23. Feb. 2018

    17 Lifehacks, Tipps und Tricks, die alle frischgebackenen Eltern kennen sollten

    Frischgebackene Eltern brauchen JEDE HILFE, die sie kriegen können!

    Nicole Ench / Anna Aridzanjan / Via BuzzFeed

    Wir haben Mitglieder der BuzzFeed Community gefragt, welchen ultimativen Tipp, Trick oder Lifehack frischgebackene Eltern unbedingt kennen müssen. Hier ist eine Auswahl der besten Antworten:

    1. "Wenn dein Baby zahnt, fülle den Sauger eines Schnullers mit Wasser (auf den Bildern unten siehst du, wie es geht) und pack ihn ins Gefrierfach."

    since.belly / Via instagram.com

    "Wenn dein Baby unruhig wird, weil das Zahnfleisch juckt und schmerzt, gib ihm den eiskalten Schnuller. Ich habe das bei all meinen Kindern so gemacht und es hat uns gerettet! Nach Bedarf einfach neu füllen und einfrieren!" —tracyr437c49cac

    2. "Parke auf Supermarkt-Parkplätzen immer in der Nähe der Einkaufswagen-Station. Das ist mit Babys und Kleinkindern viel sinnvoller, als in der Nähe vom Eingang zu parken. Schließlich brauchst du ja den Einkaufswagen bevor du reingehst."

    Halfpoint / Getty Images

    —erin1234567890

    3. "Hilf deinem Baby beim Einschlafen – und zwar mit weißem Rauschen! Wir haben auf Spotify eine Playlist gefunden, die stundenlang geht."

    open.spotify.com

    —hannahe4dde27cd4

    4. "Hol dir ein paar Krankenschwestern-Kittel! Ja, wirklich! Die zusätzlichen Taschen machen es leichter, Dinge bei dir zu tragen, die du oder dein Baby brauchen – und in der Regel sind sie sogar wasserabweisend."

    pijamascirurgicospe / Via instagram.com

    —jennies4783ed5b8

    5. "Lass die Finger von Stramplern mit Knöpfen. Hol dir stattdessen welche mit Reißverschluss."

    Hannamariah / Getty Images

    "Strampler, die komplett mit Knöpfen verschlossen werden, treiben dich in den Wahnsinn – glaub es mir. Stell dir nur mal vor, dein Baby hat sich morgens um 3 Uhr eingeschissen und muss gewickelt werden. Du bist müde, hast nicht viel Licht und schon wird das Auf- und Zuknöpfen zur Geduldsprobe. Dann knöpfst du den Strampler sogar noch ein paar Mal falsch zu und musst dann doch das Licht anmachen – dadurch wacht dein Baby ganz auf und dann weint ihr beide eine Stunde lang. Nee, hol dir mal lieber was mit Reißverschlüssen, um deine Nerven zu schonen" —katlady122193

    6. "Wenn dein Baby nur zu deiner Stimme (sei es singend oder sprechend) einschlafen kann, nimm deine Stimme auf auf deinem Handy auf und schließe es an einen Lautsprecher an."

    Solstock / Getty Images

    "Es ist so eine große Erleichterung, wenn du nicht immer wieder das gleiche Lied singen musst, bis du ganz heiser und genervt bist." —kristytish

    7. "Kauf dir ein speziellen Windeleimer, der die Kacke-Windeln geruchssicher verpackt und einen Abfalleimer für Windeln, in die dein Kind nur gepinkelt hat."

    8. "Ziehe deinem Baby für die Nacht eine Windel an, die eine Nummer größer ist."

    laura.bouh / Via instagram.com

    "Das reduziert die Gefahr, dass dein Baby nur aufgrund einer übervollen oder ausgelaufenen Windel aufwacht (– und das verschafft dir mindestens 1 bis 3 Stunden mehr Schlaf)." —jenniferc4f92d4c91

    9. "Wenn du deinem Baby einen Becher oder eine Schnabeltasse kaufen willst, entscheide dich für ein Modell mit Strohhalm. Der Saugvorgang ist dem Baby vertraut, sodass es wahrscheinlich einfacher damit zurechtkommt."

    Phillips Avent / Via amazon.com

    —a41c24eb4a

    10. "Kleb dir eine batteriebetriebene Touch-Leuchte an oder über die Wickelkommode. So wird das Wickeln mitten in der Nacht zum Kinderspiel – außerdem wird dein Baby oder dein Partner nicht durch zu grelles Licht aufgeweckt."

    buzzfeed.com

    —shannonc4f8cc995d

    11. "Egal wie süß oder schön du sie findest: Kauf keine Söckchen mit Muster. Du wirst sonst einfach ZUVIEL Zeit damit vergeuden, die passenden Söckchen zusammenzusuchen. Kauf lieber immer das gleiche Modell in der selben Farbe."

    Instagram: dreiwunder / Via instagram.com

    —reecec

    12. "Mach dir ein Schnullerbrett (also ähnlich wie ein Schlüsselbrett), damit du nie in die verzweifelte Lage kommst, das ganze Haus nach einem durchsuchen zu müssen."

    buzzfeed.com

    "Die Schnuller hängen an normalen Klebehaken." —amesboom

    13. "FEUCHTTÜCHER SIND EIN GESCHENK GOTTES. Du kannst damit nicht nur dein Kind, dich selbst, Kotze, auf den Boden gefallene Schnuller und schmutzige Händchen abwischen, sondern auch diese lästigen Popel erwischen."

    buntemami / Via instagram.com

    —ellenf4a217bc1b

    14. "Wenn du deinem Baby flüssige Medizin verabreichen musst, nimm den Sauger eines Fläschchens ab, gib das Medikament in den Sauger und stecke ihn in Babys Mund. Dein Baby saugt ohne Sauerei die ganze Medizin auf. Viel besser, als eine Spritze im Mund auszudrücken."

    facebook.com

    —mandyciampa

    15. "Investiere in eine Babywippe!"

    ria_0206 / Via instagram.com

    "Meine Tochter war ein ziemliches Speibaby und hasste es, flach auf ihrem Rücken zu schlafen. Der Kinderarzt hat daraufhin empfohlen, sie leicht geneigt zu legen. Eine Freundin gab uns ihre alte Babywippe und sie hat sich als Lebensretter erwiesen! Durch die Schaukelbewegungen schläft meine Tochter auch leichter ein." —giannaw46bbc5340

    16. "Häng ein Mobile mit Spieluhr über die Wickelkommode – sie sorgt beim Windelwechseln für Unterhaltung und reduziert das Herumhampeln auf ein Minimum."

    hootdesignz / Via instagram.com

    —hanac49d8f3222

    17. „Google nicht alles. Vertrau deinen Instinkten. Du weißt vermutlich viel mehr, als dir bewusst ist.“

    Spohr/BuzzFeed

    "Ich habe nicht immer auf mich selbst gehört – oftmals hinterher gezweifelt, ob das, was ich mache, richtig ist – und mich damit wahrscheinlich noch tiefer in die Wochenbettdepression getrieben, mit der ich ohnehin schon überfordert war. Google nicht alles. Wenn es dir richtig erscheint und dein Baby zufrieden und gesund ist, dann ist es wahrscheinlich ok so, wie du es machst." —jodis4d616cdd9

    Einige Antworten wurden aufgrund ihrer Länge und zur besseren Verständlichkeit gekürzt.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    Want awesome parenting tips in your inbox twice a week? Sign up for the BuzzFeed Parents newsletter!

    Newsletter signup form