• OMG badge

Diese 26 Fotos zeigen, wie es in Sachsen ohne Autos aussah

Als Sachsen noch ein Königreich war!

1. So sah der Dresdner Altmarkt um 1900 aus:

2. Und so der Leipziger Marktplatz mit dem Alten Rathaus:

3. So ein ganz normaler Sommertag in Meißen:

4. Ruderbootfahren auf der Neiße mit Blick auf die Peterskirche. Alltag in Görlitz:

5. So sah der Chemnitzer Schlossteich um die Jahrhundertwende aus:

6. Alltagsleben in Tharandt:

7. Die Elstertalbrücke, die das Tal der Weißen Elster überführt, um 1900:

8. Der Blick auf das Elbflorenz und die Augustusbrücke:

9. So sah die Brühlsche Terrasse in Dresden vor über 100 Jahren aus:

10. So der Theaterplatz:

11. Und so der Dresdner Hauptbahnhof:

12. Sonntagsspaziergang im Zittauer Weinaupark:

13. Wanderausflug zum Kuhstall in der Sächsischen Schweiz:

14. So sah das Deutsche Buchhändlerhaus in Leipzig aus, das im Zweiten Weltkriegs komplett zerstört wurde:

commons.wikimedia.org

Das Gebäude stand an der ehemaligen Hospitalstraße, die heute Prager Straße heißt. Heute steht an dieser Stelle das Haus des Buches und beherbergt das Literaturhaus Leipzig.

15. Und so das einstige Siegesdenkmal auf dem Leipziger Markt, das 1946 abgerissen wurde.

16. Idylle pur in Königstein:

17. Das Blaue Wunder und ein Elbdampfer in Dresden Loschwitz:

18. So war der Ausblick auf Bad Schandau um 1900:

19. Und so sah die Dresdner Standseilbahn damals aus:

20. Alltag in der Sächsischen Schweiz:

21. Blick auf den Oybin im Zittauer Gebirge mit der Klosterruine.

22. Ausblick auf Waldheim um 1900:

23. Und auf Schweizermühle:

24. Das war der Chemnitzer Markt um 1900:

25. So sah der Alltag auf dem Leipziger Augustusplatz aus:

commons.wikimedia.org

Auf dem Gelände des Hauptpostgebäudes, stand um 1900 das sogenannte Neue Postgebäude.

26. Und so ein entspannter Nachmittag am Buchberg mit dem Nonnenfelsen.

BuzzFeed Daily

Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

Newsletter signup form