back to top

13 verrückte Essens-Geschichten, die dich super hungrig machen

Wenn du solchen Hunger hast, dass du bei deiner eigenen Mutter einbrichst.

Gepostet am

1. 1976 soll Elvis Presley eines Nachts große Lust auf ein Fool's Gold Loaf verspürt haben, ein Sandwich, das er einmal in der Colorado Mine Company in Denver gegessen hatte. NPR zufolge handelt es sich bei dem Sandwich um ein ausgehöhltes, mit Margarine bestrichenes italienisches Brot mit einem ganzen Glas Erdnussbutter, Marmelade und einem Pfund gebratenem Speck. Das ganze wird zusammen frittiert. Das Sandwich kostete 49,99 Dollar (entspricht 189 Dollar heute) und hat geschätzt zwischen 8.000 und 42.000 Kalorien. Elvis soll mit seiner Begleitung in einen Privatjet gestiegen und nach Denver geflogen sein, nur um dieses Sandwich zu essen.

michaelkazimir / Via instagram.com

2. 2015 bereitete ein YouTuber aus Minnesota ein komplett selbstgemachtes Hühnchen-Sandwich zu. Dafür musste er unter anderem Weizen ernten, ein Huhn schlachten, Salzwasser kochen, um Salz zu gewinnen, einen ganzen Gemüsegarten anlegen und Öl aus Samen extrahieren. Das ganze kostete 1.500 US-Dollar und er brauchte sechs Monate, um das Sandwich zu machen Nachdem er das Sandwich probiert hatte, sagte er: "Es ist nicht schlecht ... Sechs Monate meines Lebens für ein "nicht schlecht."

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

3. Als der italienische Premierminister Silvio Berlusconi 2005 Finnland besuchte, beleidigte er die finnische Küche, indem er sagte, die Finnen "äßen nur mariniertes Rentier". Drei Jahre später gewann Finnland einen internationalen Pizza-Wettbewerb und stach Italien mit einer Pizza mit geräuchertem Rentier aus. Die Pizza wurde Pizza Berlusconi genannt.

4. 2008 versuchte der Iran sich mit dem längsten Sandwich der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde zu bringen. Bei dem Versuch kamen 1500 Köche zum Einsatz, die fast 910 Kilo Straußenfleisch in ein 1524 Meter langes Sandwich stopften. Sie brauchten zwei Tage, um diese kulinarische Aufgabe zu meistern. Aber als das Sandwich gemessen wurde, stürmten Zuschauer die Tische und aßen das Sandwich. Die Guinness-Vertreter konnten den Rekord nicht anerkennen.

ATTA KENARE/AFP / Getty Images

5. 2007 wünschte sich Philip Workman, verurteilter Mörder und Todeskandidat in Tennessee, als letztes Mahl eine vegetarische Pizza, die an irgendeinen Obdachlosen verschenkt werden sollte. Das Gefägnispersonal verweigerte ihm den Wunsch. Als Ansässige von der Bitte hörten, überschwemmten sie Obdachlosenheime mit Pizza-Spenden. Eine Unterkunft in Nashville erhielt 150 Pizzen.

Fokusgood / Getty Images

6. 2013 bezahlte Mohammad Mastafa, der einen Hot-Dog-Wagen in der Nähe vom Central Park Zoo in New York besitzt, den Behörden 289.500 US-Dollar pro Jahr, um dort verkaufen zu dürfen. "Das sind viele Erdnüsse; viele Hotdogs", so ein Beamter.

Juanmonino / Getty Images

7. In Holland kaufte ein Angestellter bei McDonalds einen Hamburger. Nachdem er bezahlt hatte, bat der Angestellte um eine Scheibe Käse, welche der Kassierer ihm kostenlos gab. Der Kassierer wurde sofort gefeuert, weil er nicht den Preis für einen Cheeseburger abkassiert hatte. Der Fall ging vor Gericht und McDonalds wurde ermahnt, weil sie so einen Wind um eine Scheibe Käse machten. Das Gericht ordnete an, dem gefeuerten Kassierer rund 4700 Euro zu zahlen.

wilfredjaai / Via instagram.com

8. 2015 wurde in Albuquerque ein 23-jähriger Mann festgenommen, nachdem er in das Haus seiner Mutter eingebrochen war und ihr Pozole (ein traditioneller mexikanischer Eintopf) gestohlen hatte. Der Strafanzeige zufolge hatte der Mann seiner Mutter geschrieben, dass er etwas Pozole wolle und sie hatte ihn abgewiesen. Der Mann wurde wegen Wohnungseinbruch verhaftet.

Mofles / Getty Images

9. Während des Winterkriegs 1939 überraschte ein russisches Bataillon die Finnen. Doch die hungrigen Russen wurden von einem Topf mit frisch gekochtem Wursteintopf gestoppt. Die Russen hielten an, um zu essen und gaben so den Finnen genug Zeit, um sich neu zu gruppieren und zurückzuschlagen.

Iamthatiam / Getty Images

10. Am 17. Juni 1994 inmitten der berüchtigten Bronco-Verfolgungsjagd O.J. Simpsons hatte Domino's Pizza seinen bis zu diesem Zeitpunkt offiziell verkaufsreichsten Tag, der sogar einen typischen Super Bowl Sonntag übertraf. "Die Leute waren so gefesselt von dem, was gerade passierte, dass sie keinen Augenblick verpassen wollten. Also bestellten viele Leute Pizza, anstatt selbst Abendessen zu machen", sagte der Sprecher von Domino's.

lisamoels / Via instagram.com

11. In Seattle verschwand ein Franchise-Besitzer eines Quiznos-Restaurants und ließ ein kleines Team mit einer schwindenden Menge an Essensvorrat und ohne Geld zurück. Die 25jährige Geschäftsmanagerin Dawna Lentz nahm das Geld vom Vortag und ging damit im Supermarkt Fleisch einkaufen. Lentz und drei andere Mitarbeiter hielten das Restaurant Monate lang über Wasser, manchmal ohne Bezahlung, bis Quiznos schließlich eingriff und ihren Lebensmittelvorrat auffüllte. Lentz wurde nach Denver geflogen, um den Vorsitzenden von Quiznos zu treffen und bekam zahlreiche Jobangebote.

Goodlifestudio / Getty Images

12. 2014 beschlossen eine 13jährige Pfadfinderin und ihre Mutter, Kekse vor einer Apotheke in San Francisco zu verkaufen, die auch medizinisches Marihuana im Angebot hat. Im Einvernehmen mit dem Geschäft gelang es dem Mädchen in zwei Stunden 117 Schachteln zu verkaufen. Einem Sprecher der Apotheke zufolge musste das Mädchen nach 45 Minuten Nachschub anfordern.

13. Alan Alda lernte seine Frau Arlene auf einer Dinnerparty 1956 kennen. Bei dieser Party fiel ein Rumkuchen auf den Küchenboden. Alan und Arlene waren die einzigen beiden Gäste, die ohne zu zögern den Kuchen direkt vom Boden zu aßen. Nach fast 62 Jahren Ehe sagte Arlene: "Wir sind auf jeden Fall immer noch diese zwei Personen, die den Kuchen sofort vom Boden essen würden."

Roxiller / Getty Images

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.