Updated on 7. Nov. 2019. Posted on 28. Nov. 2017

    33 schreckliche und widerliche Dinge, die fast alle Frauen schon einmal erlebt haben

    Wenn dir ein bisschen Toilettenwasser an den Hintern spritzt, während deine Wurst hineinplumpst.

    Adam Ellis / BuzzFeed

    1. Wenn du nach dem großen Geschäft nicht genug Klopapier hast und deshalb das kleine Stück, das du hast, immer kleiner faltest, bis es nur noch ein winziges Papierknäuel ist.

    2. Und wenn dir ein bisschen Toilettenwasser an den Hintern spritzt, während deine Wurst hineinplumpst.

    3. Wenn du einlagiges Toilettenpapier verwendest und es sich anfühlt, als würdest du dir den Hintern mit der bloßen Hand abwischen.

    4. Und wenn du ein Geschäft gemacht hast, das, egal wie lange du abwischst, immer noch auf dem Toilettenpapier zu sehen ist.

    5. Pinkeln wenn es kein Toilettenpapier gibt und sich trocken tropfen lassen müssen.

    6. Wenn du echt trockene Lippen hast und permanent daran leckst, aber dir dann wie ein Creep vorkommst.

    7. Und wenn du ein Stück trockene Haut abreißt, wodurch ein Teil deiner Lippe total wund aussieht.

    8. Wenn du in der Badewanne oder Dusche pupsen musst und das Gefühl hast, dass das heiße Wasser den Geruch noch schlimmer macht.

    9. Wenn du pupsen musst und denkst, dass es ein leiser wird, aber er dann lauter als ein ganzes Orchester ist.

    10. Wenn du ein Haar im Mund hast, aber es nicht rausziehen kannst und deshalb deine ganze Hand in deinen Mund steckst, um es zu erwischen.

    11. Wenn du ein Haar von deinem Kopf an einer anderen Körperstelle findest, zum Beispiel um einen Zeh gewickelt oder in deiner Arschritze.

    Natalya Lobanova / BuzzFeed

    12. Wenn du von neuen Schuhen eine Blase bekommst und diese olle Blase dir dann beim Laufen gegen den Schuh drückt.

    13. Wenn die Blase ~endlich~ platzt, aber du dann die gerissene Haut abschälen musst.

    14. Wenn du beim Zähneputzen die Zahnpasta ausspuckst und ein überraschend großes Stück Essen mit rauskommt.

    15. Oder wenn du die Zahnpasta nicht richtig ausspuckst und dir dann ein sabberiger Zahnpastafaden vom Mund herabhängt.

    16. Wenn du hustest und von einem Brocken Schleim überrascht wirst, der dir aus dem Mund schießt.

    17. Und wenn du mit der Hand vor dem Gesicht niest und dann feststellst, dass ein schleimiger Klumpen Rotze mit herausgekommen ist.

    18. Wenn du einen störrischen Popel endlich aus der Nase kriegst, aber es wehtut, weil du auch ein paar Nasenhaare mit rausgezogen hast.

    19. Wenn du in der Öffentlichkeit versuchst, unauffällig zu rülpsen, aber etwas Erbrochenes mit hochkommt und du es wieder herunterschlucken musst.

    20. Wenn du im Sommer auf einem Plastikstuhl sitzt und beim Aufstehen einen schwitzigen Abdruck deines Hinterns hinterlässt.

    21. Wenn du ein eingewachsenes Haar herausziehst, nur um festzustellen, dass es doppelt so lang ist, wie erwartet.

    Becky Barnicoat / BuzzFeed

    22. Wenn du bei Magenbeschwerden furzt und es so übel riecht, dass du erstmal woanders hingehen musst.

    23. Und wenn dir übel ist und deine Rülpser nach Ei und Schwefel riechen und sie dafür sorgen, dass dir noch schlechter wird.

    24. Wenn du deine Ohren länger nicht sauber gemacht hast und dann einen Klumpen Ohrenschmalz findest, der so groß und fest ist, dass es fast zu viel für das Wattestäbchen ist.

    25. Wenn du sowas wie Chips oder Schlümpfe isst und sich das Zeug so hartnäckig an der Rückseite deiner Zähne festsetzt, dass du deine Fingernägel benutzen musst, um es wieder herauszukriegen.

    26. Wenn du nach dem Pullern abwischst und noch ein winzig kleiner Tropfen hinterher kommt und deinen Oberschenkel herunterläuft.

    27. Wenn es in einer öffentlichen Toilette keine Seife mehr gibt und du nur Wasser benutzen kannst.

    28. Wenn du ein Pflaster trägst, das vom Duschen ganz vollgesaugt ist, und merkst, wie es irgendwann ganz schlaff abfällt.

    29. Wenn du deine eigerissene Nagelhaut abziehst und dann die wunde Haut unter deinem Nagel freiliegt.

    30. Wenn du beim Trinken lachen musst und merkst, wie dir das Getränk in die Nase steigt und fast vorne wieder herauskommt.

    31. Wenn du erkältet bist und nur ein einziges Taschentuch dabei hast, das du deshalb deutlich öfter verwendest als dir lieb wäre, bis es ganz vollgesaugt mit Rotze ist und auseinanderfällt.


    32. Wenn du gar kein Taschentuch dabei hast und die Rotze immer wieder hochziehen musst, bevor sie dir aus der Nase läuft.

    33. Aber das vermutlich Allerschlimmste ist, wenn du merkst, wie es ein bisschen Rotze bis auf deine Oberlippe schafft und du nichts dagegen tun kannst.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form