18 historische Fotos, die dir zeigen, wie Berlin in den 30ern aussah

    Es war eine faszinierende, aber auch gruselige Zeit.

    1. Krankenschwestern kümmern sich ganz pragmatisch um die Babys, die am 1. Januar 1932 im Berliner Heim zur Welt gekommen sind.

    BArchBot / CC-BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    2. 1932 trinken die Mitarbeiter einer Brauerei auf das Ende des Berliner Bierstreiks, bei dem für eine Senkung der Biersteuer gekämpft wurde.

    Georg Pahl / CC-BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    3. Die erste "Milchtankstelle" in Berlin eröffnet 1934 und zieht vor allem Kinder an.

    BArchBot / CC-BY-SA 3.0 /creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    4. Wenn es um plakative Wahlwerbung geht, wird 1932 selbst vor dem historischen Brandenburger Tor nicht halt gemacht.

    Hulton Archive / Getty Images

    5. In einem Berliner Gefängnis dürfen 1930 Häftlinge einem Konzert lauschen – in individuellen Boxen.

    General Photographic Agency / Getty Images

    6. Schon in den 1930ern locken Berliner Unternehmen wie das Kipho Kino bei ihren Eröffnungen mit oppulenter Deko.

    Hulton Archive / Getty Images

    7. Auch 1932 sind die Berliner schon vernarrt in ihre Vierbeiner und stellen sie bei einer Schau am Zoo aus.

    BArchBot / CC-BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    8. Besonders die Bulldogge von "Mausi" freut sich über den Gewinn der Hundeschau.

    BArchBot / CC-BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    9. Ein wanderndes Theater von Willhelm Busch fasziniert junge Schulkinder in der Hauptstadt um 1930.

    General Photographic Agency / Getty Images

    10. Leuchtschilder prägen in den 30ern das Stadtbild, wie dieser Anblick des Capitol Kinos zeigt.

    General Photographic Agency / Getty Images

    11. 1932 prangern außerdem überall zahlreiche Wahlplakate, so wie hier am Potsdamer Platz.

    BArchBot / CC-BY-SA 3.0 / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    Das waren Wahlplakate für die Reichtagswahl am 6. November 1932. Die Wahl endete mit erheblichen Stimmenverlusten der NSDAP. Für kurze Zeit schien der Aufstieg der faschistischen Partei damit gestoppt zu sein. Eine parlamentarische Regierung war allerdings nicht möglich, auch weil die extremen Parteien NSDAP und KPD gemeinsam rechnerisch über eine Mehrheit verfügten. Kurz darauf wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Die folgenden Wahlen vom 5. März 1933 fanden bereits im Schatten der beginnenden Diktatur statt.

    12. Ein Zirkus vor dem Berliner Stadtschloss lockt 1935 viele schaulustige Berliner an und legt damit die Tram still.

    Fpg / Getty Images

    13. Die Wartung von Luftschutzbunkern durch die Polizei ist 1939 Alltag in Berlin.

    BArchBot / CC BY-SA 3.0 DE / creativecommons.org / Via commons.wikimedia.org

    14. Seit 1933 sieht man in Berlin vermehrt Schilder, die zum Boykott von jüdischen Geschäften aufrufen.

    public domain via Wikimedia Commons / Via commons.wikimedia.org

    Der zunehmende Antisemitismus – auch angefacht von Hitler und seiner NSDAP – gipfelte in den Novemberpogromen 1938 und ebnete den Weg für den Faschismus, jüdisches Leben in Deutschland auslöschen zu wollen: Den Holocaust.

    15. Auch in den 30er Jahren wurde im Wannsee schon ausgiebig geschwommen – und sogar im Wasser getanzt.

    General Photographic Agency / Getty Images

    16. Hunderte Jungs besuchten bereits in den 1930ern Sommerlager in Berlin.

    Fpg / Getty Images

    17. Im Sportpalast wurden 1930 schon erste Schönheitswettbewerbe veranstaltet.

    Fpg / Getty Images

    18. Und schon damals war der Kurfürstendamm die schickste Einkaufsstraße der Hauptstadt.

    Hulton Archive / Getty Images

    UPDATE

    In einer früheren Versionen dieses Posts ist nicht deutlich geworden, wie präsent die NSDAP und der Faschismus zu dieser Zeit in Berlin (und ganz Deutschland) waren – auch in diesen Bildern. Wir haben einige erklärende Sätze hinzugefügt, die das Ganze in den richtigen Kontext setzen.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form