back to top

19 *etwas* fragwürdige Dinge, für die sich Eltern nicht entschuldigen werden

Das lauteste Spielzeug deines Kindes "verlieren". ¯\_(ツ)_/¯

Gepostet am

1. Viel zu lange mit dem Zeug auf dem Oberteil herumlaufen, das dein Kind ausgespuckt hat.

2. Vergessen, die saubere Kleidung in den Trockner zu tun, und sie am nächsten Tag wieder waschen müssen.

3. Ins Bett fallen, ohne die Zähne geputzt oder das Gesicht gewaschen zu haben – nachdem du deine Kinder zum Zähneputzen und Gesichtwaschen gezwungen hast.

4. Vor deinen Kindern auf eine Art furzen, wie du es NIE vor irgendeinem anderen Menschen tun würdest.

5. Das letzte Obst deines Kindes essen und ihm dann sagen, dass es die Snackdose selbst leer gegessen hat.

6. Deinem Kind sagen, dass es seine Hände an deiner Hose abwischen soll, weil es auf der Toilette keine Handtücher gab – oder weil es Todesangst vor dem Handtrockner hatte.

7. "Vergessen", deinem Kind zu sagen, dass der Film angelaufen ist, den es sehen wollte, weil seine Bewertung zu schlecht war.

8. Auch das Spielzeug deines Kindes "verlieren", das all diese unerträglichen Geräusche gemacht hat.

9. Wissen, dass du putzen oder Rechnungen bezahlen solltest, wenn das Baby schläft (oder die Kinder in der Schule sind), aber stattdessen durch Facebook scrollen.

10. Die laufende, popelige Nase deines Kindes mit der Hand abwischen, wenn du kein Taschentuch hast.

11. Eine schmutzige Windel auf einer öffentlichen Toilette oder in einem Mülleimer liegen lassen.

12. Die Tatsache ignorieren, dass deine Hände – nach dem Wickeln deines Babys und gründlichem Waschen – irgendwie immer noch Kacke riechen.

Anzeige

13. Das Grün der Erdbeere deines Kindes abbeißen — oder seine Traube halb durchbeißen.

14. Das Bad deines Kindes auf morgen verschieben, weil du völlig erschöpft bist.

15. Deinen Kindern sagen, dass die Polizei kommen wird, wenn sie weiter um 4 Uhr morgens rumschreien.

16. Darauf achten, dass deine Kinder großartig aussehen, wenn ihr rausgeht, aber selbst furchtbar aussehen.

17. Ein paar Handtücher hineinlegen, anstatt die Bettwäsche zu wechseln, wenn dein Kleinkind um 3.46 Uhr ins Bett macht.

18. Bis 4 Uhr morgens im Kinderzimmer einschlafen und auf dem Fußboden aufwachen — oder, wenn du Glück hattest, in unbequemer Position im winzigen Kinderbett.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.