dem Bauch zu liegen, ist wirklich nicht einfach.

26. Brustschweiß ist wirklich das SCHLIMMSTE.

27. Genauso wie Dellen auf deinen Schultern, weil dein BH versucht, die schweren Lasten zu halten.

28. Dich selbst zu wiegen und ein paar Kilo abzuziehen, weil an denen deine Brüste schuld sind.

29. Der BH-Bügel hat sich 100%ig gegen dich verschworen.

30. Ketten zu tragen ist immer eine riskante Angelegenheit, weil sie zwischen deinen Brüsten verloren gehen können.

31. Du verstehst nicht, wie jemand so ganz BEILÄUFIG sagen kann: "Ach ja, ich bin ohne BH losgegangen." Verdammt, wie denn?

32. Ein trägerloses Kleid zu tragen, ist nie ein Vergnügen. Niemals.

33. Solltest du jemandem erzählen, dass du über eine Brustverkleinerung nachdenkst (oder eine hattest), schauen sie dich immer so an, als hättest du gerade zugegeben, einen niedlichen Hundewelpen getötet zu haben.

34. Denn anscheinend sind große Brüste ein Segen und niemand kann sich vorstellen, WARUM du das nicht auf dich nehmen würdest.

35. Wenn du mit BH schläfst, wachst du häufiger auf und siehst, wie deine Brüste ihre Flucht planen.

36. Und einer gelingt es normalerweise auch.

37. In ärmellosen Oberteilen nicht die Hälfte deines BHs zur Schau zu stellen, ist so gut wie unmöglich.

38. Kleider mit tiefen Rückenausschnitten oder komplett rückenfreie Kleider bringen dich um den Verstand.

39. Ehrlicherweise sind Kleider im Allgemeinen schwierig ... manchmal weigern die Arschlöcher sich einfach, über deine Brüste zu passen.

40. Deine Brüste sind viel zu häufig ganz versehentlich im Weg, egal ob es bei Umarmungen ist oder ob du dich über den Tisch beugst und dabei einen Salzstreuer umstößt.

41. Und in öffentlichen Verkehrsmitteln wird es wirklich schnell peinlich, wenn deine Zwillinge bei der kleinsten Unebenheit auf der Straße oder Schiene zu wackeln anfangen.

42. Oh, und das Schlimmste? Dass Männer denken, sie könnten einfach auf deine Brüste starren, ohne dass es dir auffällt.

43. Und wenn du es merkst und sie böse anguckst, hören sie trotzdem nicht auf. HÖRT AUF. VERPISST EUCH.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.