21 Dinge, die du jemandem sagen kannst, der unter Depression leidet

    Es gibt keinen Grund zur Panik.

    Es kann schwierig sein, die richtigen Worte für eine Person zu finden, die eine Depression durchmacht. Auch, wenn du dieser Person wirklich nahestehst.

    Buena Vista Pictures / donniedarkos.tumblr.com

    Du hast kein Allheilmittel und wahrscheinlich auch nicht die Erfahrung, um einen wertvollen Rat anzubieten. In neun von zehn Fällen brauchen Menschen mit Depressionen nur zu wissen, dass sie offen reden können, wenn sie das wollen. Aber wie führst du so ein Gespräch am besten?

    1. „Erzähl mir, wie du dich fühlst. Wahrscheinlich kann ich deine Gefühle besser nachvollziehen, als du denkst.“

    2. „Wenn du nicht darüber reden willst, möchte ich einfach für dich da sein und dir peinliche Stories aus dem Alltag erzählen, um dich zum Lachen zu bringen.“

    Logo / logotv.com

    3. „Auch wenn es jetzt nicht so aussieht: Diese Gefühle bleiben nicht für immer.“

    Marjan_apostolovic / Getty Images

    4. „Nimm dir Zeit. Niemand drängt dich dazu, dich sofort besser zu fühlen.“

    Massonstock / Getty Images

    5. „Ich bin für dich da und ich gehe auch nicht weg.“

    Paramount Pictures / reddit.com

    6. „Sei stolz auf deine kleinen Errungenschaften, denn solche kleinen Siege führen zu größeren. Du hast es heute geschafft, dich aufzuraffen und aufzustehen? Manchmal verdient das schon ein High-Five.“

    7. „Du bist nicht verrückt oder schwach.“

    8. „An manchen Tagen wirst du zwar Rückschläge haben, aber du kannst dir sicher sein, dass morgen ein neuer Tag mit neuen Möglichkeiten beginnt.“

    9. „Kann ich dir eine Tasse Tee machen?“

    10. „Ich interessiere mich für dich und dafür, was in deinem Leben passiert.“

    Macrozone / Getty Images

    11. „Wenn du dir lieber professionelle Hilfe holen möchtest, kann ich dir helfen, das auf die Reihe zu bekommen.“

    Robuart / Getty Images

    12. „Ich komme mit dir, wenn du Unterstützung brauchst – auch wenn es nur zum Supermarkt geht.“

    tumblr.com

    Weil Supermärkte zu den stressigsten Orten der Welt gehören.

    13. „Du bist mit diesen Gefühlen nicht allein.“

    Tom-iurchenko / Getty Images

    14. „Es ist nicht deine Schuld, dass du dich so fühlst. Niemand gibt dir die Schuld daran.“

    15. „Depressionen sind normal.“

    16. „Die Zeiten, in denen es dir schlecht geht, gewinnen nur an Bedeutung, wenn du es zulässt.“

    ABC / savedbythebellsabrina.tumblr.com

    Solche Zeiten werden Teil mancher Menschen, genau wie die körperlichen Narben, die sie tragen. Andere wollen jede Episode einfach nur in die Tonne treten und weitermachen. Beides ist absolut richtig und legitim.

    17. „Welche Beschäftigung könnte dir helfen, dein Gleichgewicht wiederzufinden?“

    18. „Das muss schwierig sein.“

    Erik Snyder / Getty Images

    (Ja manchmal fühlen sich Depressionen einfach genau so an, als würde ein Elefant auf dir stehen.)

    19. „Gib einfach so viel wie du kannst. Das reicht.“

    20. „Ich verstehe, dass es außerhalb deiner Kontrolle liegt.“

    21. ~Schweigen~

    buzzfeedent.tumblr.com

    Zuhören ist eines der wertvollsten Dinge, die man in Krisenzeiten tun kann – man muss nicht immer etwas Aufmunterndes oder Hilfreiches sagen. Einfach Zuhören reicht aus.

    Falls du Informationen oder praktische Hilfe bei Depressionen brauchst, kannst du dich an die Deutsche Depressionshilfe wenden (https://www.deutsche-depressionshilfe.de/start) unter 0800 / 33 44 533.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form