back to top

Ich bekam Botox in meine Vagina und es hat mein Leben verändert

Jahrelang habe ich mit Vaginalschmerzen gekämpft. Und dann hat Botox das verändert.

Gepostet am

Hallo, Mitmenschen mit Vaginas und Menschen ohne. Ich heiße Lara und habe im Grunde mein gesamtes Erwachsenenleben Vaginaprobleme™ gehabt.

Um sogar NOCH konkreter zu werden: Innerhalb der letzten fünf Jahre sind bei mir offiziell die folgenden Leiden diagnostiziert worden: 1. Vaginismus (auch als Scheidenkrampf bekannt).2. Vulvodynie (chronische Vulvaschmerzen ohne Grund).3. Vestibulitis Vulvae Syndrom (starke Schmerzen beim Versuch, in die Vagina einzudringen, sei es beim Geschlechtsverkehr oder mit Tampons).4. Interstitielle Zystitis (schmerzhafte Blase, manchmal verursacht durch Beckenbodendysfunktion).4. Endometriose (wenn Gebärmutterschleimhaut außerhalb des Uterus wächst).5. Und insgesamt Beckenbodendysfunktion – ein Ergebnis von all diesen Leiden. (Nicht in der Lage sein, seine Beckenbodenmuskeln zu kontrollieren ist richtig LUSTIG!!)
Macey J Foronda for BuzzFeed

Um sogar NOCH konkreter zu werden: Innerhalb der letzten fünf Jahre sind bei mir offiziell die folgenden Leiden diagnostiziert worden:

1. Vaginismus (auch als Scheidenkrampf bekannt).

2. Vulvodynie (chronische Vulvaschmerzen ohne Grund).

3. Vestibulitis Vulvae Syndrom (starke Schmerzen beim Versuch, in die Vagina einzudringen, sei es beim Geschlechtsverkehr oder mit Tampons).

4. Interstitielle Zystitis (schmerzhafte Blase, manchmal verursacht durch Beckenbodendysfunktion).

4. Endometriose (wenn Gebärmutterschleimhaut außerhalb des Uterus wächst).

5. Und insgesamt Beckenbodendysfunktion – ein Ergebnis von all diesen Leiden. (Nicht in der Lage sein, seine Beckenbodenmuskeln zu kontrollieren ist richtig LUSTIG!!)

Allgemein gesagt, MEINE VAGINA TUT SEHR WEH.

Und nach jahrelanger physikalischer Therapie und Dilatator-Arbeit (Verwendung eines Geräts, um die Muskeln in deiner Vagina auszuweiten) machte ich immer noch keine großen Fortschritte.
Lara Parker

Und nach jahrelanger physikalischer Therapie und Dilatator-Arbeit (Verwendung eines Geräts, um die Muskeln in deiner Vagina auszuweiten) machte ich immer noch keine großen Fortschritte.

Als ich also von Botox als Behandlungsmöglichkeit erfuhr, war ich mehr als bereit, es zu versuchen. Denn offen gestanden würde ich so ziemlich alles versuchen, um meine Schmerzen loszuwerden.

Facebook: video.php

Ich habe mehrere Monate versucht, eine Frauenärztin zu finden, die den Eingriff für mich durchführen könnte. Doch in Los Angeles hatte ich prinzipiell kein Glück. Der Grund: Botox ist noch nicht von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassen, um Vaginalprobleme zu behandeln. Jedoch gibt es mehrere Studien, die zurzeit über dessen Wirkung auf Vaginal- und Beckenbodenschmerzen durchgeführt werden.

Aus diesem Grund kann es unglaublich schwierig sein, Gynäkologen zu finden, die ihren Patientinnen solche Behandlungen anbieten — oder plastische Chirurgen, die sich ebenfalls mit vulvo-vaginalen Störungen auskennen. Schließlich habe ich vom The Roxbury Institute gehört. Das ist ein Institut für plastische Chirurgie in Beverly Hills, das auf individuelle Eingriffe spezialisiert ist (und mit Ärzten von außerhalb arbeitet, etwa Gynäkologen).
BuzzFeed Motion Pictures / Lara Parker

Aus diesem Grund kann es unglaublich schwierig sein, Gynäkologen zu finden, die ihren Patientinnen solche Behandlungen anbieten — oder plastische Chirurgen, die sich ebenfalls mit vulvo-vaginalen Störungen auskennen. Schließlich habe ich vom The Roxbury Institute gehört. Das ist ein Institut für plastische Chirurgie in Beverly Hills, das auf individuelle Eingriffe spezialisiert ist (und mit Ärzten von außerhalb arbeitet, etwa Gynäkologen).

Dort habe ich Dr. Jaime Schwartz, einen zertifizierten Facharzt für plastische Chirurgie, und Dr. Mickey Karram, einen renommierten Urogynäkologen und Beckenchirurgen, konsultiert

Gemeinsam haben sie mir den Eingriff erklärt. Sie haben Botox für eine gute Option für mich gehalten, weil es sich um eine Nervengift-Injektion handelt. Im Wesentlichen bedeutet das, dass Botox Muskeln davon abhält, sich zusammen zu ziehen. Und häufig, wenn Frauen Leiden wie ich haben, sind ihre Muskeln in einem ständigen Zustand der Kontraktion ... was die Ursache der Schmerzen ist! Wenn Botox das also unterbindet, kann es auch den Schmerz stoppen. Laut den Ärzten, mit denen ich gesprochen habe, können vaginale Botox-Injektionen bis zu sechs Monate wirken und man braucht möglicherweise zusätzliche Injektionen, um die Schmerzlinderung aufrechtzuerhalten. Doch weil vaginales Botox relativ neu ist und noch untersucht wird, gibt es bisher keine offiziellen Behandlungsrichtlinien.
BuzzFeed Motion Pictures

Gemeinsam haben sie mir den Eingriff erklärt. Sie haben Botox für eine gute Option für mich gehalten, weil es sich um eine Nervengift-Injektion handelt.

Im Wesentlichen bedeutet das, dass Botox Muskeln davon abhält, sich zusammen zu ziehen. Und häufig, wenn Frauen Leiden wie ich haben, sind ihre Muskeln in einem ständigen Zustand der Kontraktion ... was die Ursache der Schmerzen ist! Wenn Botox das also unterbindet, kann es auch den Schmerz stoppen.

Laut den Ärzten, mit denen ich gesprochen habe, können vaginale Botox-Injektionen bis zu sechs Monate wirken und man braucht möglicherweise zusätzliche Injektionen, um die Schmerzlinderung aufrechtzuerhalten. Doch weil vaginales Botox relativ neu ist und noch untersucht wird, gibt es bisher keine offiziellen Behandlungsrichtlinien.

Dann plötzlich ... war es an der Zeit, die Injektionen zu bekommen. Als der Eingriff bevorstand, war ich sowas von nervös. Ich meine, wer wäre das nicht? Ich war kurz davor, lange Nadeln in meinen sehr sensiblen Vaginalbereich gesteckt zu bekommen.

Doch am meisten Angst hatte ich davor, dass es nicht funktionieren würde. Über sieben Jahre lang hatte ich so viele verschieden Dinge ausprobiert, um meine Schmerzen zu lindern, und sehr wenig hat geholfen. Zum ersten Mal seit Langem hatte ich so viel Hoffnung und ich wollte nicht enttäuscht werden ... wieder einmal. Das würde mich wirklich fertigmachen.
BuzzFeed Motion Pictures

Doch am meisten Angst hatte ich davor, dass es nicht funktionieren würde. Über sieben Jahre lang hatte ich so viele verschieden Dinge ausprobiert, um meine Schmerzen zu lindern, und sehr wenig hat geholfen. Zum ersten Mal seit Langem hatte ich so viel Hoffnung und ich wollte nicht enttäuscht werden ... wieder einmal. Das würde mich wirklich fertigmachen.

Die ganze Angelegenheit dauerte ungefähr 10 Minuten. Es tat ganz schön weh, aber es ging, weil ich vorher Lachgas (Distickstoffoxid) eingeatmet hatte und mich an der Hoffnung festhielt, dass es sich am Ende wirklich lohnen würde.

Es gab Zeiten in meinem Leben, in denen ich nicht mal einen Tampon einführen konnte – Und gerade hatte ich es überstanden, dass lange Nadeln in meine Vagina gebohrt wurden ... es lohnte sich zu feiern. Also habe ich gefeiert.
BuzzFeed Motion Pictures

Es gab Zeiten in meinem Leben, in denen ich nicht mal einen Tampon einführen konnte – Und gerade hatte ich es überstanden, dass lange Nadeln in meine Vagina gebohrt wurden ... es lohnte sich zu feiern. Also habe ich gefeiert.

Ich habe zwei Jahre gebraucht, um mir einen mittelgroßen Dilatator einführen zu könnenn. Doch als ich ihn nach den Botox-Injektionen benutzt habe, ging er direkt rein. Und ich habe es nicht einmal gemerkt, verdammt nochmal! Ich war so von Gefühlen überwältigt, dass ich einfach angefangen habe zu heulen. Es waren definitiv Freudentränen.

Und als ich versucht habe, den größten zu benutzen? Ich habe es geschafft, mit wenig Problemen. Jedoch hatte ich so ziemlich permanent das Gefühl, pinkeln zu müssen. Ein niedriger Preis.
Buzzfeed Motion Pictures

Und als ich versucht habe, den größten zu benutzen? Ich habe es geschafft, mit wenig Problemen. Jedoch hatte ich so ziemlich permanent das Gefühl, pinkeln zu müssen. Ein niedriger Preis.

Der nächste Test war die physische Therapie — normalerweise ein Ort fürchterlichen Schreckens. Doch mit Botox war das eine völlig andere Erfahrung. Ich war in der Lage, die meisten Übungen mit ein wenig Unwohlsein zu erledigen. Und während die Therapie nicht zu 100 Prozent schmerzfrei ablief — ich bin mir nicht sicher, ob sie das jemals wird — war es doch solch eine Verbesserung, dass ich es kaum glauben konnte.

Botox kuriert nicht alles. Mir steht noch EINE MENGE Arbeit bevor, um dorthin zu gelangen, wo ich sein will. Botox war das letzte Mittel, versteht mich nicht falsch. Doch um wirklich die Ergebnisse zu erreichen, die ich will, muss ich weiterhin Dilatatoren benutzen, zur Therapie gehen und jeden Tag meine Dehnungen machen. ABER nichtsdestotrotz war der Unterschied zwischen physischer Therapie vor dem Botox und nach dem Botox verblüffend.
BuzzFeed Motion Pictures

Botox kuriert nicht alles. Mir steht noch EINE MENGE Arbeit bevor, um dorthin zu gelangen, wo ich sein will. Botox war das letzte Mittel, versteht mich nicht falsch. Doch um wirklich die Ergebnisse zu erreichen, die ich will, muss ich weiterhin Dilatatoren benutzen, zur Therapie gehen und jeden Tag meine Dehnungen machen.

ABER nichtsdestotrotz war der Unterschied zwischen physischer Therapie vor dem Botox und nach dem Botox verblüffend.

Was Geschlechtsverkehr angeht — nun, es ist immer noch nicht leicht. Vielleicht wird es das für eine ganze Weile weiterhin nicht sein. Aber angesichts des Fortschritts, den ich mit Botox und physikalischer Therapie bereits gemacht habe, frage ich mich, ob dieser Tag so weit entfernt ist, wie ich mal dachte.

Außerdem hat mich der Umgang mit diesen Leiden über die letzten Jahre hinweg gelehrt, dass es viele Möglichkeiten der Intimität gibt, die Penetration nicht mit einschließen.

Fazit: Botox in meine Vagina injiziert zu bekommen, hat wirklich mein Leben verändert. Doch es war auch eine Erinnerung daran, was für ein langer Weg noch vor uns liegt.

Ich habe so viele Fortschritte mit Botox gemacht. Aber ich wurde auch daran erinnert, dass es zur Zeit kein Wundermittel gegen die Leiden gibt, mit denen ich lebe. Der Versuch, die Schmerzen täglich zu lindern, erfordert viel Arbeit und Zeit. Außerdem werden diese Beschwerden oft falsch diagnostiziert oder bekommen von Ärzten nicht die Aufmerksamkeit oder Untersuchungen, die sie bräuchten. Ich freue mich auf den Tag, an dem Botox und andere Behandlungen für diese Leiden leichter erhältlich und erschwinglich sind. Denn: Vagina-Schmerzen zu haben? Nun, es ist Mist. Doch mit kontinuierlicher Forschung und mehr Bewusstsein dafür wird es vielleicht nicht für immer so bleiben müssen.
BuzzFeed Motion Pictures

Ich habe so viele Fortschritte mit Botox gemacht. Aber ich wurde auch daran erinnert, dass es zur Zeit kein Wundermittel gegen die Leiden gibt, mit denen ich lebe. Der Versuch, die Schmerzen täglich zu lindern, erfordert viel Arbeit und Zeit.

Außerdem werden diese Beschwerden oft falsch diagnostiziert oder bekommen von Ärzten nicht die Aufmerksamkeit oder Untersuchungen, die sie bräuchten. Ich freue mich auf den Tag, an dem Botox und andere Behandlungen für diese Leiden leichter erhältlich und erschwinglich sind. Denn: Vagina-Schmerzen zu haben? Nun, es ist Mist. Doch mit kontinuierlicher Forschung und mehr Bewusstsein dafür wird es vielleicht nicht für immer so bleiben müssen.

Die Botox-Injektionen wurden BuzzFeed umsonst angeboten. Normalerweise kosten sie etwa 280 Euro bis 470 Euro pro Injektion.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.