Wie oft du wirklich duschen musst (laut Wissenschaftlern)

    Reden wir mal über deinen Siff.

    Manche Leute betrachten Duschen als notwendiges (und angenehmes) Ritual, das alle Menschen täglich praktizieren...

    Sony Pictures / Via giphy.com

    Wiederum andere halten es für eine lästige Pflicht, die es bis zur letztmöglichen Minute aufzuschieben und dann so schnell wie menschenmöglich hinter sich zu bringen gilt.

    Fox / Via giphy.com

    Wenn du in diese Kategorie gehörst und dich schon mal gefragt hast, wie oft du eigentlich deinen Körper reinigen musst, ist die Antwort: nicht so oft, wie du vermutlich denkst.

    Zwei Dermatologen haben BuzzFeed Life erklärt, dass die meisten Amerikaner zum Beispiel viel häufiger duschen als notwendig.

    giphy.com

    Laut Dr. Joshua Zeichner, Assistenzprofessor für Dermatologie am Mount Sinai Hospital in New York City, ist die Häufigkeit, mit der wir duschen, und das, was wir als Körpergeruch wahrnehmen, „tatsächlich eher ein kulturelles Phänomen“. Die Bostoner Dermatologin Dr. Ranella Hirsch stimmt dieser Einschätzung zu. „In unserem Land baden wir viel zu viel, und es ist wirklich wichtig, das zur Kenntnis zu nehmen“, sagt sie. „Der Hauptgrund dafür liegt in gesellschaftlichen Normen.“

    Und diese Normen sind vor allem ein Resultat guter Werbung.

    library.duke.edu

    Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg wurden sowohl Werbung als auch „Toilettenseife“ (d.h. Seife für den Körper) in den Vereinigten Staaten verbreiteter, sagt Katherine Ashenburg, Autorin von The Dirt on Clean: An Unsanitized History. „Es hat sich herausgestellt, dass Amerikaner sehr viel leichtgläubiger und empfänglicher für diese Dinge waren als Europäer“, so Ashenburg gegenüber BuzzFeed Life.

    Als dann in den 1920er und 30ern Frauen in die Arbeitswelt vordrangen und immer mehr Amerikaner ihre Farmen verließen, um dicht gedrängt in Fabriken zu arbeiten, wurde das kulturelle Hauptaugenmerk noch weiter auf Sauberkeit und Baden gelegt. Zu diesem Zeitpunkt erschienen Business-Bücher wie Dale Carnegie's Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden und ging es ging dabei vor allem um Erfolg und Attraktivität.

    „Theorien über Keime hatten nicht einmal halb so viel Bedeutung wie die Verheißung von Schönheit“, sagt Ashenburg.

    Aber hier kommt der Haken: Häufiges Duschen kann in der Tat mehr Schaden anrichten als Gutes tun.

    giphy.com

    Zeichner und Hirsch sagen, dass zu häufiges Duschen (insbesondere mit heißem Wasser) die Haut austrocknen und reizen sowie die guten Bakterien auf der Haut abwaschen und kleine Risse verursachen kann. Das wiederum kann dich einem höheren Infektionsrisiko aussetzen.

    Beide Ärzte sagen, dass Eltern Babys und Kleinkinder nicht täglich baden sollten. Zeichner weist darauf hin, dass Haut, die schon früh Schmutz und Bakterien ausgesetzt ist, in älteren Jahren weniger empfindlicher ist und vorbeugend gegen Allergien und Krankheitsbilder wie Ekzeme wirkt.

    Obwohl natürlich deine Aktivitäten und das Klima einen Einfluss darauf haben, wie oft du duschen möchtest, kannst du wahrscheinlich doch das tägliche Duschen überspringen und nur alle zwei bis drei Tage eine Dusche nehmen.

    Old Spice / Via giphy.com

    (Stichwort für die Leute, die täglich trainieren, im Kommentarbereich auszurasten. Ja, ja, ist ja schon gut.)

    Du kannst natürlich bestimmte Körperregionen (Gesicht, Achselhöhlen, unter den Brüsten, Genitalien und Hinterteil) mit einem Waschlappen und Seife oder einem Reinigungstuch säubern, um an Nicht-Duschtagen geruchsbildende Bakterien zu entfernen.

    Du solltest auch jeden Tag frische Unterwäsche anziehen. Eine Studie hat ergeben, dass wir weit mehr Dreck und Fett in unsere Kleidung verlieren als unter der Dusche.

    SO. Du musst nicht mehr jeden Morgen unter der blöden Dusche stehen und 10 Minuten mit nassem Kopf versuchen, endlich den Mut aufzubringen, ins eisige Badezimmer hinauszutreten!

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    Want to be the first to see product recommendations, style hacks, and beauty trends? Sign up for our As/Is newsletter!

    Newsletter signup form