• Coronavirus badge
Updated on 27. März 2020. Posted on 26. März 2020

16 großartige Bücher, die du Kindern vorlesen kannst, wenn ihnen zu Hause langweilig ist

Natürlich auch für "große Kinder" zum selber lesen.

Wer hätte gedacht, dass schulfrei mal einen fahlen Beigeschmack bekommt. Für alle, die mit ihren Kindern gerade Quality Time zuhause verbringen, kommt hier deshalb eine Sammlung von Büchern, die eure Selbst-Quarantäne hoffentlich leichter machen!

TriStar Pictures

1. Matilda

Rowohlt Verlag

- von Roald Dahl.

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Matilda darf auch lange nicht zur Schule gehen oder sonst irgendetwas unternehmen. Ihre Eltern ignorieren die Tatsache, dass sie ein Genie ist und interessieren sich auch sonst nicht sonderlich für ihre Tochter. Aber wenigstens entwickelt Matilda sowas wie Superkräfte: Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit!

2. Das NEINhorn

Carlsen

- von Marc-Uwe Kling.

Für alle Eltern, die Fans der Känguru-Chroniken sind und ihren Kindern mal was anderes als die Klassiker ihrer eigenen Kindheit vorlesen wollen. Die allgemeine Stimmung des NEINhorns passt gerade auch ganz gut zur Gesamtsituation: Einfach mal zu allem NEIN sagen und zuhause bleiben: "Wollen wir uns mit den Kindern auf dem Spielplatz treffen?" - "NEIN!!!"

3. Emil und die Detektive

Dressler Verlag

- von Erich Kästner.

Gibt es etwas besseres als Detektivgeschichten, um sich vom schnöden Alltag abzulenken? Natürlich nicht! Und "Emil und die Detektive" ist die Mutter aller Detektivgeschichten! Direkt nach Sherlock Holmes, der ist nur leider nicht so kinderfreundlich.

4. Das Geheimnis des siebten Weges

Gulliver

- von Tonke Dragt.

Dorflehrer Franz van der Steg bekommt einen geheimnisvollen Brief von einem geheimnisvollen Absender und findet sich bald als Teil einer Verschwörung wieder. Die dreht sich um einen Schatz und den kleinen Geert-Jan, der in seinem Zuhause dem "Treppenhaus" gefangen gehalten wird. Alle Kinder, die gerade nicht in die Schule dürfen, werden sich in dieser Geschichte wiederfinden. Aber Vorsicht: danach werden sicher alle Treppen auf Schätze durchsucht!

5. Die Chroniken von Narnia

- von C. S. Lewis.

Die Protagonisten in diesen Büchern erleben selbst eine schwere Krise. In "Der König von Narnia" fliehen vier Geschwister vor dem zweiten Weltkrieg aus London aufs Land und entdecken ausgerechnet in einem Kleiderschrank eine fantastische Welt. Die Bücher sind wunderschön illustriert und bieten auch noch eine tolle Inspiration für Versteckspiele!

6. Die Gespensterjäger

Loewe Verlag

- von Cornelia Funke.

Abenteuer kann man auch im eigenen Keller erleben! Auf jeden Fall findet man dort Gespenster ... natürlich nur ganz nette! Nach diesen Büchern hat sicher kein Kinder mehr Angst vor dem heimischen Keller, Dachboden oder anderen gruseligen Orten, stattdessen werden sicher Entdeckungstouren durchs Haus gestartet! Mit so nützlichen Dingen, wie Wärmflaschen, Spiegeln und Kassettenrekordern.

7. Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen

Thienemann-Esslinger Verlag

- von Hans Christian Andersen.

Die ideale Sammlung für Gute-Nacht-Geschichten. Kinder, die sich zu alt für Märchen fühlen, lassen sich vielleicht durch Filme wie "Arielle" und "Frozen" von der Vorlage überzeugen!

8. Die kleine Hexe

Thienemann-Esslinger Verlag

- von Otfried Preußler.

Genau die richtige Lektüre für die ganz kleinen Leseraten. Die kleine Hexe lebt alleine mit ihrem Raben im Wald und ist für vieles noch ... na ja, einfach zu klein. Zumindest, wenn man die älteren Hexen fragt. Statt also mit den Großen zu feiern ist sie lieber behilflich, wo sie nur kann. Aber keine Sorge! Ihre Party kriegt sie trotzdem und ohne zu viel zu verraten: Feiern kann man auch gut alleine!

9. Der kleine Hobbit oder Hin und zurück

Deutscher Taschenbuch Verlag

- von J.R.R. Tolkien.

Bilbo wäre ja viel lieber zuhause geblieben! Gut, dass er es sich dann doch anders überlegt und sich mit den Zwergen und Gandalf in ein Abenteuer stürzt. Zuhause sitzen mag da die schlechtere Option sein, aber dafür ist es die perfekte Gelegenheit euren Kindern das erste Mal von Hobbits und Mittelerde zu erzählen! Schließlich hat J.R.R. Tolkien dieses Buch für seine eigenen Kinder geschrieben und der musste es ja wissen.

10. Eine Woche voller Samstage

Verlagsgruppe Oetinger

... und die restliche Sams-Reihe von Paul Maar.

Das Sams erfüllt Wünsche. Nicht immer so, wie man sich das gerade vorstellt ... aber trotzdem, wäre das natürlich besonders jetzt sehr praktisch. Einfach mal auf eine einsame Insel wünschen oder die einsame Insel in die eigene Wohnung? Als Kind kommt man nach diesem Buch schon auf ein paar doofe Ideen, aber genau die braucht man doch auch in Zeiten von Corona und Isolation!

11. Die unendliche Geschichte

Thienemann-Esslinger Verlag

- von Michael Ende.

Genau das, was Kinder gerade brauchen können: Ein Buch ohne Ende. Für Leseratten wie Protagonist Bastian Balthasar Bux ist das ein wahrgewordener Traum. Nur, dass er statt von den Abenteuern in Phantásien zu lesen, gleich selbst ein Teil der Geschichte wird. Das perfekte Buch für Kinder mit viel Fantasie, die sich aus der langweiligen Wohnung raus träumen wollen.

12. Alice im Wunderland

Dressler Klassiker

- von Lewis Carroll.

Das Wunderland ist ja hauptsächlich deshalb so charmant, weil es so wunderbar unsinnig ist. Und genau diesen Unsinn können wir alle gerade gut gebrauchen! Wessen Kind also gerade nicht mit Freunden Geburtstag feiern kann, bekommt so wenigstens die Gelegenheit mit Alice, dem Hutmacher und dem Märzhasen "Nichtgeburtstag" zu feiern und der ist immerhin alle anderen 364 Tage im Jahr!

13. Pippi Langstrumpf

Verlagsgruppe Oetinger

- von Astrid Lindgren.

In diesen Krisen-Zeiten kann man kann sich ja mal fragen: Was würde Pippi tun? Bestimmt das Beste aus der Situation machen und einfach zu Hause Spaß haben! Na gut, sie hat auch die beste WG der Welt zum Abhängen. Ein Äffchen und ein Pferd, die schauen bei ihr zum Fenster raus ...

14. Der Regenbogenfisch

Nord-Süd Verlag

- von Marcus Pfister.

Der Regenbogenfisch macht vor, was - ob Krise oder nicht - eine super Lehre fürs Leben ist: Etwas schönes für sich haben ist toll, teilen ist noch toller. An das Motto kann man sich nach dem Lesen gleich mal halten und zusammen mit den Kindern ein Corona-Survival-Paket für die Großeltern zusammenstellen. Ein selbst gemaltes Bild vom Regenbogenfisch passt da auch gut rein!

15. Wo die wilden Kerle wohnen

Diogenes Verlag

- von Maurice Sendak.

Von da, wo die wilden Kerle wohnen, kann man ja mal träumen. Am besten geht das erfahrungsgemäß aus einem mit Decken gebauten Fort, mit Taschenlampe und Nase im Buch. Vielleicht lässt sich auch noch das passende Wolfskostüm finden.

16. Pettersson und Findus

Verlagsgruppe Oetinger

- von Sven Nordqvist.

Pettersson hat Social Distancing ja quasi erfunden. Zusammen mit seinem Kater Findus findet er auf seinem Hof immer was zu tun und zu erleben. Und wer selbst nicht auf dem Land lebt, kann seinen Kindern immer noch davon vorlesen! Und im Anschluss gibt es für alle Pfannkuchen-Torte!! YUM!!!

BuzzFeed Daily

Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

Newsletter signup form