Diese Frau postete 48 Momente, die zeigen, was für sexistische Scheiße Frauen im Job erleben können

    "Alles meine Erfahrungen aus 12 Jahren in Werbung/IT."

    Dieser Thread ist der Anfang einer Serie von 48 Tweets, in denen Ashley Winkler erzählt, welche sexistischen Dinge ihr in 12 Jahren Berufserfahrung passiert sind.

    Sexistischer Bullshit der Arbeitswelt. Ein Thread.

    Die Designerin Ashley Winkler wohnt in Wien. In den vergangenen Jahren hat sie in Werbeagenturen, Gastronomie und IT-Firmen gearbeitet.

    1. Und das ist ihr passiert:

    Job Interview, Werbeagentur, erste Frage: planst Du in den nächsten 3 Jahren schwanger zu werden? Wir können nämlic… https://t.co/W3aB9iZbkT

    2.

    "Ich mag ja, dass Du ständig schwarz trägst. Bist ein böses Mädchen, wa?" - Chef, Software-Startup.

    3.

    "Glaubst Du, dass Du dich gegenüber männlichen Kunden durchsetzen kannst?" - Werbeagentur

    4.

    "Du, der Kunde ist ein bisschen schwierig, aber er mag es ganz gern, wenn die Mädels bisschen mit ihm flirten." - Digitalagentur

    5.

    Kleines! Fräulein! Mausi! Und alle anderen fucking 'Kosenamen', die nix im beruflichen Alltag zu tun haben.

    6.

    IT-Kunde hält mich für Praktikantin. Chef kneift mir in die Wange. "Nö! Das ist die Projektleiterin, die als Kind d… https://t.co/hNqlaCnJpE

    7.

    Mit Angina+Fieber in der Agentur, weil Deadline. Chef zitiert mich in sein Büro, um mir zu sagen, dass ich ungeschm… https://t.co/JiVJ8DVNLT

    8.

    "So unter uns, wir suchen eigentlich nur nach Frauen für diese Position. Mit so bisschen Augen aufschlagen und so k… https://t.co/9HNIRyr9Hh

    9.

    Job-Interview, Werbeagentur. "Wir brauchen eh wieder eine Frau im Team, die Kaffeemaschine ist seit Monaten nicht mehr gereinigt worden."

    10.

    Job-Interview, Werbeagentur: "Hast Du Kinder? Weil das könnt schwierig werden."

    11.

    "Knöpf mal bisschen die Bluse auf, man kann ja nix sehen." Chef, Software-Startup.

    12.

    "Mei! Es hat doch 35 Grad. Jetzt zieh Dir doch endlich mal bisschen weniger an." Chef, Werbeagentur

    13.

    "Wenn Du nur 8-10h am Tag arbeiten willst, dann such Dir doch was anderes. Putzen oder so." Werbeagentur.

    14.

    Weihnachtsfeier. Freelance bei Werbeagentur. Chef greift mir an hintern. "Jetzt hab dich nicht so. Bei Deinem Stund… https://t.co/on2CFKsFcu

    15.

    "So viel Hose für so schöne Beine." - Arbeitskollege, Werbeagentur.

    16.

    Arbeitskollege weigerte sich mit mir zusammenzuarbeiten, nachdem ich ihm einen Korb gegeben hab. Chef drauf zu mir:… https://t.co/YZm7FszPbg

    17.

    Job-Interview, großes IT-Unternehmen: "Sie entsprechen zwar all unseren Anforderungen, aber die Kollegen hätten lie… https://t.co/JLaiJEvoiL

    18.

    Weihnachtsfeier. Arbeitskollegen+Chef nehmen mir das Handy weg und schicken obszöne Nachrichten auf Dating-Sites.

    19.

    "Willst Du Kinder?" "Fragt ihr das auch die männlichen Bewerber?" "Nee, warum?"

    20.

    "Machst mir mal einen Kaffee?" Werbeagentur. Ich war als Freelance Art Director angestellt.

    21.

    "Heut simma aber sexy!" Chef, Software-Startup.

    22.

    "Glauben Sie, dass Ihre Emotionen Ihnen im Kundenkontakt im Weg stehen werden?" IT-Unternehmen.

    23.

    "Kann irgendwer von Euch Mädels mal das Klo putzen? Die Putzfrau ist krank."

    24.

    "Der Typ da drüben ist der Head of Marketing bei Firma X. Magst Du mal bisschen mit ihm flirten? Wir haben nächste… https://t.co/As8Utq6ins

    25.

    "Willst Du echt coden lernen? Magst das nicht den Männern überlassen, die das wirklich können?"

    26.

    "Ha! Du hast mir mal auf OkCupid nicht zurückgeschrieben. Mal schauen, ob das jetzt Konsequenzen hat." Job-Interview, Werbeagentur.

    27.

    "Du hast aber ganz schön viel Meinung für Deine Größe." Arbeitskollege, Werbeagentur.

    28.

    "Du müsstest bitte einen Deiner männlichen Kollegen zum Meeting mitnehmen. Ich glaub, der Chef nimmt uns Frauen nic… https://t.co/XEhRJdlU3k

    29.

    Auf die Frage, warum der männliche Kollege mit weniger Erfahrung in der selben Position mehr Gehalt bekommt: "Na, d… https://t.co/fpXYqF7oRh

    30.

    "Du bist momentan immer so gestresst. Such Dir mal was zum Schnackseln." Chef... Werbeagentur, duh.

    31.

    "Wenn Dir wer auf den Hintern haut, lächle einfach." Gastrojob.

    32.

    Team-Dinner. Jeder bestellt Burger. Chef so: "Na, Mädels? Seid's Euch sicher, dass ihr nicht doch lieber Salat essen solltet? hahahaha!"

    33.

    Job-Interview, Werbeagentur: "Was hast Du sonst noch so für Interessen? Nägel lackieren?" #brüller

    34.

    "Du würdest so viel hübscher in einem rosa Kleidchen aussehen." Team-Leiter während Projektpräse. Werbeagentur.

    35.

    "Na, aber hallo! zwinkerzwinker" Kunde, IT-Unternehmen.

    36.

    Kunde, Kosmetikunternehmen. Chef so: "na, da hamma endlich mal was für unsere Mädels an Land gezogen."

    37.

    "Nennen Sie mir drei Beispiele, wie Sie sich gegenüber Ihren männlichen Kollegen behaupten würden."

    38.

    "Warum sind wir denn heute so ernst? Hat da jemand seine Tage?" Chef, Werbeagentur...

    39.

    "Darf ich was kritisieren oder fängst du dann zum Weinen an?"

    40.

    Potenzieller Kunde, per Mail 20 Minuten nach dem Erstgespräch: "wir würden doch gern einen männlichen Designer mit… https://t.co/EFa70yeLLj

    41.

    "Mimimimi! Armes Mädchen!" - Reaktion von Chef, nachdem ich Kritik über den respektlosen Umgang im Team geäußert habe.

    42.

    Einer Freundin von mir passiert, arbeitet in einem benannten Bauunternehmen. Erzählt Chef von ihrer Schwangerschaft… https://t.co/trwFlODrsz

    43.

    Job-Interview, Startup in Texas: "Do you feel like your online shopping behaviour usually gets in the way of work?"

    44.

    Gastro, fancy Restaurant. Gast drückt mir einen 20er in die Hand: "reicht das für eine schnelle Nummer am Klo?"

    45.

    Gastro, Cocktail-Bar. Besoffener Typ kommt hinter die Theke und greift mir auf die Brüste. Chef fand's so lustig, d… https://t.co/CizdRnzZ8h

    46.

    Startup, Kansas. "We love girls who code! Oh, yeah! We love girls who code! Especially when they're also pretty! No… https://t.co/y8myzDlmGp

    47.

    Arbeitskollege schickt Liebesbriefe, Blumen, etc. nachdem ich ihn mehrere Male gebeten habe, damit aufzuhören. Chef… https://t.co/GPwM2BNwRM

    48.

    "Ja, wir zahlen Frauen weniger. Das liegt halt daran, dass ihr eine Woche pro Monat quasi nicht arbeitsfähig seid."… https://t.co/jC5e0mLbbK

    Die Menschen auf Twitter reagieren mit Bestürzung.

    @melaphelia Sowas macht mich wütend und absolut fassungslos, mit was für n Müll du dich rumschlagen musst. Uff...

    "Als Geschäftsführer könnt ich kotzen" schreiben einige und schreiben, dass so etwas einfach unmöglich ist,

    @melaphelia Als ehem. Geschäftsführer Gastro könnt ich kotzen wenn ich das lese. Ich habe männl. MA eigenhändig aus… https://t.co/Z8OWASRYDe

    Er fragt, ob sie diese Geschichten von Freunden wiedergibt, oder ob sie all das selbst erlebt hat:

    @phaus Nope, alles meine Erfahrungen aus ~12 Jahren in Werbung/IT.

    BuzzFeed News hat Ashley Winkler um einen Kommentar gebeten.

    Unter anderem wollten wir wissen, warum sie diesen Thread gestartet hat und was sie mit diesem Thread erreichen möchte. Sie schreibt uns, dass sie im Laufe des Abends auf unsere Fragen antworten wird. Wir ergänzen diesen Artikel dann um ihre Antworten.

    Nachdem sie ihre Tweet-Serie getwittert hat, gibt es aber auch gute Nachrichten:

    (Ich hab grad zwei Job-Angebote per Mail bekommen, beide mit Nachdruck, dass in ihrem Unternehmen so etwas nie gedu… https://t.co/DMGP9pmCQz

    UPDATE - Ashley Winkler hat BuzzFeed News geantwortet

    Warum hast du diesen Thread gestartet?

    Sexismus ist nach wie vor ein Thema, das in vielen Lebensbereichen noch immer stark vorhanden ist. Es mag vielleicht nicht mehr so immens offensichtlich sein wie in vielen Generationen vor uns, nichtsdestotrotz hat man es als Frau in vielen Bereichen noch immer schwerer. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der heutige Sexismus oft als Scherz getarnt ist oder mit "Hab dich nicht so. Du bist politisch viel zu korrekt" abgetan wird. Und es ist leider nach wie vor Tatsache, dass man sich als Frau vor allem in der Berufswelt oft stärker profilieren und härter arbeiten muss, um sich den selben Respekt zu erkämpfen, den viele männliche Kollegen unaufgefordert bekommen. Heute haben wir die Möglichkeit, all diese Erlebnisse öffentlich zu schildern und sie an ein viel breiteres Publikum zu bekommen. Sexismus, egal in welcher Form, muss viel publiker gemacht werden. Man muss Missstände aufzeigen, damit sich etwas ändern kann. Natürlich sollte man diese auch direkt in der Situation ansprechen, jedoch fällt das vielen schwer. Gerade in der Arbeitswelt, wo es ohnehin ein Machtverhältnis gibt, ist es ein Drahtseilakt. Wie viel darf man kritisieren ohne, dass man seinen Job verliert? Ab wann fühlt sich der Chef so auf den Schlips getreten, dass das Verhältnis kippt und man sich in einem negativen Umfeld wiederfindet, in dem arbeiten kaum mehr möglich ist und der psychische Druck zu stark wird? Gerade in meiner Medienblasse bekomme ich all diese Vorfälle natürlich besonders stark mit. Ich habe solche Situationen schon immer aufgezeigt, da ich mein Wohlbefinden immer über alles andere stelle. Jobs haben sich noch immer gefunden. Aber hier bin ich auch stark privilegiert. Andere haben vielleicht nicht diese Möglichkeiten. Manche trauen sich vielleicht nicht. Manche sind so von einem Job abhängig, dass sie es sich nicht leisten können, diesen zu verlieren. Ich habe sehr viele Nachrichten von Betroffenen bekommen, die genau solche Situationen geschildert haben und sich wünschten, sie könnten sich wehren, aber aus Angst gekündigt zu werden, es nicht tun.

    Welche Reaktionen hast du auf deine Tweets bekommen?

    Die Reaktionen waren sehr konträr. Viele Frauen und auch Männer (wir dürfen hier nicht vergessen, dass es genauso sexistische Vorfälle gegen alle Geschlechter gibt) haben mir von ihren Erlebnissen berichtet. Viele Männer haben sich bei mir für "ihre Artgenossen" entschuldigt, was zwar ein schöner Gedanke ist, jedoch nichts an der Situation ändert. Man will und soll ja auch nicht alle in einen Topf werfen. Dennoch ist es wichtig, das alles aufzuzeigen, um damit Menschen auch die Möglichkeit zu geben, einzuschreiten, wenn sie solche Situationen miterleben. Viele Reaktionen waren jedoch auch leider weit unter der Gürtellinie. Von der Unterstellung, dass ich lüge über "Frauen wie dich würd ich niemals einstellen." bis hin zu gewaltandrohenden Nachrichten gerne in Kombination mit Dick Pics war alles dabei. Ich hatte bei vielen der negativen Kommentare das Gefühl, dass sie sich angesprochen fühlen und erstmal in Gegenwehr gingen - ich wäre ja eh nur hässlich und dick, soll mich über Komplimente freuen bis hin zu: "Du bist dumm und kannst eh nichts". Sexistische Aussagen, egal wo, sind nie Komplimente. Das sind Worte, die sich einbrennen und viele Frauen ewig mit sich rumtragen.

    Karsten Schmehl ist Reporter für Social News und Desinformation bei BuzzFeed News und lebt in Berlin.

    Contact Karsten Schmehl at karsten.schmehl@buzzfeed.com.

    Got a confidential tip? Submit it here

    Hat dir dieser Beitrag gefallen? Möchtest du jede Woche von uns hören?

    Dann melde dich bei unserem Newsletter an. Wir schicken dir die besten Recherchen, nicht nur unsere eigenen. Und erklären, wie wir bei BuzzFeed arbeiten. Kostenlos.

    Newsletter signup form