back to top

In diesen 4 mega leckeren Burgern steckt kein Fleisch, aber wenn du lieber Fleisch isst, dann macht vielleicht andere

Gemüse ist mein Gemüse.

Gepostet am

Veggieburger mit schwarzen Bohnen und gegrillter roter Paprika

Portionen: 5ZUTATEN1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült120g gegrillte rote Paprika im Glas, fein geschnitten1 Knoblauchzehe, zerhackt¼ TL Cayennepfeffer½ TL Kreuzkümmel½ TL Salz60g MaismehlZUBEREITUNGBackofen auf 190˚C vorheizen.Schwarze Bohnen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.Gegrillte rote Paprika, Knoblauch, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Salz dazugeben. Zerstampfen bis die schwarzen Bohnen eine Masse sind. Maismehl hinzufügen und rühren bis alles gut vermischt ist. Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen. Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.Guten Appetit!

Portionen: 5

ZUTATEN

1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült

120g gegrillte rote Paprika im Glas, fein geschnitten

1 Knoblauchzehe, zerhackt

¼ TL Cayennepfeffer

½ TL Kreuzkümmel

½ TL Salz

60g Maismehl

ZUBEREITUNG

Backofen auf 190˚C vorheizen.

Schwarze Bohnen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.

Gegrillte rote Paprika, Knoblauch, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Salz dazugeben. Zerstampfen bis die schwarzen Bohnen eine Masse sind. Maismehl hinzufügen und rühren bis alles gut vermischt ist.

Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen.

Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.

Guten Appetit!

BBQ-Veggieburger mit Süßkartoffel und Kichererbsen

Portionen: 5ZUTATEN1 Dose (425 g) Kichererbsen, abgetropft und abgespült 1 mittelgroße Süßkartoffel, gekocht1 Knoblauchzehe, zerhackt1 TL Chilipulver½ TL Salz60 ml Grillsoße (Rezept s. unten)60g Maismehl60g gehackte SchalottenGrillsoße:170g Tomatenmark60ml Wasser2 EL reiner Ahornsirup2 EL Apfelessig½ TL Chilipulver½ TL Knoblauchpulver¼ TL SalzZUBEREITUNGBackofen auf 190˚C vorheizen.Kichererbsen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.Gekochte Süßkartoffel schälen und zusammen mit Knoblauch, Chilipulver und Salz in die Schüssel mit den Kichererbsen geben. Zerstampfen bis die Kichererbsen eine Masse sind. Beiseite stellen.In einer mittelgroßen Schüssel Tomatenmark, Wasser, Ahornsirup, Apfelessig, Chilipulver, Knoblauchpulver und Salz mischen. Rühren bis alles gut vermischt ist.In die zerstampfte Kichererbsenmischung 60ml Grillsoße, Maismehl und Schalotten geben und rühren bis alles gut vermischt ist.Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.40 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen. Mit der verbliebenen Grillsoße und Lieblingsbeilage servieren.Guten Appetit!Von diesem Rezept inspiriert.

Portionen: 5

ZUTATEN

1 Dose (425 g) Kichererbsen, abgetropft und abgespült

1 mittelgroße Süßkartoffel, gekocht

1 Knoblauchzehe, zerhackt

1 TL Chilipulver

½ TL Salz

60 ml Grillsoße (Rezept s. unten)

60g Maismehl

60g gehackte Schalotten

Grillsoße:

170g Tomatenmark

60ml Wasser

2 EL reiner Ahornsirup

2 EL Apfelessig

½ TL Chilipulver

½ TL Knoblauchpulver

¼ TL Salz

ZUBEREITUNG

Backofen auf 190˚C vorheizen.

Kichererbsen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.

Gekochte Süßkartoffel schälen und zusammen mit Knoblauch, Chilipulver und Salz in die Schüssel mit den Kichererbsen geben. Zerstampfen bis die Kichererbsen eine Masse sind. Beiseite stellen.

In einer mittelgroßen Schüssel Tomatenmark, Wasser, Ahornsirup, Apfelessig, Chilipulver, Knoblauchpulver und Salz mischen. Rühren bis alles gut vermischt ist.

In die zerstampfte Kichererbsenmischung 60ml Grillsoße, Maismehl und Schalotten geben und rühren bis alles gut vermischt ist.

Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

40 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen.

Mit der verbliebenen Grillsoße und Lieblingsbeilage servieren.

Guten Appetit!

Von diesem Rezept inspiriert.

Sonnenblumen-Veggieburger

Portionen: 5ZUTATEN235g Sonnenblumenkerne60g gelbe Zwiebel, fein geschnitten235g gekochter Vollkornreis½ TL Thymian½ TL Salz2 EL Wasser235g Möhren, geschnitten120g Stangensellerie, geschnittenZUBEREITUNGBackofen auf 190˚C vorheizen.Sonnenblumenkerne in die Schüssel des Mixers geben. Kerne fein mahlen. Zwiebel, Vollkornreis, Thymian, Salz und Wasser hinzufügen und mixen bis alles gut vermischt ist. Möhren und Stangensellerie hinzufügen und Mixer ein paar Mal kurz anlaufen lassen, bis alles vermischt ist.Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen. Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.Guten Appetit!Inspiriert von dem Rezept hier.

Portionen: 5

ZUTATEN

235g Sonnenblumenkerne

60g gelbe Zwiebel, fein geschnitten

235g gekochter Vollkornreis

½ TL Thymian

½ TL Salz

2 EL Wasser

235g Möhren, geschnitten

120g Stangensellerie, geschnitten

ZUBEREITUNG

Backofen auf 190˚C vorheizen.

Sonnenblumenkerne in die Schüssel des Mixers geben. Kerne fein mahlen. Zwiebel, Vollkornreis, Thymian, Salz und Wasser hinzufügen und mixen bis alles gut vermischt ist. Möhren und Stangensellerie hinzufügen und Mixer ein paar Mal kurz anlaufen lassen, bis alles vermischt ist.

Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen.

Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.

Guten Appetit!

Inspiriert von dem Rezept hier.

Champignon-Veggieburger

Portionen: 5ZUTATEN1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült½ TL Salz1 Knoblauchzehe, zerhackt2 große Champignonhüte, fein geschnitten120g Walnüsse, fein gehackt60g Petersilie, fein gehackt2 EL gemahlener Leinsamen4 EL Wasser ZUBEREITUNGBackofen auf 190˚C vorheizen.Schwarze Bohnen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.Salz dazugeben. Zerstampfen bis die schwarzen Bohnen eine Masse sind. Champignons, Walnüsse, Knoblauch und Petersilie hinzufügen. Die gemahlenen Leinsamen und das Wasser in einer kleinen Schüssel zusammenrühren bis es gut vermischt ist. Die glatte Mischung in die Champignonmischung geben und gut vermischen.Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen. Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.Guten Appetit!Inspiriert von dem Rezept hier.

Portionen: 5

ZUTATEN

1 Dose (425 g) schwarze Bohnen, abgetropft und abgespült

½ TL Salz

1 Knoblauchzehe, zerhackt

2 große Champignonhüte, fein geschnitten

120g Walnüsse, fein gehackt

60g Petersilie, fein gehackt

2 EL gemahlener Leinsamen

4 EL Wasser

ZUBEREITUNG

Backofen auf 190˚C vorheizen.

Schwarze Bohnen in einer großen Schüssel für eine Minute in die Mikrowelle stellen oder bis sie weich sind.

Salz dazugeben. Zerstampfen bis die schwarzen Bohnen eine Masse sind. Champignons, Walnüsse, Knoblauch und Petersilie hinzufügen.

Die gemahlenen Leinsamen und das Wasser in einer kleinen Schüssel zusammenrühren bis es gut vermischt ist. Die glatte Mischung in die Champignonmischung geben und gut vermischen.

Jeweils 120g von der Mischung abtrennen, sodass man 5 Bratlinge erhält. Auf ein leicht gefettetes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

30 Minuten backen oder bis sie fest und gebräunt sind. Bratlinge auf der Hälfte der Zeit umdrehen.

Servier die Burger mit deiner Lieblingsbeilage.

Guten Appetit!

Inspiriert von dem Rezept hier.