back to top

Ich habe mir "Eiskalte Engel" nochmal als Erwachsene angesehen und es war furchtbar

Der ganze Sex im Film und der Soundtrack.

Gepostet am

Eiskalte Engel war in meiner Jugend einer meiner Lieblingsfilme – mit seiner eindrucksvollen Besetzung, dem perfekten Soundtrack und dem extrem unanständigen Plot hatte er alles, was mein jugendliches Herz sich nur wünschen konnte. Aber ich habe ihn seit Jahren nicht mehr gesehen, also wollte ich schauen, wie gut er gealtert ist. Und so hat es sich angefühlt, ihn noch mal zu anzugucken ...

Columbia Pictures

1. Omg “Every You Every Me” von Placebo! Ich bin plötzlich wieder 13. 


2. ~COZ THERE’S NOTHING LEFT TO DO. EVERY ME AND EVERY YOOOOOU.~


3. Mir ist früher nicht einmal aufgefallen, dass dieser Film auf einem Friedhof beginnt, bevor er zu Sebastian in seinem Auto schwenkt. So viel zum Thema VORAHNUNG. 


4. Ryan Phillippe ist verdammt hübsch in diesem Film. Mit diesem Film und der Duschszene in Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast, spielte er eine große Rolle für meine erwachende Sexualität.


5. *Ryan Phillippe spricht über Sex* *Das 13-jährige Ich kichert*. 


6. "Ihre Beine sind der Wahnsinn. Die würde ich gerne mal fotografieren." Oh mein Gott, was für ein kleiner Freak, dass er diese erwachsene Psychologin anmacht. 


7. Die übrigens in ihrem Job furchtbar ist.


8. Ich hatte vergessen, dass Tara Reid die Tochter der Psychologin spielt, hahahaha. Das ist die beste Rolle, die sie je gespielt hat. (Nichts für ungut, Sharknado 5.)


9. Fuuuck Sebastian hat Nacktfotos von ihr ins Internet gestellt? Daran konnte ich mich nicht mehr erinnern. Wow. Wow. Und wir sollen auf seiner Seite sein?


10. "Wie konntest du bloß so dämlich sein?" Victim-Shaming pur! Diese Frau ist nicht nur eine schreckliche Psychologin, sie ist auch eine schreckliche Mutter. 


11. Verdammt, als Jugendliche fand ich diese Szene, in der sie ihn anschreit, richtig lustig. Aber er ist ein ARSCHLOCH.


12. Ein Arschloch mit einem coolen Auto.

Columbia Pictures

13. Sarah Michelle Gellar mit dunklem Haar! Sie sieht so gut aus mit dunklen Haaren. Und mit blonden Haaren. Sie sieht einfach immer gut aus.


14. Aw, Selma Blair als Jugendliche! 


15. "Und wie sind die Typen so?" Cecile ist ein Mädchen nach meinem Geschmack.


16. "Wie sieht es da unten aus?" Als 13-Jährige fand ich auch das lustig, besonders als Australierin (die Tatsache, dass mein Land in einem Film erwähnt wurde, den ich mochte, war eine Offenbarung).


17. Ryan Phillippe sollte sich mit seinem Overacting ein bisschen zurücknehmen.


18. "Spreiz die Beine nicht so, wir sind hier nicht auf Jamaika!" WoWoW dieser latente Rassismus. 


19. Hey, Gossip Girl hat so viel von diesem Film geklaut. 


20. Sarah Michelle Gellar ist in dieser Rolle geradezu ikonisch. Allein dieses Bustier ist für immer in mein Gedächtnis eingebrannt.


21. Fun fact: Ich musste mich mit einer Freundin ins Kino schleichen, um diesen Film zu sehen, weil es hieß, wir seien zu jung – und jetzt verstehe ich auch endlich warum.

22. "Schlag Seite 64 auf." Eine verpasste Gelegenheit, daraus Seite 69 zu machen. 


23. ",Trevor hat Verständnis'" - "Trevor ist schwul." ... "Dein Tagebuch, ach Gott. Man könnte glauben, du wärst schwul." Shit, da steckt so viel beiläufige Homophobie drin. 


24. "Du darfst ihn reinstecken, wo du willst." Das hat mich beim ersten Mal völlig überfordert. Ich hatte keine Ahnung, dass der Auslöser für den ganzen verdammten Plot darin bestand, dass Sebastian Analsex mit seiner Stiefschwester haben wollte. Okaaaaay.


25. Diese Wette ist echt verdammt abgefuckt.


26. In diese Szene wurde so viel reingezwängt. Selbst als Erwachsene bin ich mir nicht sicher, ob ich die Beziehungen zwischen all diesen Charakteren vollständig verstehe oder was mir irgendwas davon sagen soll – außer dass Sebastian und Kathryn schlichtweg egomanische, manipulative Arschlöcher sind.

Columbia Pictures

27. Hey, Reese Witherspoon als Teenager!


28. Ich glaube nicht eine Sekunde lang, dass Tante Helen ihren eigenen Eistee macht.


29. Er beschuldigt sie, lesbisch zu sein, weil sie sich nicht für Sex interessiert. OMG was für ein Kind.

30. Die kleine Reese lässt ihn abblitzen, ich liebe es.


31. Bei den beiden stimmt wirklich die Chemie. Ich erinnere mich, dass ich vollkommen mit ihrer Romanze mitgefiebert habe – und das nicht nur, wenn der Film lief. 


32. Sarah Michelle Gellars Gesichtsausdrücke in diesem Film sind so unterhaltsam.


33. JOSHUA JACKSON. EIN BLONDER JOSHUA JACKSON.


34. Ich hatte vergessen, dass Eiskalte Engel der Grund war, weshalb wir Pacey Witters blonde Spitzen erleiden mussten. 


35. "Ich habe letztes Jahr an seiner Freundin rumgefummelt." Definitiv der High-School-mäßigste Spruch in diesem ganzen verdammten Film. 


36. "Der Typ saugt wie ein Hoover." OMFG, ich stelle jetzt fest, dass ich mindestens 55% der Dialoge nicht verstanden hatte, als ich jünger war.


37. Jeder Mann in diesem Film ist schrecklich.

Columbia Pictures

38. Sarah Michelle Gellar macht ein Picknick im Park, ist aber angezogen, als würde sie zu einer Beerdigung gehen. Was für eine Queen. 


39. Ich habe mir ganz bestimmt so eine Sonnenbrille gekauft wie die, die sie trägt.

40. Los gehts mit dem berüchtigten Kuss! "Hast du denn noch nie mit einer deiner Freundinnen geübt?" Mir war nicht bewusst, dass hier wieder so viel beiläufige Homophobie drinsteckt – und gleichzeitig zeigen sie diesen Frauenkuss, um die Zuschauer anzuregen. Ugh!

41. Okay, war es das?


42. Oh nein, sie machen es noch einmal.


43. "Jetzt werde ich meine Zunge dabei in deinen Mund stecken. Und wenn ich das tue, möchte ich, dass du sie mit deiner Zunge massierst. So viel zur ersten Runde." *Das 13-jährige Ich macht Notizen.*


44. Da ist gerade so viel Zunge auf meinem Bildschirm. 


45. DER SPEICHEL!


46. Wow.


47. Sebastian spielt "Lovefool" für Annette. Dieser Soundtrack ist tatsächlich der Soundtrack meiner Jugend. Also, dieser und auch alle Lieder von 10 Dinge, die ich an dir hasse. Mit einer Prise Dawson's Creek, um die Sache abzurunden.


48. Das ist ein echt netter Rucksack, den er ihr gekauft und mit ihrem Namen graviert hat. 


49. Ich erinnere mich daran, dass Klapphandys SO COOL waren. Was für eine Zeit.

Columbia Pictures

50. Sebastian ist ein Triebtäter, ich hasse ihn. 


51. Aber auch diese Szene von ihm im Pool mit Annette war definitiv ein wichtiger Teil meiner erwachenden Sexualität. Oh Mann, ich fühle mich gerade so verwirrt. 


52. JA, REESE. BLEIB WEG VON IHM.


53. Fall nicht auf ihn herein, Reese. Fall nicht auf diese Tricks herein.


54. Aber er ist trotzdem so heiß. Ich bin irre. 


55. "Meine Vorzüge aufzuzählen, bringt dich keinen Schritt weiter." MACH IHN FERTIG, REESE.


56. "Sei doch nicht so ungemütlich." Oh man, das habe ich immer bei meinen Freunden gesagt. 


57. "Kannst du dir vorstellen, wie demütigend das für deinen Vater ist, wenn er rausfindet, dass sein Musterknabe ein Arschficker ist?" Dieses ganze Szenario, diesen Typen zu erpressen, indem er ihn droht, ihn zu outen, falls er Sebastian vor Annette nicht gut dastehen lässt, ist so problematisch. 


59. Greg ist allerdings ein Arschloch. 


60. Cecile ähnelt nicht wirklich einer echten Teenagerin, egal wie behütet sie ist.

Columbia Pictures

61. Jetzt trägt Sarah Michelle Gellar ein Schlangenhautkleid. SYMBOLISCH.


62. Okay. Diese Szene zwischen Kathryn und Sebastian spielte auch eine wichtige Rolle für meine erwachende Sexualität. Ich habe zwar nicht ganz verstanden, was da vor sich ging, als ich es das erste Mal gesehen habe, aber ich stand drauf.


63. Warum schmiert sich Reese Witherspoon Handcreme auf ihre Ellbogen, als wäre sie eine gelangweilte Sitcom-Hausfrau?

64. "Ich weiß, sie ist noch so jung und er ist so..." - "Schwarz." Oh toll, noch mehr Rassismus. 


65. "E-Mails sind was für Verklemmte und Pädophile." 1999 war so eine andere Zeit.


66. "Wir zerstören ein unschuldiges Mädchen, ist dir das klar?" Oh, sieh mal einer an, Sebastian ~ändert~ sich schon. 


67. "Gott vergib mir, ich strahle Selbstvertrauen aus und stehe auf Sex ... Ich bin der Inbegriff eines Stiefkindes der Upper East Side." Diese Ansprache ist GROSSARTIG und DER HAMMER. Der beste Teil des Films tbh. 


68. Moment, Sebastian hat Cecile also betrunken gemacht und erpresst sie zu sexuellen Aktivitäten. Das Ganze soll auch noch lustig sein. Er hat sich wohl doch nicht großartig verändert – mein Gott, dieser Film ist echt abartig. 


69. ICH FÜHLE MICH SO UNWOHL.


70. Dieser Teil im Altersheim ist irgendwie amüsant. Hauptsächlich, weil Sebastian leidet. 


71. Fall nicht darauf herein, Annette!


72. Oh, tut sie wirklich nicht. Ich liebe sie.

Columbia Pictures

73. Sie zieht Grimassen, um ihn zum Lächeln zu bringen! Verdammt, das ist süß, und ich grinse gegen meinen Willen. Genau wie Sebastian. 


74. Sie nimmt seine Hand, während er fährt! WARUM LÄCHELE ICH?! ER IST DER SCHLIMMSTE.


75. Dieses Gespräch zwischen Kathryn und Cecile über deren Begegnung mit Sebastian ist so verdorben. Ich schlage die Hände über dem Kopf zusammen, wenn ich daran denke, dass mein eigenes jüngeres Selbst auf DIESE WEISE über Orgasmen aufgeklärt wurde.

76. Wie es rummst, als er Cecile vom Bett schmeißt. Ich kann nicht mehr.

77. Dieser Kuss zwischen Sebastian und Annette ist so peinlich. Soll das sexy sein? Er schlabbert ihr ganzes Gesicht ab.


78. Ich frage mich, ob Ryans und Reeses Kinder jemals diesen Film gesehen haben. 


79. "Ich ertrage deine Spielchen nicht mehr." Scheiß auf diesen Typen. 


80. "Du gibst mir das Gefühl, unzulänglich zu sein." SCHEISS AUF DIESEN TYPEN.

81. Nichts in der Handlung hat bisher gerechtfertigt, dass die beiden verliebt sind, aber okay. 


82. Ich bin so traurig, dass sie auf seinen manipulativen Schwachsinn reingefallen ist. 


83. Obwohl ich, als ich eine Jugendliche war und sie diese Tür abschloss, einfach nur dachte: YESSSSS.

Columbia Pictures

84. Er kann nicht mit ihr schlafen. Gott sei Dank. Ich dachte schon, jetzt würde ihr erstes Mal passieren und wollte schon schreien. 


85. Arme Annette. Aber du hast auch Glück gehabt, Baby. 


86. Oh, JETZT liebt er sie. Ich krieg noch einen Krampf in den Augen, so sehr verdrehe ich sie.

87. Ich bin wirklich nicht hier, um zu sehen, wie sexuelle Belästiger rein gewaschen werden. 
Was im Grunde die Prämisse dieses Films ist. Seufz. 


88. OH MEIN GOTT, DIE ROLLTREPPENSZENE!! JETZT HEULE ICH! VERDAMMT. 


89. "Ich bin beeindruckt." "Und ich bin verliebt." MEIN HERZ.


90. Dieser Film hat mich schon wieder, ich kann nur den Kopf über mich schütteln. 


91. Sie ~machen Liebe~ und Sebastian fragt dabei, ob sie okay ist – und das soll dann wohl Charakterentwicklung sein.


92. Kathryn ist angepisst.


93. Ronald, du enttäuschst mich.


94. "Die sind hier alle irre im Haus." Das kannst du laut sagen, Ronald. 


95. "Ich will jetzt ficken." Okay, das ist ein großartiger Moment. Es ist immer noch so selten zu sehen, dass ein weiblicher Teenager-Charakter sexuelle Selbstbestimmtheit zeigt und explizit sexuelles Verlangen ausdrückt. Es ist eine Schande, dass Kathryn als totaler Bösewicht dargestellt wird, während der eigentliche sexuelle Übeltäter Sebastian eine positive Charakterentwicklung bekommt und als Held stirbt. Seufz.

Columbia Pictures

96. Sarah Michelle Gellar scheint in dieser Rolle so viel Spaß zu haben, und ich liebe es.


97. Oh, ich hatte vergessen, dass Sebastian Annette fallen lässt, weil Kathryn ihn manipuliert hat. Toxische Männlichkeit, so zerbrechlich.


98. Ich liebe es, dass Annette ihn konsequent zur Rede stellt. Sie ist ein großartiger Charakter.

99. Ich erinnere mich daran, dass ich damals gelesen habe, dass Ryan Phillippe beim Dreh dieser Szene, in der Reese ihn schlagen muss, gekotzt hat. Das 13-jährige Ich fand das so romantisch.


100. Die junge Reese Witherspoon spielt sich ihre kleine Seele aus dem Leib. Ich liebe sie.


101. Sebastian ist eine dreckige Sau, die für das Drama lebt.

102. Dieser Film festigt wirklich die klassische Zweiteilung in Hure/Heilige und ich bin so froh, dass mein junges Ich nicht zu viel von diesem Mist verinnerlicht hat.


103. Aber wie hat Sebastians Tagebuch eigentlich Annettes Meinung geändert? Ich meine, eigentlich müsste es sie noch mehr von ihm abbringen.

104. Oh nein, sie treffen alle in einer belebten New Yorker Straße aufeinander, ich bin GESTRESST.


105. Das 13-jährige Ich ist an dieser Stelle so emotional. Und das 31-jährige Ich auch – ein bisschen jedenfalls. ER HAT GERADE DIE LIEBE SEINES LEBENS GEFUNDEN UND ES HAT IHN VERÄNDERT. ES IST NICHT FAAAAAAIR. 


106. (Aber abgesehen davon: Scheiß auf ihn, wirklich.)

Columbia Pictures

108. Wie kann das das erste Mal sein, dass Annette und Kathryn sich treffen? 


109. Diese Badezimmerszene hat Kultstatus, ehrlich. 


110. UND HIER KOMMT DIE “BITTERSWEET SYMPHONY”. YES. 


111. "Und er möchte, dass ich sage: 'Kathryn, es tut mir Leid.'" Ich habe mich immer gefragt, ob Kathryn diese Zeile absichtlich verpatzen sollte oder ob es ein Versehen von Sarah Michelle Gellar war.


112. Der Ablauf dieser Szene ist unglaublich. Ich meine, als Erwachsene finde ich das Ganze wirklich beunruhigend. Wir sollen uns freuen, dass Kathryn endlich ihre Strafe bekommt. Aber für Annettes Charakter fühlt sich diese Aktion ziemlich falsch an, oder? Und ich hasse es, dass Sebastian jetzt der Märtyrer ist, während Kathryn als Dämon dargestellt wird. Aber obwohl ich erkenne, wie problematisch das alles ist, kann ich verdammt noch mal nicht anders, als mich an dem Film zu erfreuen.


113. Uuund der Film endet, als Annette Sebastians Auto mit seinem Tagebuch an ihrer Seite fährt, so wie er es am Anfang gemacht hat.


114. Wie ist sie eigentlich an sein Auto gekommen? Haben seine Eltern einfach so gesagt: "Sicher, wir kennen dich nicht, aber nimm doch bitte das Auto unseres toten Sohnes"?


115. Na ja. Eiskalte Engel ist definitiv nicht gut gealtert. Aber ich kann nachvollziehen, weshalb ich als Teenager so besessen davon war.


116. (Es war der ganze Sex.)


117. (Und auch der Soundtrack.)


118. (Aber vor allem der Sex.)

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.