25. Sept. 2015

    Diese Frauen aus Deutschland machen einen Hungerstreik gegen Flüchtlinge

    Sie wollen nichts essen, bis Angela Merkel zurücktritt.

    Dieses Foto wurde am Donnerstag auf der Facebook-Seite "Güstrow wehrt sich" veröffentlicht. Die Seite ist für Güstrower, die gegen die Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland sind. Auf dem Bild sagen zwei Frauen, dass die Kanzlerin zurücktreten soll.

    Facebook: permalink.php

    Die Facebook-Seite lobt den Hungerstreik als tapfer.

    Güstrow ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge sind 2015 2 Prozent der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge nach Mecklenburg-Vorpommern gebracht worden. Nordrhein-Westfalen hat über 20 Prozent aufgenommen.

    Aufgerufen zu einem Hungerstreik gegen Asylsuchende hatte vor wenigen Tagen Sandra K. Im Gespräch mit FOCUS ONLINE sagte sie, dass sie nichts gegen Flüchtlinge habe, aber gegen Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommen.

    Die Kommentare unter dem Bild der Frauen sind zum Teil spöttisch: "So haben die armen Flüchtlinge wenigstens was zu essen :)"

    Facebook

    Andere sagen, dass die Flüchtlinge nur auf Geld aus sind und Deutschland zerstören.

    Facebook

    "Flüchtlinge bekommen mehr als ich, wenn ich 40 Stunden pro Woche arbeite"

    Facebook

    Asylsuchende bekommen in Deutschland 140 Euro pro Monat ausgezahlt.

    Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form