16 Geheimnisse, die Dir Dein Döner-Mann nicht verrät

    Das ist das Geheimnis der Cocktailsoße.

    Unter dem Titel "Meinem Vater gehört 'ne Dönerbude. Fragt mich alles" stellte sich jemand auf Reddit zum Interview. Er schreibt, dass sein Vater in den vergangenen 13 Jahren 3 unterschiedliche Dönerbuden in Norddeutschland betrieb. Hier die interessantesten Antworten:

    1. Du erkennst einen guten Döner-Spieß daran, ob unten noch fett tropft. Dann ist das Fleisch schön frisch. Tropft es nicht mehr, ist der Döner-Spieß schon alt.

    2. Cocktail-Soße besteht einfach nur aus Curry-Ketchup und Mayo.

    maxschubert1996 / Via instagram.com

    3. Ein Döner-Spieß mit 25kg reicht für ungefähr 100 - 130 Döner. Das reicht in seinem Laden meist genau für einen Tag.

    misssvolz / Via instagram.com

    4. Am besten ist es, Döner zu essen, wenn noch nicht so viel Fleisch vom Spieß runter ist. Dann ist der Spieß noch möglichst frisch.

    ralshut / Via pr0gramm.com

    5. Reich wirst Du mit einer Döner-Bude nicht. Bei ihm kostet ein normaler Döner 3,50 Euro. Damit macht der Laden 200 bis 400 Euro Umsatz am Tag.

    benkoehne / Via instagram.com

    6. Wenn Du eine typische Döner-Bude aufmachen willst, brauchst Du für die Grundausstattung circa 15.000 Euro:

    thinkstock / BuzzFeed

    7. Einfach in einen Döner-Spieß reinbeißen würde keinen Spaß machen, da er nur ganz außen kross ist. Schon wenige Zentimeter darunter ist noch alles roh.

    olvrbolo

    8. Am Ende eines Tages darf das Fleisch nicht wiedereingefroren werden, daran hält sich jedoch niemand. Sobald mindestens die Hälfte eines Spießes übrig bleibt, wird es eingefroren und am nächsten Abend - sobald ein voller Spieß leer ist - auf den Grill gebracht. Natürlich nur, solange das Fleisch noch gut ist.

    monana7 / Via creativecommons.org CC-BY-NC

    9. Es gibt Döner-Spieße, bei denen Du die Fleisch-Schichten noch auseinanderhalten kannst und welche, bei denen das Fleisch wie eine einheitliche Masse aussieht. Bei letzterem besteht der Spieß dann aus Hackfleisch, nicht aus Fleischstücken.

    flickr: mmlahti / Via creativecommons.org CC-BY-NC

    10. Geschmacklich macht es keinen Unterschied, aber das Hackfleisch ist natürlich billiger.

    flickr: alper / Via creativecommons.org CC-BY

    11. Der Tag in einer Döner-Bude beginnt früh, schon ab 7:30 Uhr heißt es einkaufen, Salat schneiden, Fleisch an den Spieß anbringen und anheizen. Alleine das Salat schneiden am Morgen dauert 2 Stunden.

    12. Ein Döner-Spieß mit Kalb-Fleisch besteht nie zu 100% aus Kalbfleisch, sondern wird gestreckt, zum Beispiel mit Lammfleisch. Das wird gemacht, um den Preis günstiger zu halten.

    tr yoo1 instagram.com

    Ja, Lammfleisch am Spieß ist billiger als Kalbfleisch.

    13. Türkische Großhändler verkaufen unter der Hand noch importierte Getränkedosen an die Döner-Läden. Wenn Du auf der Suche nach Fanta Exotic, Exotica Tropi, Ayran Kirsche, Fanta Himbeere oder Fanta Peach bist, findest Du solche Dosen am ehesten bei Deinem Döner-Mann.

    hopefully_inspiration / Via instagram.com

    14. Am Döner-Spieß ist eigentlich nicht dran, außer Fleisch, Gewürze und Geschmacksverstärker.

    kebabminati / Via instagram.com

    15. Wenn Du davon träumst einen eigenen Döner-Grill Zuhause zu haben, musst Du wohl sparen. Ein typischer Döner-Grill kostet circa 1100 Euro.

    cno1988 / Via pr0gramm.com

    16. Aber dafür kostet ein Spieß mit Hähnchenfleisch nur circa 60 Euro. Guten Appetit!

    seb_aus_stuttgart / Via instagram.com

    Hier findest Du das ganze Interview zum nachlesen.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form