back to top

Das passierte, als sich Leute ein Überraschungs-Tattoo stechen ließen

Wär das was für Dich?

Gepostet am

Sein neues Projekt heißt Whole Glory. Campbell bot Leuten an, sie gratis zu tätowieren. Einen Haken hatte die Sache: Die Leute durften sich nicht aussuchen, was für ein Tattoo sie bekamen und Campbell zeigte es ihnen erst, nachdem er fertig war.

Viele Leute wollten mitmachen. Deswegen wurde per Los entschieden, wer wirklich dabei sein durfte. Die Gewinnerinnen und Gewinner mussten ihren Arm durch ein Loch stecken, hinter dem Campbell mit der Tätowiernadel saß.

Anzeige

Als Tattoo-Künstler habe man nie totale künstlerische Freiheit, sagte Campbell. Die Leute haben eine Vorstellung, welches Tattoo sie wollen. Ein künstlerisches Tattoos entstehe, wenn diese Vorstellungen und Inspiration des Künstlers verschmelzen.

Instagram: @scampbell333

Aber die Vorstellung des Kunden kann auch ein Hindernis sein, sagte Campbell. Wenn Du nicht weißt, wie jemand reagiert, wenn Du ihn tätowierst, bist Du künstlerisch freier.

Anzeige

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!