back to top

10 extrem niedliche Stofftiere, die Du selbst machen kannst

Für Dich und zum Verschenken, für Kinder und Erwachsene.

Gepostet am

1. Nessie, das Ungeheuer von Loch Ness

Dieses riesige Loch-Ness-Monster ist doch wirklich bezaubernd! Hannah von We Lived Happily Ever After hat es sich ausgedacht. Es ist ca. 45 cm hoch und 91 cm breit, also perfekt für ein Kinderzimmer oder für jedes andere Zimmer in Deinem Haus.

Material:

- Ca. 140 cm Filz für den Körper (es reichen ca. 92 cm, aber es ist nie schlecht, etwas mehr Material zu besorgen, als Du brauchst).

- Ein kleines Stück rosafarbener Filz für die Aufnäher.

- Ein kleines Stück schwarzer Filz für die Augen und den Mund.

- Füllung (als tolle Alternative zum teuren Polyfill kannst Du ein günstiges Kissen kaufen und dessen Füllung verwenden.

- Passende Fäden.

1. Lade dieses Schnittmuster herunter. Drucke und schneide die Seiten aus und befestige anschließend alle Teile aneinander.

2. Schneide die Schnittteile aus dem Filz aus. Du brauchst 8 Flossen, 1 Bauchstück und 2 Körperteile.

3. Nähe alle 8 Flossen paarweise zusammen, um insgesamt 4 Flossen zu erhalten. Sorge dafür, dass Du jeweils eine kleine Öffnung an der gebogenen Kante der Flosse lässt, damit Du sie nachher auf links drehen und füllen kannst.

4. Wende die Flossen durch die Öffnung, die Du gelassen hast, auf rechts.

5. Lege die beiden Körperteile aufeinander und hebe den unteren Teil an. Lege jetzt das Bauchteil flach auf beide Hälften des Körperteils.

6. Nähe das Bauchteil auf die Körperteile.

7. Vernähe den Rest des Körpers und lass dabei am Nacken eine Öffnung zum Befüllen. Dreh den Körper durch die Öffnung auf rechts.

8. Nun ist es Zeit, Nessie auszustopfen. Befülle zuerst Nacken und Schwanz. Sorge dafür, dass der Nacken super gut gestopft ist, damit er gerade nach oben steht und gestützt ist. Wenn Du mit dem Ausstopfen fertig bist, näh die Öffnung zu.

9. Fülle die Flossen mit der Füllung und befestige sie an Nessies Körper. Achte darauf, dass die zwei Flossen auf jeder Seite von einander weg nach außen zeigen. Befestige die Flossen am Körper.

10. Schneide aus dem schwarzen Filz zwei Rechtecke für die Augen und einen langen Streifen Stoff für das Lächeln aus.

11. Roll die kleinen Rechtecke in Ballform zusammen und nähe sie so lange fest, bis sie vollständige Kugeln sind. Positioniere sie anschließend symmetrisch auf dem Gesicht und stecke sie an der Stelle fest. Näh' sie auf das Gesicht.

12. Stecke den Filzstreifen, den du für das Lächeln ausgeschnitten hast, auf das Gesicht. Entscheide Dich dann, wie breit das Lächeln sein soll, das Nessie im Gesicht haben soll. Schneide die Ecken anschließend so, dass die Kanten schräg sind.

13. Optional: Nähe Aufnäher auf. Das abgebildete Nessie-Stofftier hat Herzen in Rosa und Grün auf dem Rücken.

Fertig! Viel Spaß mit Deinem Nessie-Stofftier aus Filz!

Anzeige
Anzeige

10. Nashorn-Buchstütze

Diese Nashorn-Buchstütze aus Filz von A Lion's Nest bringt mit ihrem Monokel ein passendes, gelehrtes Aussehen in jedes Bücherregal. Du kannst auch ein Set aus zwei Buchstützen basteln.

Material:

- Filz in zwei unterschiedlichen Grautönen

- rosafarbener Filz

- rosafarbenes Garn

- graues Garn

- eine Nadel

- ein lilafarbenes Stickgarn

- etwas Draht

- eine Schere

- zwei kleine schwarze Perlen

- einige Baumwollkügelchen und trockene Linsen (etwa 400g)

1. Drucke und schneide alle Teile aus dem Muster (das findest Du, wenn Du ein Stück nach unten scrollst) aus. Die lilafarbenen Markierungen stehen für ein Zoll (2,54 cm).

2. Beginne damit, dass Du den oberen Teil mit Applikationsstich nähst: (dunkelgrauer Filz) von der unteren Kante des großen Horns bis zum Anfang der Hinterbeine, inklusive Schwanz.

3. Stopfe die Innenseite der Hörner mit Baumwollkügelchen aus. Nähe die Augen, die Ohren und die Wangen (rosafarbener Filz).

4. Befestige das Teil darunter (Filz im helleren Grauton) und fange hier bei den Hinterbeinen und dem Mittelteil an. Fülle die Hälfte des Nashorns mit Baumwolle.

5. Stelle beim Nähen der Vorderbeine sicher, dass die Falte am oberen Teil des Beins hinzugefügt wurde und nähe anschließend.

6. Nähe drei der vier Beine zu (rosafarbener Filz) und fülle die Linsen durch die Öffnung im vierten Bein. Dadurch wird das Nashorn schwerer, so dass es als Stütze für das Gewicht der Bücher dienen kann. Nähe das Nashorn zu.

7. Verwende beim Schwanz eine Nadel, um das Garn mehrere Male durch den Filz zu fädeln. Für eine gleichmäßige Länge zurechtschneiden.

8. Beende Dein Projekt mit dem Monokel, indem du einen Kreis aus dem Draht formst und ihn mit dem Stickgarn umwickelst. Wiederhole diesen Schritt zweimal, damit es gleichmäßiger aussieht. Befestige das Monokel mit ein paar Stichen am Nashorn.

Glückwunsch! Du hast jetzt ein Nashorn zum Freund, das Dein Bücherregal behüten kann.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!