back to top

17 echte Orte, die vielleicht doch Portale in die Zauberwelt sind

Einfach zu schön, um von Muggelhand erschaffen zu sein.

Gepostet am

2. Jökulsárlón – Gletscher-Lagune auf Island

@jordanherschel / Instagram

Traurigerweise sind auf Island wegen der globalen Erwärmung große Eisblöcke des Breiðamerkurjökull-Gletschers abgebrochen. Aber das Ergebnis davon ist eine wunderschöne Lagune aus Eisbergen. Jemand sollte hier mal den Reparo-Fluch anbringen.

3. Les Espaces d'Abraxas in Noisy-le-Grand, Frankreich

@ferdinandchoffray / Instagram

Das Gebäude kommt Dir sicher bekannt vor, da es im letzten Tribute-von-Panem-Film vorkam. Aber mal ganz ehrlich, das ist doch ein perfektes Zauberei-Ministerium.

4. Stadtbibliothek Stuttgart in Stuttgart

@sumu224 / Instagram

Es gibt ein Gerücht, dass ich mir gerade ausgedacht habe, dass jedes dieser Bücher ein Portschlüssel ist und sich die Treppen hier über Nacht anders anordnen.

Anzeige

5. „Tunnel der Liebe“ in Klewan, Ukraine

@sergey_polyushko / Instagram

Dieses Bahngleis ist noch in Betrieb. Aber es sieht auch wie ein Ort für ein neues Trimagisches Turnier aus. Diesmal mit weniger traurigem und erschreckendem Scheiß.

6. Wo auch immer in Kopenhagen sich dieses Treppenhaus befindet.

@veer74 / Instagram

Es gibt eine Vielzahl an Plätzen in der Hauptstadt von Dänemark, die echt magisch aussehen. Besonders diese Treppen führen ganz klar direkt in eine Zauber-Bar. Schnapp Dir Dein Butterbier.

7. Antelope Canyon in Page, Arizona

@edroste / Instagram

Der Antelope Canyon ist furchterregend, wenn Du 127 Hours gesehen hast. Aber die Fotos sind so dermaßen magisch, dass es das Risiko den Arm zu verlieren Wert sein dürfte.*

*Nichts ist es Wert, den Arm zu riskieren, aber geh trotzdem hin.

Anzeige
Anzeige

Auf der Suche nach noch mehr magischen Orten? Folge für all die tollen Sachen @berightback auf Instagram!