Posted on 31. Aug. 2016

    Wie eine junge Frau den letzten Tag ihres Hundes dokumentierte

    Ich heul nicht, Du heulst!!!

    Das ist Hannah, ein Pit Bull–Labrador-Mix.

    Facebook: kyleannphotography

    "Ich weiß nicht, ob sie Bescheid weiß, oder nicht."

    Vor zwei Monaten fing es an, mit Hannahs Gesundheit bergab zu gehen.

    Facebook: kyleannphotography

    "Aber ich weiß, sie ist müde."

    Wegen Hüftproblemen hatte sie große Probleme beim Laufen.

    Facebook: kyleannphotography

    "Die Treppen sind hart. Die Hügel sind Berge. Die Pillen helfen nicht."

    Doch die Schmerzmittel verursachten Krampfanfälle und griffen Hannahs Leber an. Selbst nach dem Absetzen der Medikamente wurde es nicht besser.

    Facebook: kyleannphotography

    "Doch ich muss eine Entscheidung treffen."

    Darum entschloss sich Kyle Amick, der Hannah elf Jahre lang gehörte, ihrem Leid ein Ende zu bereiten.

    Facebook: kyleannphotography

    "Also lass uns den letzten Tag zum allerbesten machen."

    "Das war die schlimmste Entscheidung, die ich in meinem Leben je treffen musste", erzählte Amick gegenüber BuzzFeed News. "Hannah war meine beste Freundin."

    Facebook: kyleannphotography

    An ihrem letzten Tag ging es für Hannah nochmal in den Hundesalon. "Sie hat Bäder geliebt", so ihre Besitzerin.

    Und auf dem Weg nach Hause gab's einen leckeren Snack.

    Facebook: kyleannphotography

    "Ich wollte ihr einen letzten tollen Tag bereiten, damit sie noch einmal wie eine Königin behandelt wird."

    "Sie war sehr schlau und immer zum Kuscheln und Spielen bereit", so Amick.

    An ihrem letzten Tag konnte sich Hannah noch einmal mit ihrem Kumpel Vinny austoben, mit dem sie über neun Jahre lang gespielt hatte.

    Obwohl auch das ganz schön anstrengend war.

    All diese letzten Momente hat Kyle Amick mit Snapchat festgehalten. Bis es zur Klinik ging.

    Facebook: kyleannphotography

    "Auf dem Weg zum Tierarzt."

    "Ich glaube, es gab nicht eine einzige Person dort, die nicht geweint hat", berichtet die 24-Jährige.

    Viele Nutzer haben Kyle Amick aufmunternde und tröstende Nachrichten geschickt.

    Manche haben die Entscheidung Hannah einzuschläfern kritisiert, weil sie auf den Bildern einen gesunden Eindruck macht. Doch Amick besteht darauf, dass sie nur das Beste für ihren Hund getan hat.

    "Ich war mir erst nicht sicher, was ich davon halten soll."

    Die vielen Reaktionen haben die junge Frau sehr überrascht. "Doch ich bin froh, dass sie so viele Menschen so berührt, wie sie mich jahrelang berührt hat."

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form