Posted on 7. Okt. 2015

    27 Gamer-Probleme aus den 90ern, die Kinder heute nicht mehr kapieren

    Multiplayer = Wir hocken alle vor einem Monitor.

    1. Wenn das Spiel von der Konsole nicht erkannt wurde, hast Du immer Staubfusseln von den Kontakten gepustet.

    2. Obwohl Nintendo davon tatsächlich abgeraten hat.

    3. Am Computer hast Du die Maus mit Wattestäbchen saubergemacht, wenn sie mal wieder nicht funktionierte.

    4. So sah für Dich Multiplayer aus: Zwei Leute an einer Tastatur.

    9gag / Via reddit.com

    5. Und LAN-Party ging nur, wenn alle ihre Computer mit den schweren Monitoren mitgebracht haben.

    Remember those 90s #lan parties? When multiplayer meant your friend brought his desktop tower :)

    6. Bei Konsolen konntest Du einfacher mit Deinen Freunden zusammen spielen.

    7. Okay, Du brauchtest einen Multiplayer-Adapter, um mehrere Controller anzuschließen.

    8. Und eine Memory Card, um Spielstände zu speichern. Es gab immer jemanden, der seine vergessen hat und noch einmal nach Hause musste.

    White/Lt Gray SONY PLAYSTATION 1 PS1 PSone Memory Card Genuine Official Brand [link removed]

    9. Und je länger Du mit Deinen Freunden gespielt hast, desto mehr haben sich die Kabel miteinander verheddert.

    10. Bei Split Screen warst Du immer genervt, dass Dein Gegenspieler jede Aktion von Dir sehen konnte.

    Multiplayer in the 90s while playing Golden Eye on the N64

    11. Dass die X-Taste bei Konsolen immer an einer anderen Stelle ist, hat Dich fertig gemacht, wenn Du mal woanders gespielt hast.

    12. Du wusstest, dass Du CDs niemals an der Oberfläche anfassen durftest.

    13. Einige Disketten waren für Dich lebensnotwendig.

    Thank goodness I finally found it. What would I do without my @Windows 98 boot disk!

    14. Spiele installieren bedeutete vor allem: Diskette raus, nächste Diskette rein und hoffen, dass es keine Lesefehler gibt.

    Moving old stuff and finding "indiana jones" on 7 floppy disk !

    15. Der Kopierschutz für Spiele wie zum Beispiel Monkey Island war übrigens noch nicht digital.

    16. Und die Grafik von GTA hatte noch Luft nach oben.

    17. Als Du dann Internet hattest, dauerte der Download ewig lange und Du hattest immer Angst, dass Deine Eltern zwischendurch telefonieren wollen.

    18. Du hast Deine Eltern angebettelt, Dir auch einen schnellen 100 MHz Rechner mit unglaublichen 8 MB RAM zu holen.

    19. Wenn Du Deinen Rechner schneller machen wolltest, hast Du die Festplatte defragmentiert. Das dauerte Stunden.

    .@animuc Lager defragmentieren – gute 5 Stunden Arbeit, aber die Ordnung danach ist sooo schön (Symbolbild)

    20. Du hattest auch einen extra Computertisch, an dem Du extrem viel Zeit mit Deinen Freunden verbracht hast.

    facebook.com

    21. Gemeinsam auf dem Gameboy zocken ging nur, wenn Du ein Link-Kabel hattest.

    22. Aber wenn Du auf Reisen mit Deinen Eltern nachts im Auto spielen wolltest, brauchtest Du ein extra Licht, das es offiziell nur mit dieser Lupe gab.

    23. Aber es gab auch abgefahrenes Zubehör, das nicht von Nintendo kam.

    @RadioNukular @RRRockstah Game Boy Licht ohne Lupe? Gab’s! Das Worm Light:

    24. Ja, hier versteckt sich unter dem ganzen Kram tatsächlich noch ein Gameboy.

    25. Bei Tetris hast Du für mehr Punkte immer auf die langen Teile hingebaut und gehofft, dass sie auch rechtzeitig kommen.

    26. Und so konntest Du Selfies machen.

    27. Du hast in den 90ern wirklich gedacht, dass Du schon in der Zukunft lebst.

    Kudos an die Facebook-Seite Die 90er! Wisst ihr noch ...? für die vielen großartigen Bilder.

    Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form