back to top

Verhindert die Frauenquote Flugzeugsabstürze?

Das glaubt die Emma. Und Du?

Gepostet am

Unter der Überschrift "Frauenquote fürs Cockpit" veröffentlichte die EMMA am Wochenende einen Text.

Darin sagt Luise Pusch, dass schreckliche Vorfälle wie der von Co-Pilot Andreas L. absichtlich herbeigeführte Absturz der Gemanwings-Maschine am vergangenen Dienstag, bei dem 150 Menschen starben, weniger wahrscheinlich wären, wenn es mehr weibliche Pilotinnen gebe. Ihr Argument: Männer bringen sich häufiger um, also sind Frauen vertrauenswürdiger.

Ex-Bundesminister Dirk Niebel glaubt, das sei eine schlechte Idee, da Frauen das Cockpit eher häufiger verließen als Männer.

Facebook
  1. Hat die EMMA recht? Verhindert die Frauenquote im Cockpit Flugzeugabstürze?

    Thinkstock
    Correct
    Incorrect
    dpa
    Die EMMA hat Recht. Eine Frauenquote verhindert schlimme Unglücke.
    dpa
    Correct
    Incorrect
    dpa
    Die EMMA spinnt. Außerdem ist es ganz schön geschmacklos, 150 Tote zu missbrauchen, um Stimmung für eine Frauenquote zu machen,
    dpa
    Correct
    Incorrect
    dpa
    Die EMMA spinnt, Dirk Niebel aber auch.
    dpa
Hups, da ist etwas schief gelaufen. Versuch's bitte später nochmal
Es sieht so aus, als hätten wir Server-Probleme.
Hat die EMMA recht? Verhindert die Frauenquote im Cockpit Flugzeugabstürze?
  1. Die EMMA hat Recht. Eine Frauenquote verhindert schlimme Unglücke.
     
    Stimme Stimmen
    Die EMMA hat Recht. Eine Frauenquote verhindert schlimme Unglücke.
  2. Die EMMA spinnt. Außerdem ist es ganz schön geschmacklos, 150 Tote zu missbrauchen, um Stimmung für eine Frauenquote zu machen,
     
    Stimme Stimmen
    Die EMMA spinnt. Außerdem ist es ganz schön geschmacklos, 150 Tote zu missbrauchen, um Stimmung für eine Frauenquote zu machen,
  3. Die EMMA spinnt, Dirk Niebel aber auch.
     
    Stimme Stimmen
    Die EMMA spinnt, Dirk Niebel aber auch.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!