• Schwester badge
Updated on 26. Dez. 2018. Posted on 20. Apr. 2018

10 Geheimnisse einer Domina, die dich sofort fesseln

"Manchmal gibt es einen Lusttropfen, der ein bisschen länger ausfällt."

by , ,

Darf ich vorstellen: Das ist Kristina Marlen. Sie ist eine Domina aus Berlin und hat uns im Büro besucht, um uns ein paar Einblicke in ihren Beruf zu geben.

10 Fragen hat sie uns beantwortet und zeigt damit, wie der Alltag einer professionellen Domina eigentlich so aussieht.

BuzzFeed Deutschland

1. Wie läuft ein Termin klassischerweise ab?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Wir haben uns per E-Mail darüber verständigt, was dein Interesse ist. Dann wirst du in mein Studio kommen oder wir werden ein Domina-Studio anmieten. Als erstes wirst du duschen gehen und dann kommst du zurück und wir haben ne tolle Session, an die du dich lange erinnern wirst. Und dann werde ich dich da irgendwann auch wieder gut rausführen. Danach kannst du dich noch ein bisschen ausruhen und wir sprechen über dein Erlebnis. – Und vorher hast du mich natürlich bezahlt. Das sollten wir niemals vergessen. 😂"

2. Was ist die merkwürdigste Sache, die dir je passiert ist?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Ich hatte mal einen Outcall. Also das heißt, ich bin in ein Hotel gefahren, wo ich einen muslimischen Kunden hatte, der gerne dominiert werden wollte. Da ihm seine Religion aber leider nicht erlaubt, eine Frau außerhalb der Ehe anzufassen, musste er mich vorher heiraten. Er hat mir sozusagen vor Ort einen professionellen Heiratsantrag gemacht. Und ich muss sagen, in meinem Arbeitsleben, in dem ich schon sehr viel ausprobiert habe, war ich hier doch erstmal an meinem Hard Limit. Ich hab mich dann entschieden, das alles eher humorvoll zu nehmen. Er musste allerdings mehr bezahlen. Und er hat mir versprochen, dass er sich danach verbindlich wieder von mir scheidet."

3. Beschreibe uns dein Lieblingswerkzeug.

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Das ist ganz klar das Seil. Also ich bin wirklich, wirklich leidenschaftliche Fesslerin. Wer bei mir in die Praxis kommt, muss aufpassen, nicht gefesselt zu werden. Ein Glück halte ich mich an "Safe, Sane, Consensual". Also ohne Konsent wirst du bei mir nicht gefesselt. Aber ich würde es gerne tun. 😉"

4. Was magst du am liebsten an deinem Job?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Ich mag den Körperkontakt, ich bin ein total körperlicher Mensch. Also ich liebe es, Menschen anzufassen. Ich brauche ganz viel Hautkontakt. Ich liebe es, das zu geben. Ich mag die Bedürfnisse der Menschen und ich mag ihre Lust. Und ich mag es, diese zu erkennen und auf Forschungsreise gehen: Worum geht's hier? Was macht Spaß?"

5. Was ist das Tollste, beziehungsweise das Nervigste an Latex?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Latex sieht super aus und fühlt sich geil an. Aber nervig ist das Anziehen, die Pflege und dass man tierisch schwitzt. Ich hab mal in nem Latex-Kleid in einem Club gearbeitet, da hab ich mich ganz erschöpft – weil ich schon 2 Menschen aufgehängt hatte – auf ein Sofa gesetzt. Als ich wieder aufgestanden bin, war auf dem Sofa eine kleine Pfütze. 🤣 – Sowas kann man ja auch erotisch finden. Dafür findet sich schon jemand."

6. Was ist das Luxuriöseste, das dir je in deinem Job passiert ist?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Ich hab so'n paar Kunden, die mich wirklich sehr, sehr gerne mögen. Und ich war letztens in Asien unterrichten, da bin ich nach Taiwan, Singapur und Hongkong eingeladen worden. Und einer meiner Lieblingskunden hat mir auf dem ganzen Weg Hotelzimmer im Mandarin Oriental, Intercontinental und noch mal Mandarin Oriental bezahlt. – Das war luxuriös! Ist aber leider auch nicht mein Alltag."

7. Welche Codewörter benutzt du?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Ich mag gern das Ampel-System: Rot, Gelb, Grün. – Rot hieße Stopp. Wenn jemand 'rot' sagt, hör ich sofort auf. Gelb heißt: Oooh, ich bin irgendwo, wo es sehr intensiv ist, bitte hör nicht auf! Aber mach bitte nicht mehr. Das erlaubt uns, in einem Zwischenbereich zu spielen. Und wenn ich nicht weiß, wo jemand ist, deswegen nachfrage und die Person 'grün' sagt, dann heißt das: 'Mach weiter!'"

8. Machst du Dinge, vor denen du dich ekelst?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Klar, es gibt manchmal Sachen, die sind nicht so schön. Da muss man dann durch. Ich meine, es riechen nicht alle gut, das kann man jetzt nicht anders sagen. Oder es gibt mal irgendwie den kleinen Lusttropfen, der so'n bisschen länger ausfällt. – Ich hab mal ein Pflegepraktikum gemacht, weil ich mal Medizin studieren wollte. Das war wirklich an meinen Hard Limit, was Ekel betrifft. Sexarbeit … ist okay."

9. Was ist das Schönste, was ein Kunde oder eine Kundin jemals zu dir gesagt hat?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Die Feedbacks, wo jemand sagt, ich habe die Person absolut abgeholt. Wo sie an irgendeinen Ort zurückgegangen ist, der ganz verloren war oder der sie ganz tief berührt hat oder ne ganz tiefe Sehnsucht gestillt hat. Das sind die Momente, wo ich mich in meiner Arbeit gemeint fühle."

10. Was findest du am anstrengendsten an deinem Job?

BuzzFeed Deutschland

Kristina Marlen:

"Werbung machen. Buchhaltung. Steuer! Oh Gott! 😂 Das Selbstständigendasein. Administration!"

Unser Video mit Kristina Marlen kannst du dir hier anschauen:

Facebook: video.php

Folge Kristina Marlen auch unbedingt auf Facebook und schau dich ein bisschen um.

BuzzFeed Daily

Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

Newsletter signup form