back to top

Leute, es ist Zeit für Kartoffelpuffer mit Käse und Bacon

Gib's zu, du hattest schon lange keine Kartoffelpuffer mehr!

Gepostet am

Kartoffelpuffer mit Käse und Bacon

ZUTATEN

300 g rohe Kartoffeln (gerieben)

300 g Kartoffelbrei

250 g Mehl

20 g geschmolzene Butter (etwa 2 EL)

Salz

Pfeffer

geriebener Käse

ein paar Scheiben gebratener Bacon

saure Sahne

Frühlingszwiebeln

Butter

ZUBEREITUNG

1. Kartoffeln schälen und mithilfe einer Vierkantreibe zerreiben. Die geriebenen Kartoffeln dann auf ein Tuch geben und den überschüssigen Kartoffelsaft auswringen.

2. Die Kartoffelmasse mit Kartoffelbrei und Mehl vermengen und die geschmolzene Butter hinzufügen. Nach Wunsch würzen.

3. Nach und nach Milch hinzufügen und das Ganzen zu einem gleichmäßigen, etwas klebrigem Teig verrühren. Ist der Teig zu feucht, etwas Mehl hinzugeben.

4. Die Handinnenflächen mit Mehl bedecken. Dann die Kartoffelmasse auf einer mit Mehl bedeckten Fläche zu 1-cm-dicken Klumpen formen, mit geriebenem Käse und Bacon füllen und dann 'zudecken'.

5. Mit einer großen Plätzchenform oder einem Glas die Puffer ausstechen.

Wichtig: Die Puffer nicht zu dick formen, sonst sind sie nach dem Braten innen noch gar. Wenn sie versehentlich doch zu dick geraten sind, dann die Temperatur reduzieren.

6. Die Kartoffelpuffer bei mittelstarker Hitze 4-6 Minuten lang von jeder Seite braten.

7. Die Kartoffelpuffer mit saurer Sahne und Frühlingszwiebeln garnieren.

8. Guten Appetit!