22 alltägliche Dinge, von denen Du nicht wusstest, wie sie heißen

    Oder weißt Du wie die Enden Deiner Schnürsenkel heißen?

    1. Die Enden Deiner Schnürsenkel heißen eigentlich Nadel, auch wenn Du Pinke sagst.

    Sebastian Fiebrig / BuzzFeed

    2. Die kleine Metallhülle zwischen Bleistift und Radiergummi heißt Ferrule.

    CC BY-SA 3.0 / Frank C. Müller / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    Ferrule ist die englische Bezeichnung für Hülse oder Zwinge.

    3. Achja und diese Metallschnalle in Deinem Aktenordner – Du weißt schon, das Ding das alle Deine Unterlagen zusammenhält – es heißt Tippklemmer.

    Jaques / CC BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    4. Apropos Aktenordner. Hast Du schon mal was von Raumsparschlitzen gehört?

    CC BY-SA 2.5 / Pavel Krok / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    Übrigens: Mit Hilfe der Schlitze im Vorderdeckel entsteht eine höhere Standsicherheit des Ordners im Regal.

    5. Und ab jetzt weißt Du dann auch, was ein Pilsdeckchen ist.

    CC BY-SA 3.0 / Ra Boe / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    6. Pömpel? Pöppel? Oder doch einfach nur Siphonreiniger? Alles regional unterschiedlich. Doch eigentlich heißt das richtig Saugglocke.

    7. Diese Schlaufe an Hemden heißt Locker Loop.

    Facts Verse / BuzzFeed / Via youtube.com

    Der Grund für die Schleife: Damals, als es noch keine richtigen Kleiderschränke gab und man noch keine Bügel benutzt hatte, haben Männer ihre Hemden an dieser Schlaufe aufgehangen.

    8. Die Tasten „F” und „J” auf Deiner Tastatur heißen wegen diesen kleinen Erhebungen Orientierungstasten.

    Getty Images

    9. Aber der absolute Hit ist der richtige Name für Weinboden: Culot de Bouteille! OK. WOW.

    weingutfaubel / Via instagram.com

    10. Hier noch was zum Angeben: Der Draht auf einem Sektkorken heißt: Agraffe.

    Gemeinfrei / Véronique Paginier / commons.wikimedia.org / Via de.wikipedia.org

    11. Das ist ein Löffel. Ok. Aber ich wette, Du hast nicht gewusst, dass der vordere Teil vom Löffel Laffe heißt.

    -slav- / Getty Images / BuzzFeed

    12. Das kleine Drehrädchen an Deiner Uhr heißt eigentlich Krone. Klingt doch viel eleganter, oder?

    atisflohmarkt14 / BuzzFeed / Via ebay.de

    13. Und so sieht übrigens eine Dornschließe aus. Krass, dass sogar der Verschluss einer Uhr seinen eigenen Namen hat.

    vonMatterhorn / Via uhrforum.de

    14. Das drehbare Gehäuse an Deiner Uhr heißt Lünette.

    schlabberle2014 / BuzzFeed / Via ebay.de

    15. Aber jetzt was ganz Wichtiges: Beim Reißverschluss greifen keine Zähnchen ineinander sondern Krampen.

    Rukawajung / Getty Images / BuzzFeed

    16. Und wusstest Du, dass diese Silikon-Scheibchen bei jeder Brille Stegplättchen heißen?

    Victorrocha / CC BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    17. Superpraktisch sind auch diese Schlaufen hinten an Deinen Turnschuhen. Sie heißen übrigens Zugschlaufen.

    karate-kater / BuzzFeed / Via ebay.de

    Wenn Du daran ziehst, dann kommst Du leichter in Deine Schuhe.

    18. Pssst, alle Nichthandwerker: Die keilförmige Seite des Hammers heißt Finne und die, mit der Du Nägel in die Wand schlägst Bahn.

    Gemeinfrei / Klebeband / BuzzFeed / Via de.wikipedia.org

    19. Dieses Kunststoff-Dingens, dass Dein Brot frisch hält, wird Clipband genannt.

    20. Und die Dinger, die Deine Ohrringe festhalten heißen Ohrsteckermuttern.

    patmoo / Via de.dawanda.com

    21. Und wenn etwas Ware trennt, dann sollte es auch so heißen. Deshalb heißt das hier tatsächlich Warentrenner.

    22. Und auch die Vorrichtung am Einkaufswagen heißt einfach nur Pfandschloss.

    CC BY-SA 3.0 / Graf Foto / creativecommons.org / Via de.wikipedia.org

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form