back to top

"Stranger Things" ist der Serien-Traum für alle Kinder der 80er und 90er

Die neueste Netflix-Serie ist eine unglaubliche Hommage an die größte Zeit, die es je gab: unsere Kindheit.

Gepostet am

2. Und die Serie ist voll mit Anspielungen auf die 80er und 90er.

Fox / Netflix

Von ganz offensichtlichen Anspielungen in der Serie (Poltergeist! Dungeons and Dragons!) bis hin zu sehr subtilen, wie der Ähnlichkeit der Filmmusik zu der von John Carpenter und wie der Szene, die ganz offensichtlich visuell Filmen wie Alien³ nachempfunden wurde.

3.

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

4. Das gleiche gilt für den Soundtrack.

Columbia

Ein Songmix, der Dich direkt in die Zeit zurückversetzt und gleichzeitig in jede Szene perfekt hineinpasst. Du wolltest doch schon immer eine Liebesszene sehen, bei der Totos "Africa" gespielt wird.

Anzeige

5. Die Handlung hat es nicht eilig.

Netflix

Der Vorteil einer Serie mit 8 "Kapiteln" ist, dass sie sich im Gegensatz zu einem Kinofilm Zeit mit der Entwicklung der Story lassen kann. Es gibt keine Eile, schnell zu einem bestimmten Punkt in der Handlung zu kommen. Stattdessen gibt es Platz für Mystery und Entwicklung der Figuren.

7. Die Serie wird nicht über Dein Leben bestimmen. (Okay,, sie wird schon. Aber Du brauchst auch nicht lange, um sie durchzusehen.)

Netflix

Die Serie hat nur 8 Folgen die zwischen 45 und 60 Minuten lang sind. Wenn Du Probleme hattest, Serien mit 23 Stunden je Staffel durchzusehen, dann dürfte Stranger Things eher den Portionen entsprechen, die Du schaffst.

8. Winona? Das ist eher wie WIN-ona.

Netflix

In den 80ern und 90ern war Winona Rider alles. Doch in den letzten Jahren tauchte sie viel seltener auf unseren Bildschirmen auf. Stranger Things fühlt sich auf jeden Fall wie ein Comeback für sie an. Es ist eine Rückkehr zu der Winona der 80er und 90er, an die wir uns so verliebt zurückerinnern.

Anzeige

9. Du wirst Dich in jede einzelne Figur verlieben.

Netflix

Die Entwicklung von Serienfiguren ist eine hohe Kunst und viele Serien kriegen das nicht besonders gut hin. Aber Stranger Things ist vollgepackt mit dichten, mehrschichtigen Figuren, die Du lieben wirst. Von den Freunden, die gleichzeitig Außenseiter und liebenswert sind, zur neurotischen Mutter, dem geplagten Polizisten und sogar dem typischen Teenager-Pärchen. Sie bieten Dir alle etwas Unterschiedliches an.

10. Die Serie ist perfekt für alle, die Spannung lieben.

Netflix

Tatsächlich von der Anfangsszene an spürst Du eine Nervosität in Dir, bei der selbst die spannendsten Filme Schwierigkeiten haben, das so zu treffen.

12. Aber da ist noch mehr! Es ist sogar noch eine unglaubliche Mystery-Story.

Netflix

Die erste Folge wird bei Dir so viele Fragen aufwerfen, dass Du dranbleibst. Und bevor Du weißt, wie Dir geschieht, entwickelst Du schon eigene Theorien, warum alles so passiert, wie es eben passiert.

Anzeige

13. Aber es ist trotzdem von allen zu begreifen. Davon hast Du als Kind geträumt.

Netflix

Als Kind wolltest Du mit Deinen Freunden genau so ein Rätsel lösen. Und zwar ohne die Hilfe von Erwachsenen oder Behörden. Es fühlt sich an wie eine moderne Version von den Goonies oder Stand by Me.

14. Und deshalb ist es unwahrscheinlich, dass wir so etwas im Fernsehen zu sehen bekommen.

Netflix

Es gibt ungefähr eine Million unterschiedliche Krimis im TV heutzutage. Und alle versuchen, Rätsel aus der Sicht von Polizisten oder Detektiven zu lösen. In Stranger Things sehen wir, wie sich alles unterschiedlich von verschiedenen Enden her entwickelt. Aber die Verbindung zwischen allen ist eine Gruppe von Jungen. Es ist genau so wie die klassischen Spielberg-Filme, mit denen wir alle groß geworden sind.