back to top

Lutz Bachmann hat den Social-Media Führerschein

Der Pegida-Organisator hat es einfach drauf.

Gepostet am

Denn wenn die Anti-Hitler Satire Der große Diktator , aus der Bachmann dieses Bild nahm, für eins steht, dann für das Recht darauf, dass Hitler-Witze auch Menschen zustehen, die Einwanderer als "Viehzeug" bezeichnen. Nicht.

Für Pegida-Gründer Lutz Bachmann sind Asylwerber ("Es gibt keine Kriegsflüchtlinge") also "Viehzeug" u. "Dreckspack":

Armin Wolf@ArminWolfFollow

Für Pegida-Gründer Lutz Bachmann sind Asylwerber ("Es gibt keine Kriegsflüchtlinge") also "Viehzeug" u. "Dreckspack":

4:49 PM - 20 Jan 15ReplyRetweetFavorite

Als Vollprofi in Sachen Facebook und Co. hat sich Lutz Bachmann einen Zweitaccount zugelegt.

Facebook: lutzzweitnick.bachmann

Das hat er aber zum Glück niemanden gesagt öffentlich auf Facebook gepostet, denn laut Punkt 4 der Facebook-Nutzungsbedingungen sind Fake-Namen verboten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

... meine fresse, vor mir an der kasse steht eine... die ist ni fett, die ist das reinste SPECKtakel...

Lutz Bachmann@hotpepperpixxFollow

... meine fresse, vor mir an der kasse steht eine... die ist ni fett, die ist das reinste SPECKtakel...

10:39 AM - 26 Jul 13ReplyRetweetFavorite

Oder ihrem Beruf.

Bullen... völlig dämlich! http://t.co/K8u30lk1Fb

Lutz Bachmann@hotpepperpixxFollow

Bullen... völlig dämlich! http://t.co/K8u30lk1Fb

4:15 PM - 25 Jul 13ReplyRetweetFavorite

Anzeige

Eine Karriere als Social Media-Berater scheint nur eine Frage der Zeit,

Vielleicht auch ganz hilfreich, um etwas griffigere Slogans zu entwickeln.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Heute Abend erklärte Lutz Bachmann seinen Rücktritt als Pegida-Vereinsvorsitzender. In einer Pressemeldung sagt er, er entschuldige sich bei allen, die sich von seinen Postings angegriffen gefühlt haben. Das gesamte Statement gibt es hier nachzulesen.

Update

Lutz Bachmann hat mittlerweile seinen Twitter-Account gelöscht. Wir haben seine Tweets in Screenshots dokumentiert und hier eingefügt.

Update 3.11.2015: Er ist zurück. Lutz Bachmann ist seit Februar 2015 wieder Vorstand von PEGIDA.