Posted on 17. Sept. 2015

    22 Geheimnisse, die Dir Au Pairs nie verraten werden

    Wir bestechen Deine Kinder. Sorry.

    1. Sobald die Eltern aus dem Haus sind, bestechen wir die Kinder mit Schokolade und später ins Bett gehen.

    2. Wenn wir die Kinder zur Schule bringen, rollen wir 5 Minuten aus dem Bett, bevor wir losmüssen.

    imgur.com

    Setz eine Riesen-Sonnenbrille auf und keiner wird Dein Geheimnis erfahren.

    3. Und nach dem Mittagessen machen wir ein Schläfchen, bevor wir die Kinder von der Schule abholen.

    imgur.com

    Auf Deine Kinder aufzupassen, macht uns müde, okay?

    4. Wir zählen die ganze Woche die Tage, bis wir endlich Wochenende haben, euch die Kinder geben könne und uns besaufen können.

    imgur.com

    Wir müssen die ganze Woche so diszipliniert sein, dass wir auf das erste Glas Wein am Freitag gierig lauern. Oder auf die ersten fünf Gläser.

    5. Das bedeutet aber nicht, dass wir nur am Wochenende Party machen.

    Walt Disney

    Wir sind alle schon sturzbetrunken morgens um 3 Uhr nach Hause gekommen, nur um ein paar Stunden später die Kinder wecken zu müssen.

    6. Sobald unsere Familie in den Urlaub fährt und uns bittet, das Haus zu hüten, laden wir unsere Freunde auf eine Hausparty ein.

    giphy.com

    Du musst das beste draus machen, oder?

    7. Manchmal haben wir auf Spielplätzen mehr Spaß als die Kinder.

    8. Wir haben geheime Ort, um während der Arbeitszeit zu rauchen, zu essen oder Nachrichten zu schreiben.

    giphy.com

    Wir müssen unsere Freunde zu Hause auf Facebook auf dem Laufenden halten.

    9. Wenn wir schnell was einkaufen gehen sollen und die Eltern selbst auf die Kinder aufpassen, nehmen wir uns immer 10 Minuten mehr Zeit als nötig.

    imgur.com

    Wenn wir einen Moment Ruhe haben, machen wir das beste draus.

    10. Wir haben zwar diesen Job, aber so gerne mögen wir Kinder nun auch wieder nicht.

    imgur.com

    Die meisten von uns haben nie mit Kindern gearbeitet. Für uns ist es wichtig, im Ausland zu arbeiten und eine andere Kultur kennenzulernen, nicht der Job. Außerdem sind Kinder manchmal lustig.

    11. Wir machen den Job, weil wir in einem schönen Haus in einer aufregenden Stadt leben können.

    Walt Disney / Via giphy.com

    Und wir wünschten, das wäre für immer so.

    12. Es gibt nichts schlimmeres, als Leute, die ein Au Pair mit einer Nanny verwechseln.

    CW / Via giphy.com

    Nannies machen das als Beruf in Vollzeit, Au Pairs machen den Job nur eine kurze Zeit ihres Lebens. Und wir verdienen deutlich weniger.

    13. Wenn uns unser Gastvater oder die Gastmutter etwas Privates erzählt, fühlen wir uns wie ein Teil der Familie.

    Warner Bros. / Via giphy.com

    14. Aber wegen der Kinder wissen wir sowieso schon meist viel mehr über den Familienklatsch als die Eltern ahnen.

    NBC / Via giphy.com

    Wir wissen alles über eure Kräche, wer wen verpetzt hat und wo ihr ins Fettnäpfchen getreten seid. Ihr habt es vielleicht noch nicht gemerkt, aber eure Kinder wissen noch nicht, was Diskretion bedeutet.

    15. Alle denken, dass wir am Wochenende in die Kultur des Landes eintauchen und unsere neue Fremdsprache üben. Und manchmal machen wir das sogar auch. Aber oft sitzen wir am Wochenende auch einfach nur im Bett und gucken stundenlang Netflix.

    16. Wenn unser Jahr im Ausland dem Ende zugeht, versuchen wir noch alles zu erledigen, was auf unserer To Do-Liste steht.

    GK Films / Via giphy.com

    "WAS HABE ICH DAS GANZE JAHR NUR GEMACHT?"

    17. Es gibt keine schlimmere Zeit als wenn die Gastfamilie verkündet, dass sie sich jetzt gesünder ernährt.

    Walt Disney / Via giphy.com

    Meistens bedeutet das, dass wir geheime Snack-Vorräte anlegen.

    18. Entweder LIEBEN wir den Rest der Gastfamilie...

    19. ...oder die verstehen nicht, was wir machen und wer wir sind.

    ET / Via giphy.com

    "Alles gut. Tut einfach so, als wäre ich nicht hier."

    20. Wenn das ehemalige Au Pair vorbeikommt, um die Familie zu besuchen, werden wir eifersüchtig.

    Walt Disney / Via imgur.com

    "Mögen die Kinder sie lieber als mich?!

    21. Wenn unsere Zeit in der Familie zu Ende geht und wir ein neues Au Pair einarbeiten, kann es unangenehm werden.

    CW

    Es ist schwer, ihnen helfen zu wollen und gleichzeitig nicht zu wollen, dass sie besser werden als wir.

    22. Aber am wichtigsten ist, dass es uns traurig macht, zu gehen.

    Universal / Via giphy.com

    Weil Au Pair ein super Job ist und wir ihn jederzeit wieder machen würden.

    Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form