Reporting To You X
Reporting To You

Nachrichten

"Er nannte uns 'Schwuchteln' und sagte, wir sind 'das Problem der Gesellschaft'."

Erst nachdem sich Bundestagspräsident Schäuble eingeschaltet hat, will Seehofer Abkommen mit Spanien und Griechenland nicht länger für sich behalten.

Seine Tier-Kleinanzeigen sind so witzig, aber leider nicht echt. Ciao, Hamster Olaf.

Eine Kommission ist zu dem Schluss gekommen, dass „erhebliches Führungsfehlverhalten“ vorgelegen habe.

Das zeigt eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag, die BuzzFeed News exklusiv vorliegt.

„Man spricht dort kein fließendes Englisch, sondern nur fließend Wasser.“

Erstmals wird das Problem bundesweit systematisch untersucht. Die Teilnehmerzahl: „Deutlich mehr, als erwartet“, sagt der Studienleiter im Interview mit BuzzFeed News.

"Harry Potter spielt in Deutschland und er verpasst die Bahn."

„Es geht doch nichts über traditionelle Handarbeit.“ Der Hashtag #SexOderWeihnachtsmarkt ist definitiv der lustigste Hashtag des Tages.

„Liebes Christkind, ich bekomme sehr gerne Geschichten vorgelesen, da ich selbst kaum noch etwas sehen kann...“

„Der Kollege kam in mein Zimmer, fasste mir unter den Rock. Ich sagte, dass ich das nicht wolle. Er drohte, er werde nachts in mein Zimmer eindringen.“

Dieses Geständnis unseres US-Chefredakteurs wirst du nicht glauben.

„Auch wenn ihr euch letztlich dagegen entscheidet: Ich würde immer empfehlen, sich juristisch über die Möglichkeiten und Prozesse aufklären zu lassen."

Außerdem: Warum wir über eine Geschichte von sexueller Belästigung berichten, auch wenn es nie eine Anzeige dazu gab.

Der 24-jährige Immobilienkaufmann Henryk Stöckl ist einer der auffälligsten rechten Meinungsmacher in Deutschland. Auf Facebook und YouTube verbreitet er falsche Behauptungen und manipuliert Hunderttausende Menschen.

Gerichte spielen bei den Löschungen keine Rolle. Kritiker befürchten, dass viel zu viele Inhalte entfernt werden.

Politiker kritisieren die Praxis als „hochproblematisch“, weil Freiheitsrechte eingeschränkt würden.

Wir wehren uns gegen die Abmahnung, weil wir die Namensnennung für rechtens halten.

„Eine große Vater-Sohn-Tradition bei uns.“

Eine Frau sagt, sie sei von ihrem Fahrlehrer sexuell belästigt worden. Er streitet das ab. Vier Jahre danach arbeitet er noch immer in demselben Beruf. Sie will sich nicht damit abfinden. Wie findet man Gerechtigkeit, ohne ein Gerichtsverfahren? Und wie kann man heilen, wenn man dem mutmaßlichen Täter immer wieder begegnet?

Drei Waldbrände in Kalifornien zwingen Menschen – und Tiere – Schutz zu suchen.

Über sexuelle Belästigung im Journalismus wird sehr wenig berichtet. Deshalb fragen wir euch nach euren Erfahrungen.

Eine Geschichte in 14 Tweets, die gleichzeitig immer lustiger und trauriger wird.

Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn nennt das umstrittene Plakat eine „schwer erträgliche Polemik“.

Wer sich seinen Verteidiger nicht selbst aussucht, bekommt einen Pflichtverteidiger. Mancher Richter entscheidet sich für Anwälte, die wenig Aufwand machen. Schlecht für die Angeklagten.

Der junge Mathematikstudent hat die Vorsitzende von Pro Familia Hamburg angezeigt.

Der Slogan „Abtreiben macht frei“ ist nicht volksverhetzend. Das geht aus einer Begründung der Münchener Staatsanwaltschaft hervor, die BuzzFeed vorliegt.

„Wir haben uns vorgestellt, dass Sie als sogenannter 'Freak' (...) moderieren könnten.“

„Lass mich deinen Besen reiten!“ # HalloweenUndSex

Nein, das ist keine Satire.