19. Sept. 2016

    36 Herausforderungen, die Du gemeistert hast, wenn Du in den 2000ern aufgewachsen bist

    Das waren noch richtige Probleme!

    1. In den 2000ern standen wir ständig vor unlösbaren Problemen:

    mediamacros / Via instagram.com

    2. Zum Beispiel hat Dir absolut nichts und niemand geholfen, wenn der Laser die CD nicht gelesen hat.

    3. Netflix? Wir mussten schauen was gerade im TV kam.

    4. Ein blauer Bildschirm am Familien-PC konnte uns so richtig Angst einjagen.

    5. Ja, wir mussten VIERMAL auf die Sieben drücken, um ein “S” zu schreiben:

    6. Wir hatten eine Geheimsprache, die nicht immer leicht zu entschlüsseln war.

    BuzzFeed

    7. Und haben eine halbe Stunde gebraucht, um eine CD zu entpacken.

    8. Wir brauchten extrem viel Fingerspitzengefühl, um unseren Computer zu bedienen.

    9. Und mussten endlos mit ihm diskutieren.

    Microsoft

    10. Wir mussten noch für wirklich alles Strafe zahlen.

    11. Unser Spotify wog drei Millionen Kilo und wir haben es ständig Zuhause vergessen:

    12. Wir waren ständig pleite, weil wir aus Versehen ein Jamba-Sparabo für Klingeltöne und Bildschirmschoner abgeschlossen haben.

    13. Und deshalb konnten wir uns nur so kleine Skateboards leisten.

    inaki_martos / Via instagram.com

    14. Unsere Radios waren klein und hatten keinen Empfang.

    olimpiahas7pigs / Via instagram.com

    15. Um frische Luft zu bekommen mussten wir uns noch richtig anstrengen und kurbeln:

    16. Ein neues iPhone? Wir hatten jahrelang nur ein Handy mit einem einzigen Spiel.

    17. Wir konnten damals nicht googeln wer dieser Mann in Wirklichkeit war.

    Fox

    18. Es dauerte gefühlt drei Monate, bis wir die Fotos sehen konnten, die wir auf Klassenfahrt gemacht haben:

    19. Ein Download dauerte bei uns so lange, dass wir noch Wetten, dass..? von Anfang bis Ende schauen konnten.

    20. Wir waren total verzweifelt, wenn wir eine MMS verschickt haben und dann die Rechnung bezahlen mussten.

    CC BY-SA / María Tobías / Via en.wikipedia.org

    21. Wir mussten unsere Sims leider in einen Pool ohne Leiter stecken, wenn sie aus ihrem Job gefeuert wurden.

    22. Unsere MP3-Player hatten 64 MB Speicherplatz und es passten 8 Lieder drauf.

    23. Oder sie hatten mehr Speicherplatz und waren unerschwinglich teuer.

    holaemily / Via instagram.com

    24. Wir mussten immer irgendwie genug Platz für dieses Ding in der Tasche haben.

    evisfischer / Via instagram.com

    25. DIESER ANBLICK TUT NOCH HEUTE SO WEH.

    26. Hier haben wir uns regelmäßig die Finger eingeklemmt.

    27. Und leere CD-Hüllen-Stapel waren für uns immer die größten Stolperfallen.

    28. Wenn wir Bluetooth an hatten, dann durfte unser Handy keinen Zentimeter bewegt werden.

    29. Unsere Selfies haben wir hiermit machen müssen. Zusatz: Alles war total verpixelt.

    BuzzFeed

    30. So sah es aus, wenn uns Freunde im wahrsten Sinne des Wortes in den Rücken gefallen sind

    31. Und so wenn wir mal einen Fehler gemacht haben.

    32. Uns hat es schon den Tag versaut, wenn die Tastatur-Schublade geklemmt hat.

    33. Oder sich das Gummi von unseren Kopfhörern abgelöst hat.

    Murcielago / Via apfeltalk.de

    34. Statt CD-Radios hatten die meisten von uns noch diese Vorrichtung hier.

    35. Deshalb mussten wir lernen komplexe Probleme kreativ zu lösen.

    36. Auch wenn wir natürlich einfach überall mit Kabelsalat zu kämpfen hatten.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form