13 Fakten über HPV, die du kennen solltest

    Fast jede dritte Frau in Europa im Alter zwischen 20 und 30 Jahren ist mit HPV infiziert.

    1. HPV steht für „humane Papillomviren”.

    Xrender / Getty Images

    So sieht der Virus in 3D aus. Sie werden auch Warzenviren genannt.

    2. HPV ist die häufigste sexuell übertragbare Infektion.

    3. Es sind mehr als 200 Typen der Humanen Papilloma Viren bekannt, die meisten sind risikoarm.

    4. Die meisten sexuell aktiven Menschen infizieren sich mindestens einmal im Leben.

    5. In Deutschland ist etwa jede vierte 26-jährige Frau mit dem sogenannten „Hochrisiko-HPV-Typen“ infiziert.

    Luismmolina / Getty Images

    Diese Hochrisiko-Typen können sich zu einer Vorstufe zu Krebs entwickeln.

    6. Gebärmutterhalskrebs wird fast immer durch HPV verursacht.

    7. Die Infektion findet meist über sexuellen Kontakt statt.

    8. Einige HPV-Arten können an den Genitalien oder am Anus Warzen verursachen, die wie kleine Beulen oder Blumenkohl aussehen.

    9. Aber durch bloßes Nachgucken erfährst du wahrscheinlich nicht, ob du HPV hast. Die meisten HPV-Typen, auch die stark krebserregenden, verursachen nämlich überhaupt keine Symptome.

    10. Die hochgefährlichen Viren können mit einem HPV-Test festgestellt werden, mit dem sich Anzeichen von viraler DNA nachweisen lassen. Aber nicht jeder, der das Virus hat, bekommt Krebs oder andere gesundheitliche Probleme. Bei Frauen kann ein sogenannter Pap-Abstrich feststellen, ob sich Zellveränderungen am Gebärmutterhals befinden und so mögliche Krebsvorstufen erkennen.

    11. Kondome können bei richtiger Verwendung die Weitergabe von HPV verhindern, aber immer schützen sie nicht.

    Rclassenlayouts / Getty Images

    Weil sie in der Regel nur beim Eindringen benutzt werden und HPV aber auch über andere Arten von sexuellem Kontakt übertragen werden, sind Kondome nicht immer geeignet, um die Übertragung von HPV zu verhindern. Hilfreich sind sie aber schon.

    12. Es gibt mehrere HPV-Impfstoffe, die eine Infektion mit einigen der häufigsten Krebs und Warzen auslösenden HPV-Typen verhindern können.

    13. Die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten für den HPV-Impfstoff.

    Tonpicknick / Getty Images

    Dieser Beitrag wurde aus dem Portugiesischen übersetzt.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form