back to top

18 Leute, die auf Satzzeichen scheißen

Kommasaufen.

Gepostet am

1. Die Leute, die dieses Sonderangebot für eine gute Idee halten.

2. Aber auch die Leute, die wissen, was Nürnberg braucht.

dass satzzeichen leben retten können ist bekannt, aber leerzeichen sind auch nicht unwichtig lRT @Schlonznase: ...

3. Satzzeichen? Es geht doch auch ohne!

Deswegen ist Zeichensetzung wichtig - http://t.co/gQTjKVOyWG

4. Auch beim Wetter.

satzzeichen sind eigentlich total unnötig, stimmt.

Anzeige

5. Manchmal ist es einfach besser, komplett auf Satzzeichen zu verzichten.

Wer von euch ist das? Nachsitzen wegen falscher Kommasetzung!

6. Eigentlich fast immer.

7. Für große Ankündigungen reicht manchmal ein kleiner Zettel.

Hier hätte meine Mama vielleicht besser auf Zeichensetzung zurückgegriffen. Leicht missverständlich.

8. Nachdenken über die Kommaregeln:

Anzeige

9. Wir verkaufen alles.

Satzzeichen können wichtig sein.

11. Ein Komma vielleicht?

Arbeitet @ElcanRedRiver jetzt nebenbei im Marketing bei #Obi ? #Zeichensetzung

Anzeige

13. Echte Rebellen benötigen keine Satzzeichen.

ich weiß, satzzeichen sind rar, in diesen tagen. wer welche über hat - die grazer verkehrsbetriebe brauchten welche.

14. Mit Kommas wäre der Bürgerentscheid vielleicht erfolgreich gewesen.

dumm gelaufen, wenn man die Zeichensetzung nicht beherrscht:

15. Patriotische Europäer gegen Kommasetzung im Abendland.

Zeichensetzung ist keine Stärke der #Dügida-Demonstranten! #Pegida #Düsseldorf @BILDDuesseldorf

16. Kommasetzung? Hauptsache der Kater verschwindet.

Zeichensetzung und Rechtschreibung werden total überbewertet. Oder?

Anzeige

17. Echte Kerle setzen Kommas nach Gefühl.

… und plenken gern. RT @germanpsycho “Echte Kerle” haben auch keine Angst vor stochastischer Kommasetzung.

18. Immer dran denken: Das erste Opfer ist immer die Kommasetzung.

Retweeted Jürn Kruse (@taz_kruse): Das erste Opfer ist immer die Zeichensetzung. http://t.co/i7sgYPQh2i

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.