26 brillante DIY-Projekte, um in deinem Leben immer weniger Müll zu produzieren

    Kaufe nie wieder Haargummis, Kaffeefilter oder Ziplock-Beutel.

    1. Stelle wiederverwendbare Kaffeefilter in nur fünf – ja, fünf! – Minuten aus ungebleichten Mulltüchern her.

    2. Verwandle übriggebliebenes Garn oder Zwirn in ein geknüpftes Einkaufsnetz.

    sayyes.com, sayyes.com

    Das Beste an einem Einkaufsnetz ist, dass sich keine Zwiebel- und Knoblauchschalen am Boden ansammeln.

    Hier geht's zur Anleitung für den selbstgeknüpften Einkaufsbeutel.

    3. Mach aus deinen Nudelsaucengläsern Trinkgläser.

    4. Verwandle alte T-Shirts oder Stofffetzen in selbstgemachte Zitrusöl-Staubtücher, die du immer wieder verwenden kannst.

    5. Nähe dir einen eigenen wiederverwendbaren Brotbeutel.

    gippslandunwrapped.com

    Der leistet gute Dienste, egal ob du selbst Brot bäckst oder es vom Bäcker holst.

    Hier geht's zur Anleitung für einen selbstgemachten Brotbeutel aus Stoff.

    6. Mach dir solche Brotbeutel mit Klettverschluss, um Plastiktüten für immer loszuwerden – Frühstück für Frühstück.

    7. Statt Swiffer-Packs kannst du einfach eine alte, verschlissene Socke nehmen, die sonst zu nichts mehr nütze ist.

    firstforwomen.com

    Geht besonders gut mit Socken, deren "Partner" unauffindbar ist.

    8. Verwende solche Netze für Obst und Gemüse wieder, indem du sie zu Topfreinigern umhäkelst.

    9. Hast du noch Zwirn übrig? Mach daraus doch deine eigenen Topfreiniger.

    10. Für solche in Trocknertücher verwandelten Waschlappen brauchst du nur vier Dinge: den Stoff, weißen Essig, ätherisches Öl und einen Glasbehälter.

    thesoftlanding.com

    Du kannst so auch T-Shirts ein neues Leben geben.

    Hier geht's zur Anleitung für selbstgemachte Trocknertücher.

    11. Wenn bei dir alte Zeitungen rumliegen, bring dir diese besondere Falt-Technik bei, um sie als Einlagen für den Abfalleimer zu verwenden.

    12. Stelle Geschirrspüler-Tabs mit Hilfe einer alten Eiswürfelform her.

    rebootedmom.com

    Diese Mutter behauptet, dass ihr Rezept ganz wunderbar funktioniere, um Geschirr zu reinigen.

    Lies hier ihre Anleitung für selbstgemachte Geschirrspüler-Tabs.

    13. Stelle deine eigenen wiederverwendbaren, maschinenwaschbaren Wattepads her.

    14. Wenn du nicht nähst, kannst du auch deine eigenen Pads zum Make-up entfernen häkeln.

    whatyousowblog.tumblr.com

    Hier geht's zur Anleitung für diese gehäkelten Pads.

    15. Wiederverwendbare Teebeutel sind eigentlich die beste Idee überhaupt.

    lillyella.blogspot.com

    Wenn du gerne Tee trinkst, lohnt es sich, nur für diese DIY-Aktion das Nähen zu erlernen.

    Hier findest du die Anleitung für wiederverwendbare Teebeutel.

    16. Bastle ein Mini-Gewächshaus aus einer alten 2-Liter-Limoflasche.

    Frida Ramstedt / trendenser.se

    Vergiss nicht, mit einer Nadel kleine Luftlöcher reinzustechen.

    Hier findest du die Anleitung für ein selbstgemachtes Mini-Gewächshaus.

    18. Halte im Kühl- und Eisschrank dein Obst und Gemüse in Gläsern statt in Plastikbeuteln frisch.

    lilyfairly.com

    Hier gibt's eine ganze Liste, welches Obst oder Gemüse man in Einweckgläsern mit Deckel, (zum Beispiel Kohl oder Pilze) und welche man in einer Schüssel mit etwas Wasser lagern sollte (zum Beispiel Möhren und Brokkoli).

    19. Dank dieses selbstgemachten Bienenwachs-Einwickelpapiers brauchst du nie wieder Frischhaltefolie.

    Dieses Video auf YouTube ansehen

    youtube.com

    20. Mach' dir selbst ein Seifenstück, das alles in einem ist: Shampoo, Seife und Rasierschaum

    goingzerowaste.com

    Du wirst mit Lauge arbeiten müssen, aber das klingt erstmal erschreckender, als es ist.

    Hier findest du die Anleitung für ein selbstgemachtes Seifenstück.

    21. Solche DIY-Abschminktücher machen deine Make-up-Routine so viel nachhaltiger.

    22. Diese mehrmals verwendbaren DIY-Küchentücher werden deine Mitbewohner*innen vielleicht sogar dazu ermutigen, eher nach dieser Variante zu greifen, statt zur Küchenrolle aus Papier.

    23. Auch diese DIY-Küchenrolle ist eine tolle nachhaltige Alternative.

    24. Du kannst auch Textilien als Geschenkverpackung wiederverwenden.

    leesahagan.com

    Hier lernst du mehr über Furoshiki.

    25. Für solche DIY-Babytücher brauchst du Olivenölseife, Olivenöl und Teebaumöl.

    26. Gib deinen alten Strumpfhosen einen neuen Zweck und kaufe nie wieder Haargummis.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form