back to top

Breitscheidplatz: So denken Franzosen an Berlin

"Es sollte Schnee fallen, nicht die Menschen."

Gepostet am

Auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ist ein Lkw in die Menge gerast, hat mehrere Menschen getötet und noch mehr verletzt. Auf Twitter finden unsere Nachbarn tröstende Worte.

Auch wenn nicht klar ist, ob es sich um einen Anschlag handelt, haben schon viele Leute unter #JeSuisBerlin ihre Solidarität verkündet.

Allen Menschen gegenüber.

Je suis, Charlie, Bataclan, Bruxelles, Orlando, Alep, Nice, Berlin, le monde. Je suis épuisée mais on se relèvera... #PrayForBerlin

"Ich bin

Charlie,

Bataclan,

Brüssel,

Orlando,

Aleppo,

Nizza,

Berlin,

die Welt.

Ich bin erschöpft, doch wir stehen wieder auf."

Doch nicht nur mit dem "JeSuis..."-Hashtag wurde an die Opfer gedacht.

"Ich bin sprachlos."

Anzeige

Manche entschieden sich für ein einfaches Zeichen.

Andere beschrieben ihre Trauer.

Quand j'étais gosse, Noël c'était paisible. On entendait tomber la neige. Pas les gens. #Berlin #Zurich #Ankara

"Als ich klein war, war Weihnachten etwas Schönes. Es fiel der Schnee und nicht die Menschen."

Es gab Bekenntnisse an die Nachbarschaft.

Pensées pour nos voisins et amis de #Berlin ❤️🇩🇪

Und Herzen.

Cœur en sang, larmes aux yeux face à l'horreur qui frappe encore. #Berlin #IchBinEinBerliner #PrayForTheWorld

Anzeige

Eine Menge.

Un nouveau massacre ! C'est vraiment pas possible ! Ich liebe dich Berlin 😢

Und ein bisschen Wut.

Ras le bol de ces cinglés qui prennent nos vies pour donner un sens à la leur #PrayForBerlin #Berlin… https://t.co/ALBaOMcarz

"Ihr werdet euch gegenseitig lieben, verdammt nochmal!"

Viele haben die Tweets der Berliner Polizei übersetzt.

Ne partagez pas de videos pour respecter la vie privée des victimes et leurs proches, dit la police berlinoise https://t.co/l4Kme008mR

Auch die Feuerwehr war in Gedanken bei uns Nachbarn.

Solidarität mit unseren Kollegen der Feuerwehr von #Berlin, die gerade die Opfer dieser Horror helfen 😥@Berliner_Fw @FeuerwehrDFV

Dieser Artikel erschien zuerst auf Französisch.

Stéphane Jourdain est en charge de BuzzFeed News en France et travaille depuis Paris

Contact StephaneJourdain at Stephane.Jourdain@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.