back to top

Für alle, die nach DIESEM Tod bei "Game of Thrones" auch so am Boden zerstört sind

Ein Rückblick auf seine schönsten Momente. Und: MEGARIESENSUPERSPOILER!

Gepostet am

Nun. Es ist tatsächlich passiert. Ein Drache ist tot. RIP Viserion.

MIR GEHT'S NICHT GUT. Sicher, Viserion war im Vergleich zu Drogon kein sehr großer Charakter, doch er war immer noch einer der Drachen und somit DER WICHTIGSTE TEIL DER SERIE (neben den Dire Wolves natürlich).

Und er war VON BEDEUTUNG. Lasst uns einen Blick zurück auf seine Reise werfen...

Das erste Mal, das wir ihn gesehen haben, war er noch gar nicht geboren. Das war in Staffel 1, als Daenerys die Dracheneier bekommen hat. Hier haben wir Ei-Drogon, Ei-Viserion und Ei-Rhaegal.

Anzeige

Viserion ist in der 2. Staffel nicht sehr oft zu sehen (Drogon stiehlt immer das Rampenlicht, typisch Drogon). Doch alle drei Drachen haben einen Auftritt im Staffelfinale, nachdem die Hexer aus Qarth sie kidnappen. Dany befreit sie dann aus dem House of the Undying.

Anzeige
Anzeige

In der 5. Staffel besucht Daenerys Viserion und Rhaegal, nachdem Daario ihr sagt, dass sie ohne ihre Babys kaum eine Drachenkönigin ist. In den Katakomben stellt sie fest, dass die beiden, obwohl gefangen, ganz schön gewachsen sind – und beide zeigen sich mächtig sauer!

Anzeige

Drogon war im Finale der 5. Staffel die ganze Zeit unterwegs und schafft es Daenerys vor den Sons of the Harpy zu retten und mit ihr wegzufliegen. In der 6. Staffel lernen wir, dass Viserion und Rhaegal aufgehört haben zu fressen, seitdem ihre Mama die Stadt verlassen hat. Tyrion, der mittlerweile auch in Mereen ist, spricht davon, dass Drachen sich in Gefangenschaft nicht so gut schlagen und befreit sie.

HBO

Obwohl sie schon glücklich wirken, dass er die Ketten abnimmt, ziehen sich nur weiter in die Dunkelheit zurück. Die armen depressiven Babys.

Zu sehen, wie klein die beiden im Vergleich zu Drogon sind, ist irgendwie herzzerreißend. Er war zwar immer der größte der drei, doch weil Viserion und Rhaegal so lange in Gefangenschaft gelebt haben, wurde ihr Wachstum gehemmt.

Anzeige

Es sind auch die zwei, denen die Gang zusieht, als Daenerys sich entschließt, endlich ein Drachen zu sein und Jon um Rat bittet.

HBO

Natürlich reitet sie auf Drogon in die Schlacht. Die anderen beiden bleiben zu Hause. Um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass Viserion seine letzten Monate spielend auf Dragonstone verbringen konnte, nachdem er und Rhaegal so lange in Gefangenschaft gelebt haben.

Anzeige

Als Daenerys von der Schlacht zurückkehrt, sehen wir Viserion und Rhaegal immer noch fröhlich am Spielen.

HBO

Übrigens: Wir sollten auch an Rhaegal denken, der wahrscheinlich von diesem Verlust am meisten betroffen ist (*bricht wieder in Tränen aus*).

Anzeige

Und dann trifft ihn der Night King wirklich und ES IST WIRKLICH SO UNGLAUBLICH FURCHTBAR!

DAS ARME DING! DAS HAT ER NICHT VERDIENT!

Ganz im Ernst: Das ist wirklich eine Riesensache. Jahrelang haben die Leute spekuliert, wer den dritten Drachen reiten würde. Lasst uns davon ausgehen, dass Daenerys auf Drogon sitzt und Jon auf Rhaegal, dem Drachen, der nach seinem Vater benannt wurde. Dann ist der dritte Drachenreiter offenbar der gottverdammte Night King. Eine Schlacht zwischen den Feuer- und Eisdrachen liegt vor uns und es wird so unfassbar herzzerreißend!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.