Posted on 24. Juli 2015

    So haben SPIEGEL und Co Ausländer in Deutschland jahrzehntelang dargestellt

    Seit Wochen gehen Menschen in Deutschland gegen Flüchtlinge auf die Straße oder bilden Bürgerwehren gegen "Ausländer". Die Stimmung, die dazu beiträgt, ist aber um einiges älter.

    So sieht das neue SPIEGEL-Cover aus. Es soll Verständnis für Flüchtlinge in Deutschland wecken.

    Aber das war nicht immer so. So sah das Magazin 1973 aus.

    SPIEGEL

    So 1990.

    SPIEGEL

    Und so 1991 sowie 2006.

    SPIEGEL
    SPIEGEL

    Das fragte sich der SPIEGEL 1992.

    SPIEGEL

    Und auch das meinte er 1992.

    SPIEGEL

    1997 war das auf dem Titel des größten Nachrichtenmagazins Deutschlands.

    SPIEGEL

    Und 1998 gab es diesen Titel.

    SPIEGEL

    Der SPIEGEL war nicht alleine mit seinen Covern. 2004 bezeichnete der FOCUS Muslime in Deutschland als "Unheimliche Gäste".

    Focus

    Dass diese "Gäste" vielleicht in Deutschland geboren wurden, spielte auf dem Titel keine Rolle.

    2006 legte der Focus nach und proklamierte die "Multikulti-Lüge".

    FOCUS

    Auch der SPIEGEL problematisierte insbesondere Muslime in Deutschland immer wieder. 2004 gab es dieses Cover.

    SPIEGEL

    Hier wird der Islam mit der Entrechtung von Frauen gleichgesetzt.

    2007 sprach der SPIEGEL von der "stillen Islamisierung" Deutschlands.

    SPIEGEL

    Und der Stern fragte dies.

    STERN

    2014 veröffentlichte der FOCUS dann diese Thesen über den Islam.

    FOCUS

    Hol Dir BuzzFeed Deutschland auf Facebook!

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form