back to top

14 alltägliche Dinge, die vor 100 Jahren noch ganz anders waren

Warum sahen Vibratoren aus wie Schneebesen?

Gepostet am

1. Hunde

Möpse hatten in den frühen 1900ern relativ lange Nasen, aber seitdem wurden sie, Französische Bulldoggen und ähnliche Rassen gezielt gezüchtet, um sehr kurze Schnauzen, kurze Beine und gedrungene Oberkörper zu haben, sodass viele von ihnen unter Atemproblemen leiden. Viele andere Hunderassen sehen jetzt auch völlig anders aus: Hier kannst du eine vollständige Liste sehen.

2. Kameras

Diese Mammut-Kamera wurde im Jahr 1900 vom amerikanischen Werbefotografen George R. Lawrence gebaut, um ein Foto von einem gleich großen Zug zu machen. Sie wog 600 kg. Die zweite Kamera ist eine hauchdünne, flexible Blattkamera, entwickelt von der technischen Abteilung der Columbia University im Jahr 2016. Sie könnte auf jeden Fall ein Foto von einem ganzen Zug machen.

3. Pornografie

Es ist ein häufiger Irrglaube, dass Menschen vor 100 Jahren total sittenstreng gelebt haben. Fast unmittelbar nachdem Kameras erfunden wurden, begannen Leute merkwürdige Aktfotos wie dieses aufzunehmen und sie als Postkarten zu verkaufen (unauffällig, versteht sich). Viele haben auch penetrativen Geschlechtsverkehr gezeigt. So eine Karte willst du sicher nicht versehentlich an deine Mutter verschicken.

4. Badeanzüge

Ja, das sind wirklich Badeanzüge. Viktorianische und edwardische Frauen trugen lange, schwere Wollkleider mit bedeckten Ärmeln, um darin zu schwimmen, wie auch Damenunterhosen und Strümpfe. Im Gegensatz dazu steht ein solarbetriebener Bikini aus dem Jahr 2017 vom New Yorker Designer Andrew Schneider, das dein Handy aufladen kann, sobald du mit Sonnenbaden fertig bist. Praktisch.

Anzeige

5. Vibratoren

Frühe Vibratoren wie dieses handgekurbelte Modell wurden weithin als gesundheitsfördend angepriesen, um "weibliche Hysterie", wie auch Verdachtsfälle von "wandernden Gebärmüttern" zu heilen. Manche wurden auch als Gesichtsmasseure beworben, um deine Haut zu verbessern. Heutige Hightech-Vibratoren (wie der abgebildete Lelo Tiani Vibrator für Paare) sind wiederaufladbar, damit du kein schmerzendes Handgelenk bekommst.

6. Staubsauger

Links ist die Siemens Entstaubungspumpe, erfunden im Jahr 1906. Sie saß auf einem großen Rollwagen, der von einem Dienstmädchen im Zimmer herumgeschoben werden musste, wog 300 Kilo und hatte einen lauten 1-PS-Benzinmotor. Rechts ist ein intelligenter Saugroboter von Philips aus dem Jahr 2017, der sich selbst anschiebt und dem du keinen Lohn zahlen musst.

7. Kreuzfahrtschiffe

royalcaribbean.com

Dieses Foto zeigt die gigantische MS Allure of the Seas von 2016 hinter der Titanic – dem größten Schiff, das je hergestellt wurde, als es 1912 in See stach. Die Titanic hatte eine Höchstkapazität von 2435; die Allure kann 6296 aufnehmen und hat ein Theater mit 1380 Sitzen, einen Tanzsaal, Swimmingpools, eine Eisbahn, sieben verschiedene "Nachbarschaften" und einen Starbucks. Oh und sie ist nicht sofort gesunken: Bonus.

8. Motorräder

Das Butler Petrol Motorcycle (die erste aufgezeichnete Nutzung dieses Begriffs) wurde im späten 19. Jahrhundert von der Merryweather Fire Engine Company im Vereinigten Königreich gebaut. Es hatte einen Benzinmotor und drei Räder. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit betrug seiner Zeit nur 3 km/h. Das Bike auf der rechten Seite ist ein roboterartiges, selbstfahrendes Motorrad von Honda aus dem Jahr 2017. Wir leben wahrhaftig in der Zukunft.

Anzeige

9. Flugzeuge

Frühe Flugversuche können zusammengefasst werden unter: "Bring einfach mehr Flügel an und hoffe auf das Beste!" Sieh dir nur diesen Mehrdecker von Phillips an. Der erste erfolgreiche Flug der Gebrüder Wright fand in einem Flugzeug mit nur zwei Flügeln statt, was die korrekte Anzahl war. Das andere Bild zeigt einen modernen Jet, der die Schallmauer durchbricht, was dieser Mehrdecker definitiv nicht konnte.

10. Camouflage

Während des ersten Weltkriegs war Tarnung noch in seiner Frühphase und ziemlich einfach gehalten. Diese schwarzweiß gestreifte Version war als "Blendtarnung" bekannt, da sie so designt war, dass Soldaten durch diese schwerer ins Visier genommen werden konnten, anstatt sie gänzlich zu verstecken. Die Tarnung, mit der wir heute eher vertraut sind, verbreitete sich erst mit dem Zweiten Weltkrieg.

11. Telefontürme

Erinnerst du dich an das Leben vor der Wireless-Technologie? Nein? Also so sah es aus. Der alte Stockholmer Telefonturm hatte 5500 Telefonkabel, die zu verschiedenen Häusern und Geschäften führten, und er blockierte die Sonne. Das ist weit entfernt von den zierlichen Handymasten von heute.

12. Kinderwagen

Der allererste Kinderwagen wurde 1772 von William Kent erfunden. Zuvor wurden Kinder in Schlingen transportiert oder an einem Wiegenbrett festgebunden und getragen. Kinderwagen wurden sehr schnell sehr kunstvoll hergestellt, wie dieses Weidenmodell aus dem Jahr 1899. Sie waren definitiv Statussymbole, genauso wie jener von Aston Martin (rechts) aus dem Jahr 2017, der im Einzelhandel 2500€ kostet.

Anzeige

13. Armbanduhren

Die ersten Armbanduhren (wie die oben abgebildete Uhr aus dem frühen 20. Jahrhundert) wurden für Soldaten entwickelt, die im ersten Weltkrieg gekämpft haben. Sie hatten nur ein kleines Glasgehäuse, um Brüche zu vermeiden, und die Ziffern wurden auf dem Metallrand aufgemalt. Die "Armbanduhr" auf der rechten Seite ist ein Tragbares FlexEnable OLED Smart Device, das im Jahr 2016 entwickelt wurde. Mannomann.

14. Menschen

Hunde sind nicht die einzigen Lebewesen, die sich in 100 Jahren erheblich verändert haben. Fortschritte in verschiedenen Bereichen (darunter Ernährung und Medizin) bedeuten, dass moderne Menschen im Durchschnitt elf Zentimeter größer als ihre viktorianischen Pendants sind. Die Füße von allen waren auch viel kleiner und der durchschnittliche Taillenumfang einer Frau von 1917 ohne Korsett war nur 50 cm. Wir entwickeln uns weiter, Leute!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.