• OMG badge

18 Tipps zum Thema Blasen, die Dir nicht aus dem Kopf gehen werden

Der Würgreflex lässt sich ganz einfach austricksen.

by ,

Neulich haben wir Mitglieder der BuzzFeed-Community um ihre besten Tipps zum Thema Blasen gebeten. Das sind ihre Antworten.

ACHTUNG: Nicht jeder einzelne dieser Tipps ist für jede Person geeignet. Es ist wichtig, miteinander zu sprechen, bevor beim Sex etwas Neues ausprobiert wird. Denn das gegenseitige Einverständnis ist immer noch am erotischsten.

1. Mach's im Rhythmus.

NBC

"Ich behalte seine Eichel und ein Stück vom Schaft in meinem Mund, während ich gleichzeitig seinen Schaft reibe."

dittya17

2. Berühre Deinen Partner.

DreamWorks Pictures

"Während Du ihm einen bläst, verwende Deine Hände dazu, andere Stellen seines Körpers zu streicheln und zu liebkosen. Die stärksten Reaktionen bekomme ich, wenn ich seine Brust, Nippel oder die inneren Seiten seiner Oberschenkel berühre."

—Christopher Wyse, Facebook

3. Gib Deiner Zunge mehr zu tun.

Sony Pictures

"Gewöhnlich beginne ich damit, den Schaft ein paar Mal nach oben und unten zu lecken, bevor ich dann die Eichel in den Mund nehme. Ich mag es, meine Zunge steif zu machen und um die Eichel herum zu lecken, speziell darunter. Es ist ein nettes Vorspiel zum tatsächlichen Blowjob.”

aalina21

4. Nimm einen großen Schluck.

Nickelodeon

"Der beste Trick, den ich jemals gelernt hab: Grapefruitsaft trinken! Oder Orangensaft. Im Grunde alles, was sauer ist. Der niedrige pH-Wert verursacht bei den meisten Leuten, dass sie wie verrückt sabbern müssen. Je feuchter, desto besser.“

gwendyt

5. Hol Dir Hilfe.

Paramount Pictures

"Finde ein essbares Gleitmittel, das Du magst, und los geht's!"

—Alek Rose, Facebook

6. Vertrau auf die Saugkraft.

Pop Network

"Falls er beschnitten ist, saugst Du besser sehr viel und fokussierst Dich auf die Ränder der Eichel. Sei sanft, falls er unbeschnitten ist. Wechsle zwischen Saugen und Lecken und konzentriere Dich auf das Frenulum (Bändchen zwischen Eichel und Vorhaut."

m417e810f8

7. Schau ihn an.

Young Money

"Augenkontakt. Schau ab und zu auf und starre ihm in die Augen, währen Du ihm über die Eichel leckst. Das wird ihn verrückt machen."

—Iva Marra, Facebook

8. Klopf mal an der Hintertür.

FOX

"Ich konzentriere mich auf die Eichel und reibe seinen Schaft mit der einen Hand. Mit der anderen kitzel ich seine Hoden, massier seinen Damm und, FALLS ES BESPROCHEN WURDE UND ER DAFÜR IST, klopfe an sein Hintertürchen."

— Cassie Lilly, Facebook

9. Hört Euch gegenseitig zu.

straightouttawest / Via rebloggy.com

"Ich habe nur einen Tipp: Kommunikation. Beidseitig. Du sagst Deinem Partner, was sich gut anfühlt und was nicht. Außerdem hörst Du darauf, was er sagt und achtest auf seine Reaktionen. Spielt er nicht mit, versuchst Du etwas anderes. Jeder ist anders und nicht jeder mag dieselben Dinge."

—Laura Jo Gwinn, Facebook

10. Zeig den Hoden etwas Liebe.

TriStar Pictures

"Hol ihm einen runter, während du leicht den Punkt unter seinen Hoden leckst. Mach das im Wechsel mit dem eigentlichen Blasen. Das ist mal komplett was Neues."

ashley34546

11. Geh noch tiefer.

G4TV

„Wenn Du seinen Penis richtig tief in Deine Kehle aufnehmen willst, leg Dich die ersten Male verkehrt herum aufs Bett und lass Deinen Kopf hängen. Wenn er Deinen Mund dann so penetriert, ist der Würgreflex schwächer und Du gewöhnst Dich an das Gefühl."

—Larra Conville, Facebook

12. Ball Deine Faust.

Lara Parker

"Falls Du einen Würgreflex hast, kann Du einfach Deine Hand fest zur Faust ballen. Das hält Dich vom Würgen ab."

Nicoleees11

13. Treib es auf die Spitze.

imgur.com

"Lecke und lutsche an der Penisspitze herum - und das nicht bloß für eine Sekunde oder zwei. Dann nimmst Du das ganze verdammte Ding auf einmal in den Mund. Er wird überrascht sein und fast den Verstand verlieren."

flintandsteelbby

14. Lass von Dir hören.

Logo

"Summen und Stöhnen sorgen für zusätzlichen Spaß. Die Vibrationen im Hals ermöglichen eine stärkere Stimulation."

e1g3o96

15. Halte Dich zurück.

Dimension Films

"Keine Zähne. Unter keinen Umständen sollte sein Penis Deine Zähne berühren. Du glaubst, es sei niedlich, daran zu nagen? IST ES NICHT. Das ist keine Banane. Kauen tut weh und macht ihm Angst."

—Iva Marra, Facebook

16. Lass ihn auch was tun.

Lions Gate Films

"Während ich meinen Ehemann unten verwöhne, liege ich seitlich neben ihm und er kann nebenbei meinen Rücken, meinen Hals und meine Schultern kraulen. So bleibe ich sogar länger bei der Sache, weil es sich so gut anfühlt. Ich will nicht, dass er aufhört, und bin mir sicher, dass auch er nicht möchte, dass ich aufhöre."

kimblizzard13

17. Gönn Dir 'ne Limo.

MTV

"Eiskalte Cola. Du kannst das im Grunde mit jedem kalten, kohlensäurehaltigen Getränk machen. Champagner ist auch großartig, wenn es etwas schicker sein soll.

Trink einen kleinen Schluck und nimm seinen Penis vorsichtig in Deinen Mund. Presse dann Deine Zunge gegen den sensiblen Punkt genau unter der Eichel und lass die Kohlensäure-Bläschen für einen Augenblick kitzeln. Danach schluckst Du das Getränk runter, während Du ihn immer noch im Mund hast.“

lauriewilsonm

18. Und zuletzt: Hab einfach Spaß!

Paramount Pictures

"Zeige immer Begeisterung … ein Blowjob sollte eigentlich keine Arbeit sein."

lee-annw

Antworten wurden bezüglich Länge und Klarheit editiert.